Von einer Phase in die andere ... "hab mal wieder Essens-Fragen!"

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von K.a.t.j.a, 27. Januar 2008.

  1. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ... klar, macht ja scheinbar jedes Kind durch - diese Phasen!

    :bruddel:


    Nur so langsam gehen mir die Ideen aus ... :???:


    Luca mag phasenweise einige Nahrungsmittel nicht! Ist ja kein Problem, dachte ich, kriegt er halt was anderes!

    Blöd nur, dass sich die Phasen irgendwie nicht abwechseln, sondern das abgelehnte Nahrungsmittel entsprechend weiterhin verweigert wird.

    Milchbrei, OGB, Obstgläschen, Bananen, Joghurt ... diese Lebensmittel hat er in bestimmten Phasen abgelehnt und isst sie seitdem nicht mehr! Keine Chance!
    Gut ... mit Milchbrei, OGB und Obstgläschen kann ich durchaus leben :hahaha: ... inzwischen ist er alt genug, dass er andere Sachen essen kann.


    Aber was? :umfall: Wenn ich ihm z.B. Apfelspalten so in die Hand drücke, isst er die zwar ... braucht aber eeeeeeeewig, um davon satt zu werden (kauen scheint nach wie vor nicht sein Ding zu sein). Meist verliert er dann die Lust, bevor man überhaupt von Sättigung sprechen kann.
    Mache ich aus dem Apfel einen Brei ... isst er nicht! :piebts:


    Ich stoße echt an meine Grenzen ... ich hab so langsam keine Ahnung mehr, was ich dem Kind noch geben soll! Ich möchte es ihm ja möglichst gesund und abwechslungsreich anbieten.
    Gerade Nachmittags haben wir ein echtes Problem ... wie schon immer ...
    Kekse würde er liebend gerne in sich reinschaufeln ... gibt es aber nicht! :heilisch:
    Mit Dinkelstangen hätte ich jetzt nicht so das Problem, aber auch da verliert er irgendwie die Lust dran.


    Zur Zeit ist morgens auch ein Geplärre um die Flasche Milch ... das wird sicher das nächste sein, was er nicht mehr will! :heul: Das letzte Stück Baby sozusagen!
    Aber glaubt man ja nicht, dass Luca die Milch aus dem Becher trinken würde!!! NIEMALS! Wie kann ich es wagen, ihm sowas anzutun ...

    Manchmal hab ich das Gefühl, jegliches WEIßES Nahrungsmittel wird nach und nach verweigert. :(

    Und NEUE Nahrungsmittel werden auch erst gar nicht probiert bzw. nach einem Bissen wieder abgelehnt!
    Was für ein Kampf! Ich wünschte mir so sehr, dass er mal bei uns "vom Tisch" mit isst. Brot mit Leberwurst oder Butter und Marmelade, ja ... alles andere wird nach einem Bissen für BÄH befunden. Damit meine ich größtenteils das Warme Essen.


    Ich bemühe mich schon, kinderecht zu kochen ... aber das einzige, was er bisher mit Appetit aß und nicht nach seinem typischen Kartoffel-Gemüse-Brei schmeckte, war eine Kartoffel-Birnen-Suppe!
    Mein Gott, hab ich mich da gefreut ... aber seien wir mal ehrlich: Diese Suppe war nix anderes als sein Kartoffel-Gemüse-Brei ... nur etwas flüssiger!

    (Achso: seine heißgeliebten Menü-Gläschen isst er allerdings, jegliche Sorte ... ich denke, er mag die Saucen so gern! Aber davon möchte ich gerne mal langsam von weg. Zumal die von der Menge nicht ausreichen.)

    Naja ... ich lasse ihm Zeit, was anderes bleibt mir ja nicht! Ich kann ihn ja nicht zwingen!
    Bleibt mir nur, ihm was anderes anzubieten, oder?


    Und gerade da hab ich am meisten Nachmittags immer wieder ein Problem.
    Denn die Zeitspanne vom Mittagessen um 11:30 bis zum Abendbrot 18:30 ist viel zu lang ...

    Wer bis hier gelesen hat, danke ... :bussi: ... und vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich?

