Verstopfung

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von antjez2005, 1. August 2006.

  1. Hallo!
    Kai ist 2Jahre und 4Monate alt. Seit einem Jahr leidet er unter "Stuhlverhalt".
    Gründe könnten sein :mein Arbeitzbeginn und damit Kitabesuch, Abstillen kurze Zeit zuvor und unsere Suche nach einer wahrscheinklich verschluckten Murmel.
    Dazu muß ich sagen, dass wir ihn nicht auf den Kopf gestellt haben aber eine gewisse Aufmerksamkeit auf sein Großes war da (wir haben nie eine Murmel gefunden).
    Organisch ist alles in Ordnung.
    Milchzucker hilft nicht und bei der uns vom Arzt geratenen Menge von 20 ml
    wird mir eigendlich gedanklich übel. Hat das nicht auch Auswirkungen auf den Blut-
    zucker. Ein auf naturheilverfahern spezialisierter Kinderarzt hat uns zu Symbioflor2
    und pro Biotik(Bakterienkulturen) geraten, leider ohne Erfolg.
    Wir versuchen es gerade homöopatisch mit Silicea D12 seit 5 Tagen und es rührt sich nichts.
    Ich bin verzweifelt, denn wir haben in der Hoffnung auf Eigenerfolg 4 Tage gewartet und erst dann mit Babylax geholfen und dabei hat er sich so gequält und geweint. Das ist auch der Wahre Grund meiner Meinung nach, dass er in einem Teufelskreis ist zwischen Zurückhalten-Schmerzerfahrung und Wiederzurückhalten. Das hilft uns aber nicht weiter.
    Ernährungstips sind gut gemeint aber Kai ißt nur was ihm gefällt und zwingen kann und will ich ihn nicht. Trinken müßte er sicher auch mehr aber auch da geben wir unser Bestes.
    Ich bitte um jeden Rat und alle ähnlichen Erfahrungen. Danke!
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Verstopfung

    Hi Antje

    habt ihr es einmal mit lactulose-saft versucht?

    LG Silly
     
  3. AW: Verstopfung

    Das kenn ich doch irgendwoher!

    Max-Janek hat grad wieder mal so einen Pfiff, wo er es unterdrücken will, allerdings zappelte er schon und ein Babylax hat dann seinen Willen bezwungen!:->>
    (Um es mit Goethe zu sagen: "und bist Du nicht willig......")
    Hast du ja aber schon probiert!

    Mit dem Essverhalten deines Sohnes wirst du dich aber gezwungenermaßen auseinandersetzen müssen.

    Wir sind auch den Speiseplan unseres Suppenkaspers durchgegangen, und gemerkt, daß es die letzten Tage eher helles Brot gab (Mischbrot), weil wir nicht zur Mühlenbäckerei gekommen sind.
    Ballaststoffreichere Ernährung, so bei richtig groben Schrotbrot /Vollkornbrot, das ist jedenfalls unsere Erfahrung, bringt "die Sache besser ins Rutschen", von Obst ganz abgesehn.
    Auch diese probiotischen Joghurtdrinks (die zur Zeit auch mal wieder bestreikt werden) helfen bei der Reguierung des Stuhlgangs erfahrungsgemäß recht gut, egal was der Ernährungswissenschaftler dazu sagt!

    Alles Gute für Euch

    Jan
     
  4. AW: Verstopfung

    Hallo!
    Danke für Deine Antwort. Lactolosesirup haben wir, aber wie gesagt bei 20 ml täglich tut sich nicht viel und ich bin nicht sicher ob das auf Dauer o.k. ist?!
     
  5. AW: Verstopfung

    Hallo Jan!
    Natürlich versuche ich es auch mit ballaststoffreicher Ernährung. Backpflaumen oder Saft geht garnicht, wird das Brot zu körnig ißt er einfach nichts oder wie gestern nur Rote Bete (hat mich zwar auch gefreut, bringt aber auch nicht viel) und Obst ißt der kleine Herr mal einen ganzen Schwung und dann wieder tagelang garnicht.
    Ich habe das Gefühl, dass er dann erst recht nicht ißt was ich möchte, wenn ich ihn darum bitte?!
    Gruß Antje
     
  6. AW: Verstopfung

    Na Glückwunsch, dann habt ihr sicher (so wie wir!)auch so ein Exemplar abgekriegt, was mit sehr feinen Antennen rausfiltert, was einen WIRKLICH wichtig ist, und genau DAS dann nicht tut, und das nicht nur beim Essen!

    Grobes Brot ist doch genau das, was Bob der Baumeister immer ißt!;)
    Bei uns wird Obst/Gemüse auf den Teller gelegt, nachdem gefragt wurde, was gewünscht wird, entweder er ißt es oder eben nicht, es wird kein Gewese gemacht.
    Fakt ist allerdings, und das weiß er genau, kein Obst/Gemüse - kein Gummmibärchen!

    Meist geht es nur mit Erpressung.

    Gute Einfälle

    Jan
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...