viraler Infekt?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von steffi2603, 21. Januar 2011.

  1. Hallo an alle, ich bin neu hier und habe auch direkt eine Frage :).

    Mein Sohn ist 4 Jahre alt und Asthmatiker.

    Am Dienstag hat er nach dem Kindergarten öfter mal gehustet, aber nicht sehr schlimm. In der Nacht zum Mittwoch bekam er plötzlich hohes Fieber, 39,8°. Ich habe ihm Nurofen-Saft gegeben und ihm die Stirn gekühlt, weil ihm das bei Fieber immer sehr hilft.

    Am Mittwoch morgen beim Kinderarzt wurde er abgehört. Der Arzt sagte, Lunge und Bronchien sind frei. Er hatte auch den ganzen Tag kein Fieber, bis Mittwoch abend gegen 19 Uhr. Wieder auf 39,7°. Ich habe ihm Fiebersaft gegeben und er hat nachts noch einmal den Saft bekommen, weil das Fieber dann wieder anstieg.

    Am Donnerstag genau dasselbe. Wieder den ganzen Tag fieberfrei, gespielt. Ausser Husten und Schnupfen nichts. Aber abends 40° Fieber. Ich habe den Arzt angerufen, der Notdienst hatte. Der kam auch sofort. Er meinte, die Lunge und Bronchien sind frei. Und dass im Moment eine schlimme Grippe umgeht.

    Von Donnerstag auf Freitag die Nacht hatte er Schüttelfrost, Fieber war 38,4°. Weil ich merkte, dass das Fieber weiter steigt, habe ich ihm nochmal Nurofen gegeben.

    Heute morgen war ich mit ihm wieder beim Kinderarzt. Wieder Lunge und Bronchien frei. Dann hat er Blut abgenommen, um den CPK-Wert ? zu bestimmen.
    Das war in Ordnung. Er sagte, es ist ein viraler Infekt und Antibiotika brauchen wir nicht.

    Es ist das 1. Mal, dass mein Kleiner so hohes Fieber hat und dann noch 4 Tage lang. Das kenne ich absolut nicht von ihm. Und er ist ausser Husten und Schnupfen absolut fit. Er spielt, isst und trinkt sehr gut. Er wirkt auch nicht schlapp.

    Nun meine Frage: Kennt das jemand von euch??? Ist im Moment wirklich eine Grippe unterwegs, die so hohe Fieber macht???

    Sorry für den langen Text und schon mal danke fürs Lesen. Aber ich bin echt total beunruhigt.
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: viraler Infekt?

    Hm, wenn er morgen fieberfrei ist und noch ein Ausschlag kommt, könnte es Drei-Tage-Fieber sein. Dabei geht es den Kindern meist gar nicht so schlecht, wie die Höhe des Fiebers vermuten lassen würde.
    Ansonsten gibt es momentan Grippeerkrankungen, das Befinden ist dabei aber recht unterschiedlich...
    Liebe Grüße und gute Besserung Deinem Kleinen, Anke
     
  3. AW: viraler Infekt?

    Hallo Anke,

    danke für Deine Antwort. Ich hatte auch erst an das 3 Tage-Fieber gedacht. Aber mittlerweile glaub ich das nicht mehr.

    Er hat auch heute noch Fieber. Ist mit 38° aufgewacht, 2 Stunden später nur noch 37°. Ich denke, abends wird es wieder steigen. Er hustet und hat Schnupfen.

    Für einen Virus spricht, dass mir heute auch unheimlich übel ist, ich hab Durchfall und Husten. Meine Mutter hat Schnupfen und die Bronchien zu und ebenfalls Durchfall.

    Ich werde heute entweder zum Notdienst gehen, oder direkt in die Kinderklinik. Obwohl ja am Freitag Blut abgenommen wurde, möchte ich doch noch mal die Gewissheit haben, dass er keine Lungenentzündung hat.

    Was ich mir noch vorstellen könnte, ist die Schweinegrippe. Ich weiss leider nicht, wie man das von einer "normalen" Grippe unterscheiden kann. Mit macht nur das Fieber schreckliche Angst. Ich kenne das absolut nicht von ihm. Sonst fiebert er mal 2 oder 3 Tage. Aber heute ist nun schon der 5. Tag.

    Liebe Grüsse.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. viraler infekt Kleinkind

    ,
  2. viraler infekt kleinkind wie lange fieber

    ,
  3. viraler infekt bei kindern wie lange fieber

    ,
  4. viraler infekt bei kindern,
  5. kleinkind viraler infekt kindergarten,
  6. viraler infekt bei kleinkinder
Die Seite wird geladen...