    LG
    Katja
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Von einer Phase in die andere ... "hab mal wieder Essens-Fragen!"

    ich wüsste da nur: immer wieder anbieten, nicht zu viel rumprobieren sondern eine gesunde vorauswahl treffen, innerhalb derer er sich austoben kann (auch wenn das halt jeden nachmittag apfelspalten mit dinkelkeksen beispielsweise sind)

    wenn er die mittagsgläschen mag, dann bleib doch noch ein wenig dabei, fänd ich nicht so tragisch

    mmh, nur die schwierige milchfrage geb ich mal zurück ins publikum ;-)

    und ansonsten: ohmm, es ist nur eine phase :winke:

    grüßle
    eos
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Von einer Phase in die andere ... "hab mal wieder Essens-Fragen!"

    Koennt Ihr nachmittags verhandeln? Ein Stueckchen Banane, ein Stueckchen Vollkornbrot mit Mandelmus/Marmelade/Frischkaese/Honig, ein Stueckchen Apfel, ein Stueckchen Brot...

    Anbieten kannst Du: Apfel, Birnenschnitze, Bananen, evtl. Mandarinen-/Orangenschnitze (zweigeteilt), Avocado, Salatgurke,... Und dazu Vollkornbrot/-toast oder auch mal Oekokekse, Broetchen.

    Lulu
     
    #3 lulu, 27. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2008
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Von einer Phase in die andere ... "hab mal wieder Essens-Fragen!"

    Einen wirklichen Rat kann ich dir nicht geben. Denn wenn ich ehrlich sein soll, habe ich mit Johanna fast das selbe Problem. (Mit dem Unterschied das sie noch Abends bis Früh Mumi bekommt)

    Sie isst NUR Spaghetti Bolognese ausm Glas. Aber es dürfen NICHT die nach dem 15mon. sein :piebts: Da ist ja ein bisschen Hack mit drin. Das wird gar nicht erst angerührt sie ruft aber trotzdem Nuniiees... Brot? Wird nur angelutscht und doch liegengelassen. Mal eine Scheibe Wurst bekomm ich rein aber das Sättigt ja auch nicht richtig :umfall: Milchbrei mag sie schon lange nicht mehr...

    Ich weiß bei ihr auch nicht weiter, denn selbst dsa Glässchen nach dem 12mon. schafft sie gar nicht ganz aufzuessen... :rolleyes:


    Aber es wird besser... Josy war ja auch so eine... und isst heute relativ normal.

    lg
     
  5. AW: Von einer Phase in die andere ... "hab mal wieder Essens-Fragen!"

    Dann rein damit :)

    Bei Nina gab es sooo ein Theater ums Essen. Weil ich mich immer hab stressen lassen, von wegen "Kinder in dem und dem Alter müssen morgens dies, mittags jenes, nachmittags das, abends jenes essen" Wollte meine Tochter aber nicht und mir wird heute ganz schlecht, wenn ich daran denke, wie ich mich gestresst habe und sich meine Gedanken ständig darum drehten, mit welchen Tricks ich sie zum Essen kriege. :ochne:


    Wenn er nichts anderes essen will, gib ihm das, was er mag. Anderes scheint ja eh nicht zu funktionieren. Mach es nicht zum Thema, biete ihm anderes immer zwanglos an (auf den Tisch stellen) und wenn er nicht mag: auch gut :tröst:
     
  6. Petra Rubner

    Petra Rubner Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Von einer Phase in die andere ... "hab mal wieder Essens-Fragen!"

    Hallo Katja,

    ich würd auch mal Druck rausnehmen - vorallem wenn es schon so arg ist, dass Du Dir für die Zukunft Sorgen machst (er wird demnächst Flasche ablehnen usf..)

    Gib ihm Gläschchen, die er mag und biete nebenher auch anderes an. Lulus Ideen fand ich auch gut, so in der Kombination geht vielleicht doch noch was.

    Ich würde auch Dinge neben dem Gläschen geben, zum Beispiel frisches Gemüse oder gekochtes Gemüse als "Fingerfood".

