Von Babybett zum Kinderbett

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von A, 4. Juli 2006.

  1. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Hallo,

    irgendwie habe ich das Gefühl, als ob Felix aus seinem Babybett raus will.
    Ein paar Gitterstäbe sind schon draußen, das scheint ihm aber nicht zu genügen.

    Wann habt ihr eure Kinder in Kinderbetten (90x200) gelegt?
    Und vor allem welche Matratzen sind empfehlenswert?


    LG
    Angelika
     
  2. AW: Von Babybett zum Kinderbett

    Bei unserem großen haben wir das Bett gewechselt mit 2 Jahren, da wir dann auch das Babybett brauchten da ja nr. 2 kam. Haben natürlich einen Rausfallschutz dran gemacht damit er nicht runter fällt.

    GRuß
     
  3. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Von Babybett zum Kinderbett

    Wir können unser Bett umbauen. NAch dem Urlaub kommen die Gitter weg...
     
  4. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Von Babybett zum Kinderbett

    Noah hat seins jetzt kurz vorm dritten bekommen- wenn ich heute sehe, wie gut es klappt und wie stolz er ist oder dass wir einfach mal mit rein können zum kuscheln und co- ich hätts viel eher gewechselt!
     
  5. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Von Babybett zum Kinderbett

    Jan war 3 1/4 Jahre als er sein großes Bett bekam. Aber auch nur weil man in seinem Gitterbett die Stäbe nicht rausmachen konnte und es mir zu gefährlich war wenn er nachts immer drüber geklettert ist.

    Ole ist 2,5 Jahre und fühlt sich wohl in seinem Bett. Er will auch nicht die 3 Stäbe draussen haben, also lassen wir ihn noch.
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Von Babybett zum Kinderbett

    Umgebaut zum Kinderbett ohne Stäbe haben wir, als Ariane etwa ein Jahr alt war. Das große Bett - ein halbhohes - bekam sie mit zwei Jahren, parallel dazu zog Fabienne aus der Babywiege ins Babybett.

    Fabienne bekam auf eigenen Wunsch ein halbhohes Bett im Frühjahr. Da hätte ich durchaus erst das Babybett umgebaut ... bei Fabienne ein Hochbett zu "bewilligen" hatte auch was damit zu tun, dass ich nicht weiß, wie lange sie das genießen kann. Allerdings hatte ich auch festgestellt, dass sie auf der großen Spielmatratze (90 x 200) besser schlief als in ihrem Bett ... Meine beiden brauchen viiiiieeeeeel Platz beim schlafen.
     
  7. AW: Von Babybett zum Kinderbett

    Bei unserer Große haben wir kurz vor ihrem 3. Geburstag ein großes Bett gekauft. Sie schlief super und viel vielleicht 2-3 mal nur raus. Haben noch die alte Kinderbettmatratze davor gelegt und somit viel sie weich.

    Von der Sache her, könntet ihr schon ein großes kaufen. Zu früh ist es nicht.
     
  8. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Von Babybett zum Kinderbett

    ALso ich schreibe jetzt mal eine ganz andere Meinung. Unser Tom schläft in seinem ganz nomalen Kinderbett (niedrigste Stufe mit allen Gitterstäben) und solange, er nicht oben alleine rausklettern kann, werde ich die Gitterstäbe auch nicht rausmachen (warum auch, damit er nachts und abends einfach so aus seinem Bett spaziert?. Wann wir das Bettchen dann umbauen, habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, wahrscheinlich vorläufig nicht. Wie oft komme ich mittags rein, um ihn zu wecken, da liegt der Herr krumm und schief, nicht selten am Kopfende, warum soll ich ihm denn da die Gitterstäbe wegmachen, dass er rausfällt. Denke nicht, dass er vor 4 ein großes Bett bekommt. Wenn dann allerdings ein ganz großes hohes Hochbett, damit man die Fläche darunter auch gut nutzen kann.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...