Verstopfung bei Neugeborenen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von renatelu, 5. März 2005.

  1. Hallo,

    under Kleiner ist gerade 2 Wochen alt und war ein kleines Leichtgewicht bei der Geburt (knapp 2600). Momentan bekommt er ca. 450-500 ml Aptamil HA-1 pro Tag (Stillen klappte leider gar nicht).
    Die Stuhlgänge waren anfangs relativ häufig (3-4 mal täglich), aber jetzt scheint er sich schwerer zu tun (das letzte mal lagen ca. 1.5 Tage dazwischen, Konsistenz war aber soweit ok).
    Wann spricht man bei Säuglingen von Verstopfung (wann sollte man etwas dagegen unternehmen).

    Liebe Gruesse.
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Verstopfung bei Neugeborenen

    hallo und herzlich willkommen im forum,

    schau mal hier http://www.babyernaehrung.de/verstopfung.htm
    kannst du euch dort wiederfinden?

    hast du noch aktueller gewichtsdaten? nimmt sie gut zu?

    liebe grüße ersteinmal
    kim
     
  3. AW: Verstopfung bei Neugeborenen

    Hallo Hedwig,

    ich habe die Daten der Hebamme
    Geburtsgewicht 18.2. 2630
    Kontrolle 26. Feb 2540
    Kontrolle 2. März 2750

    Stuhlgang 2 März abends, dann 4 März nachmittags (Konsistenz ok, relativ hohe Menge) und seitdem nicht mehr. Trinkmenge ist momentan 500-550 Aptamil HA-1 p. Tag.

    Liebe Grüsse
    Renate
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Verstopfung bei Neugeborenen

    Hallo Renate,

    willkommen im Forum und herzlichen Glückwunsch :uta:

    Erstmal kann ich dich beruhigen, Aptamil HA 1 löst keine Verstopfung aus - eher im Gegenteil. Es verursacht matschigweichen muttermilchähnlichen Stuhlgang.

    Dein Baby ist mit einem zarten Gewicht geboren und liegt jetzt ein paar Gramm über dem Geburtsgewicht. Und das ist auch der Grund für den seltenen Stuhlgang. Die Trinkmengen sind prima - werden aber komplett aufgebraucht um jetzt Gewicht anzulegen.

    Ich vermute mal dass er anfangs gestillt wurde und nachdem das Gewicht 8 Tage nach der Geburt immer noch unter dem Geburtsgewicht war mit Zufüttern begonnen wurde. Daraufhin zog auch das Gewicht erstmal an. WEnn er weiterhin so gut trinkt und 200 - 250 g die Woche zunimmt kommt auch der regelmäßige tägliche Stuhlgang wieder.

    Melde dich einfach nochmal in ein paar Tagen - schreib einfach hier weiter mit neuem Gewicht und Tagestrinkmenge.

    Grüßle Ute
     
  5. AW: Verstopfung bei Neugeborenen

    Hallo ihr, vielen Dank für die Infos.

    Es hat sich jetzt langsam eine Regelmässigkeit eingependelt (alle 1-2 Tage Stuhlgang mit normaler Konsistenz, Wiegen ist für Montag angesetzt). Die Trinkmenge (Aptamil HA-1) beträgt so 550-600 ml momentan (heute beginnt Woche 4). Ein grosses Problem ist allerdings dennoch die Menge der Stuhlgänge. Alle paar Tage steht der arme Spatz bis zu den Füssen im Dreck trotz Wickelns alle 3-4 Stunden (abgesehen vom totalen Kleidungswechsel, der dann nötig ist). Kann man die Frequenz des Stuhlgangs nicht irgendwie erhöhen, um ihm das zu ersparen?

    Vielen Dank und liebe Grüsse
    Renate.
     
  6. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    Hallo Renate,

    wir hatten bei Aaron anfangs ähnliche Probleme und sind schnell auf Flaschenmilch umgestiegen. Dein Kleiner ist ja gerademal 3 Wochen auf der Welt - gib ihm Zeit. Solange er regelmäßig Stuhl absetzt, ist es ok! Es pendelt sich vieles von selbst ein! Bei uns hat sich auch der Wechsel von HA auf normale Milch positiv ausgewirkt. Paradoxerweise gehören Verdauungsprobleme, trockene Haut und kurze Trinkabstände jetzt der Vergangenheit an.
    Liegt denn bei deinem Kleinen wirklich eine Allergiegefährdung vor, oder hat man dir geraten einfach auf Nummer sicher zu gehen?
    Lies doch mal unter www.babyernaehrung.de Utes Statement zu HA-Nahrung. Ich muss ihr wirklich in jeder Hinsicht recht geben!

    Für euch alles Gute!

    LG,
    Daniela
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo renate,

    das liest sich doch prima :prima:

    die stuhlfrequenz kannst du nicht beeinflussen.
    aber auch das wird sich bessern, versprochen. frag mal hier im forum, wieviele mamis bergeweise wäsche hatten in den ersten wochen :wink:

    meld dich montag wenn du magst mit aktuellem gewicht, ja?

    liebe grüße und schönes wochenende
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hilfe bei verstopfung neugeborenes

Die Seite wird geladen...