    Sandra ist auch mit Gemüse und OGB groß geworden, Milchbrei hat sie nie akzeptiert. Sie hat ewig Stücke abgelehnt - und Kim hat da auch ihre Probleme damit (obwohl sie schon ganz heiß auf Familenessen ist)

    Der springende Punkt ist denke ich: Erwartung senken. So kleine Kinder wollen keine Abwechslung, das kommt erst noch. Versuch halt so ausgewogen wie möglich anzubieten, aber wenn es jeden Tag die gleiche Kombi ist, ist es auch ok.

    Alles Gute
    Petra
     
  7. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Von einer Phase in die andere ... "hab mal wieder Essens-Fragen!"

    Ihr Lieben ... danke für die Hilfe! :bussi:

    Ich hab jetzt grad nur wenig Zeit, schreibe morgen mehr dazu ...

    ... wollte nur kurz klarstellen, dass ich mich (und auch Luca) "nicht stresse" mit dem Essen.

    Ich wollte lediglich deutlich machen, wie es bei uns zur Zeit so essenstechnisch abläuft ... was Luca mag und was nicht ...
    Ist vielleicht manches etwas komisch rübergekommen, wenn ich z.B. schreibe, dass er wohl bald die Milchflasche völlig verweigert und ich das zum Heulen finde.
    Damit wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass mein kleines kleines Kuschel-Baby, dass während der Flasche noch in meinen Armen liegt, wohl immer größer wird! :kicher:
    Sorry, wenn ich in manchen Dingen ein wenig "dramatisch" gewirkt hab. :)

    Aber mein Ideenreichtum ist halt für den "Nachmittags-Snack" total erschöpft ... :hahaha:


    Übrigens ... wie war das? Oft erledigt sich das Problem, wenn man ins Forum schreibt! :hahaha:
    Heute hatten wir einen kleinen Fortschritt! HURRA! Ich hab mir überlegt, dass Luca ja seine Brothäppchen immer anstandslos isst, aber an den Apfelspalten ewig rumknabbert. :???:
    Ich hab heute den Apfel mal in Mundgerechte Happen verwandelt *totschnippel* ... :lichtan: ... mein kleiner Mann isst plötzlich Unmengen an Apfelhappen! :kicher:

    Unglaublich!


    Danke nochmal für Eure Hilfe ... ich schreibe aber morgen noch ein wenig mehr dazu, ja? Seid ihr so lieb und guckt dann noch mal?!? :bussi:

    LG
    Katja
    (die schnell ins Bett huscht)
     
  8. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Von einer Phase in die andere ... "hab mal wieder Essens-Fragen!"

    :winke:

    meine tochter ist auch so eine heikle esserin.sie hat bis 18 mon. gläschen gegessen und irgendwann sind wir irgendwie davon losgekommen.denke das ergibt sich einfach,da kannst du gar nicht viel machen.sie mag auch heute nur bestimmte nahrungsmittel und die bekommt sie auch.wenn ich ihr etwas neues anbiete MUSS sie wenigstens 1x probieren.kann ja sein dass es ihr schmeckt (gabs auch schon mal).wenn nicht,darf sie es auch wieder ausspucken.an früchte zbsp. isst sie nur apfel und sonst nichts.gemüse nur meine selbstgemachte gemüsesuppe und spinat.wenn ich ihr gemüse so in den teller lege,rührt sie es nicht mal an.das selbe mit obst.fleisch isst sie auch nur gaaaaaanz wenig (2-3 kleine würfel).
    muss aber sagen,obwohl sie so wenig isst,sieht sie gut aus und ist kern gesund.

    mit der milchflasche hatten wir immer wieder probleme bei ihr.mal trank sie es nicht,dann wieder eine mehr.würd einfach immer wieder anbieten und wenn er nicht mag,soll er es sein lassen.welche milch gibst du?hat er schon mal kuhmilch bekommen?vielleicht spricht ihm die mehr an.das alter hätte er ja schon dafür.bei und war es so,dass alice die kuhmilch plötzlich lieber mochte als die babymilch und heute möchte sie am liebsten den ganzen tag milch zum durst löschen:hahaha:

    mach dir nicht all zu viele sorgen.hab auch zwei wenigesser zu hause und muss mich damit irgendwie abfinden.ist schwierig ich weiss.

    lg
    heli
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...