Verstopfung nach Rotaviren

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von silverstar, 8. Dezember 2007.

  1. Mein Kleiner (8 Wochen) hatte vor zwei Wochen eine Rotaviren-Infektion mit ordentlich Durchfall. Wir waren 5 Tage stationär im Krankenhaus, bis er wieder ordentlich trank (er bekommt abgepumpte Muttermilch). Zuhause hatte er nun 2 mal Stuhlgang und jetzt schon seit 6 Tagen nicht mehr! Er hat ziemlich schmerzhafte Blähungen und es gehen viele Pupser ab. Kann es sein, dass er keinen Stuhlgang hat, weil er nach den Rotaviren wieder "auftanken" muss?
     
  2. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Verstopfung nach Rotaviren

    Ab zum Arzt mit euch!!!!!
     
  3. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Verstopfung nach Rotaviren

    Solange Pupser abgehen ist das ein gutes Zeichen, denn das zeigt die Darmtätigkeit an. Nach so einer Infektion braucht die Darmschleimhaut, bis sie sich wieder regeneriert.
    Probiere es doch einmal vorsichtig, dem Kleinen mit einem Fieberthermometer am Anus zu stimulieren, das gibt oft den Reiz, Stuhlgang abzusetzen.
    Gute Besserung wünscht Bianca
     
  4. AW: Verstopfung nach Rotaviren

    Ich habe gestern schon beim Arzt angerufen. Die haben gemeint, ich soll noch bis Montag abwarten und dann vorbei kommen. Das mit dem Fieberthermometer hab ich schon probiert, es gehen nur Pupser ab davon.
     
  5. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Verstopfung nach Rotaviren

    Mach Dir nicht zu viele Sorgen, wenn der Kleine trinkt, nicht viel erbricht und pupst ist sicher alles bald wieder in Ordnung.
    :winke:
     
  6. AW: Verstopfung nach Rotaviren

    Ich würde mir nicht allzu große Sorgen machen, falls er ausschließlich Muttermilch bekommt. An sich ist bei Stillkindern normal, dass sie entweder mehrmals am Tag Stuhlgang haben oder eben auch nur alle 10 Tage.
    Beobachten würde ich es aufgrund der vorangegangenen Infektion schon, aber ich glaube, es wird sich bald selbst erledigen.
     
  7. AW: Verstopfung nach Rotaviren

    Vielen Dank für eure Antworten! Der kleine Mann trinkt um einiges mehr als vor der Infektion, brechen tut er gar nicht.
     
  8. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Verstopfung nach Rotaviren

    WAs mir noch einfällt wäre ein wenig creme ans fieberthermometer, oder an ein ohropax und dann nochmal probieren.

    Wenn du schon beim arzt angerufen hast ist ja gut, ich bin bei sowas immer schnell beim arzt...




    Achja...willkommen in der Schnullerfamilie!!!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby verstopfung nach rotaviren impfung

    ,
  2. rotavirus verstopfung

Die Seite wird geladen...