Verwirrung nach Arztbesuch

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von frankanton, 2. März 2010.

  1. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Aber von vorn:
    Franka hat Sonntag Fieber bekommen. Gegen Anbend dann ging es ganz rasant nach oben, sie bekam blaue Lippen, kalte Hände und Füße, war apathisch und rang nach Luft. Die Nacht hatte sie auch kaum geschlafen.
    Gestern dann das selbe Spiel, tagsüber leicht erhöht bis kein Fieber und abends wieder der rasante Anstieg. Sonntag und gestern gab es Nurofen.
    Heute war ich beim Arzt, aus Angst vor einem erneuten Fiebranstieg.

    Die Ärztin führte die Untersuchung durch, konnte aber bis auf ein leicht gerötetes Ohr nichts erkennen. Da sie sich nicht erklären konnte, woher das Fieber kam, machte sie ein Blutbild um die Entzündungwerte zu ermitteln.
    So, das Blubild zeigte Folgendes:
    (und dazu gab es einen besorgten Blick der Ärztin :umfall:)
    - Entzündungswerte nur leicht erhöht
    - zu geringe Anzahl an roten Blukörperchen
    - Verhältnis Viren/Bakterien verdreht

    Sie hat uns, trotz des geringen Entzündungswertes ein AB verschrieben. Sie meint, es wäre wohl eine beginnende Mittelohrentzündung, daher auch das hohe Fieber.

    Ihr macht wohl der Wert der roten Blutkörperchen Sorgen, so dass Franka nach Beendigung der AB-Einnahme eine dreiwöchige Eisenkur bekommt.

    Ist es so, dass ein geringer Wert an roten Blutkörperchen die Infektanfälligkeit erhöht und das Fieber eher steigen lässt? (so hab ich es verstanden?)
    Was hat der Viren/Bakterien-Wert :)???:) zu bedeuten?

    Wir sollen schon bei 38 °C das Fieber senken. Heißt das, dass Franka eine Neigung zum Fieberkrampf hat? War das denn schon einer?

    Franka wiegt jetzt übrigens 8400 g bei 74 cm. Das ist wohl noch recht wenig, aber immerhin ein Aufwärtstrend!

    Jetzt ist es doch lang und durcheinander geworden...:rolleyes:


    leicht verwirrte Grüße
     
  2. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verwirrung nach Arztbesuch

    :(
    zur Sache kann ich nix sagen, aber ich wünsch Gute Besserung!!!!!!!!!!!!!
     
  3. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Verwirrung nach Arztbesuch

    Oje, die arme Maus.
    Leider kann ich dazu auch nichts sagen, aber ich wünsch der Kleinen ein ganz schnelle Genesung.
     
  4. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.810
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verwirrung nach Arztbesuch

    Kathrin, ich würde möglichst bald eine zweite Meinung einholen. Wie geht es der Kleinen jetzt? Notfalls würde ich in die Klinik fahren, die haben dort ja ganz andere Untersuchungsmöglichkeiten als ein Arzt in einer Praxis. Warum seid Ihr denn nicht schon Montag zum Arzt gegangen?
    Ich wünsche Euch baldige Besserung. Vielleicht sagt Florence auch noch was dazu. Schreib ihr doch mal eine pn, sie meldet sich eigentlich immer, sobald sie gefragt worden ist.

    Liebe Grüße,

    Annie
     
  5. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Verwirrung nach Arztbesuch

    Warum denn eine zweite Meinung? :???: Wir gehen am Freitag noch mal zur Nachkontolle. Da werd ich es noch mal genau hinterfragen.
    Ja, warum war ich Montag noch nicht? Gute Frage! :rolleyes: Ihr ging es tagsüber gut, am Abend ging es halt wieder los. Tja, hinterher ist man immer schlauer...

    Danke für die Besserungwünsche!

    lg
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Verwirrung nach Arztbesuch

    Kathrin, eine Anämie (also eine Verminderung der roten Blutkörperchen) macht schon infektanfälliger, weil einfach auch die Sauerstoffversorgung der Gewebe vermindert ist. Durch die Anämie kann der Appetit verringert werden, vielleicht liegt es auch mit daran, wenn sie langsamer zunimmt.

    Ich würde die Ärztin erstmal löchern, ob sie sicher ist, daß es ein Eisenmangel ist, der die Anämie hervorruft. Sowas kann auch mal infektbedingt sein, die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein. Das sollte also schon genau geklärt sein, bevor man das Kind mit Eisen "malträtiert".
    Was nun "Viren/Bakterien"-Wert heißen soll, kann ich Dir nicht genau sagen, evtl. meint sie damit das Verhältnis einzelner Untergruppen der weißen Blutkörperchen. Da kann durchaus ein bakterieller Infekt einen viralen überlagern, das passiert oft und wäre nichts ungewöhnliches.

    Ein Fieberkrampf ist das wohl nicht gewesen - ich denke mir, die Ärztin wird einfach gesehen haben, daß Franka bei diesem Infekt wohl sehr unter dem Fieber leidet, dann eben nichts ißt und vielleicht auch wenig trinkt, dann ist ein früheres Senken des Fiebers schon sinnvoll - muß aber sicher nicht generell so gehandhabt werden.

    Gute Besserung für die kleine Maus, liebe Grüße, Anke
     
  7. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Verwirrung nach Arztbesuch

    Dankeschön!

    Zum Eisenmangel: Franka ist, unabhängig von Krankheiten, immer blass und hat dunkle Augenringe. Dies sind doch u.a. auch Symptome eines Eisenmangels, oder?

    Ich mag einfach nur ein paar Dinge sammeln, um die Ärztin am Freitag genau zu befragen.


    lg
     
  8. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.810
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verwirrung nach Arztbesuch

    Die zweite Meinung habe ich vorgeschlagen, weil Du so unsicher klangst. Aber nun hat Anke Dir schon einiges gesagt, und dann geht Ihr ja noch mal hin - insofern sollte das seinen Weg gehen. Geht es Franka denn jetzt einigermaßen? Hat sie noch Fieber?

    Nochmal alles Gute :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...