verschlucken

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von katrinka, 29. Mai 2011.

  1. katrinka

    katrinka Heisse Affäre

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo :winke:

    meine tochter, 9 1/2 monate bekommt seit etwa einem monat immer wieder mal eine reiswaffel, ein stück gebäck und vor ein paar tagen habe ich ihr eine scheibe brot gegeben. davon hat sie eigentlich immer nur homöopathische dosen zu sich genommen, eben nur gelutscht, aber es macht ihr total spass, obwohl sie sonst nicht gerne isst.

    immer wenn neben ihr etwas gegessen wird, möchte sie das auch haben, verfolgt jeden bissen, streckt ihre arme nach den tellern aus und sperrt ihren mund weit auf, wenn sich die gabel vom teller hebt. (ich wünschte das würde sie beim brei auch machen- da bleibt der mund nämlich sehr oft geschlossen und mit viel überzeugungskunst, bekomme ich eine 4monats-baby-portion in sie rein)

    jedenfalls hab ich ihr zu solchen gelegenheiten eben manchmal eine reiswaffel oder ähnliches in die hand gegeben. aber seit ungefähr einer woche (etwa seit sie 4 zähnchen hat und die auch eine länge haben mit der sie zu mehr als zum brustbeißen zu gebrauchen sind), verschluckt sie sich dauernd. und mit "dauernd" mein ich jetzt nicht hin und wieder, sondern jedes einzelne mal. manchmal übergibt sie sich sogar. richtig schlimm wars beim brot vor ein paar tagen, da hatte ich echt angst, dass sie erstickt.

    bis vor kurzem hat das aber gut funktioniert, da hat sie gelutscht und eben nicht gebissen. ich weiß auch eigentlich nicht, ob sie sich tatsächlich verschluckt, oder ob es ihr nur vor den stückchen graust (sie mag auch keinen brei mit stückchen und bricht den auch wieder rauf, nach 1-2 bissen), aber auch wenn sie von der reiswaffel würgt, steckt sie sie gleich wieder in den mund und weint bitterlich, wenn ich sie ihr weg nehme.

    was soll ich denn jetzt tun? mit den festeren dingen noch abwarten? oder hin und wieder mal was geben? ich würde sie wirklich gerne mal was mitessen lassen, aber ich hab echt angst, dass etwas passiert. :ochne:

    sorry, dass es so lang geworden ist!

    liebe grüße :winke:
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: verschlucken

    Hallo,

    stückige Kost zerkleinern und entsprechend schlucken ist eine Übungssache. Sie deutet ja an dass sie es möchte. Wenn sie laufen lernen wird, wird sie auch öfter hinfallen und sich alles möglich "anrennen". Sie wird aufstehen und den nächsten Versuch starten.

    Wichtig ist, dass sie nur Dinge bekommt die durch Speichel gut löslich sind. Keine harte Brotkanten oder Brezelstücke. Keine Äfpel oder Karottenstücke. Alles was sich vor die Luftröhre legen kann - no go. Getreide löst sich mit Speichel und der Hustenreflex ist ein natürlicher, gesunder Erste-Hilfe-Reflex.

    Übung macht den Meister. Triff einfach eine gute Auswahl!

    Ute
     
  3. dolbi

    dolbi Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    do hanna
    AW: verschlucken

    Hallo,

    Ohje, meine Kleine hat sich am Anfang auch immer verschluckt
    Ich hab ihr am liebsten Hirse-Kringel von Hipp gegeben, die lösen sich nämlich echt topp mit Spucke auf!!!
    Mit denen konnte sieben besten üben und dann eures echt besser.
     
  4. katrinka

    katrinka Heisse Affäre

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: verschlucken

    danke ute und dolbi!

    heute hab ich meiner tochter erstmal nichts gegeben, weil ich dachte, dass sie einfach noch nicht "reif genug" wäre. aber dann probieren wirs morgen einfach wieder. :mampf: und dann guck ich mal nach diesen hirsekringeln. auch gut zu wissen, dass das dann wohl auch nichts gefährliches, sondern etwas normales ist.

    lieben gruß :winke:
     
  5. katrinka

    katrinka Heisse Affäre

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: verschlucken

    ich hab jetzt nochmal drüber nachgedacht und was mir nicht ganz klar ist: es kann sich doch alles vor die luftröhre legen, außer vielleicht brei. oder?
    sind brötchen, bzw brot ohne rinde okay oder eher nur spezielle babyprodukte wie eben babykeks, reiswaffel und hirsekringel?

    lieben gruß und danke nochmal
     
  6. katrinka

    katrinka Heisse Affäre

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: verschlucken

    hat jemand eine idee? ich hab utes seite dazu durchgeschaut aber keine tipps zu festerer nahrung für babys gefunden.

    ich wäre wirklich froh um rat! :winke:
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: verschlucken

    Hi!


    Fachkundigen Rat hab ich nicht, aber Noah darf schon auch mal an nem Brötchen o.ä. knabbern, ich bin der Meinung so irgendwann musas der Körper sich ich ja laaaanggsam an nicht superstreng kontrolliere Lebensmittel auseinandersetzen und in den Dosen denk ICH ist das schon ok.Ich hatte das mal irgendwo erwähnt und Ute hatte-solang er nicht anderes verweigert nix dagegen einzuwenden. Wobei das ja mit dem vor-die Luftröhre legen nicht soo viel zu tun hat, ich fürchte an ner Reiswaffel ist die Erstickungsgefahr auch nicht null.. ich würde meinen Solang sie sich noch öfter verschluckt würde ich es halt immer festhalten dabei.


    LG Julia
     
  8. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: verschlucken

    Wenn es sich durch Spucke auflöst, dann kann es heruntergeschluckt, oder eben herausgehustet werden. Wenn sich etwas nicht durch Spucke auflöst, dann legt es sich evtl. vor die Luftröhre und das Kind bekommt es da nicht weg.. und bekommt keine Luft!

    Also, ich habe es immer getestet - wenn es sich durch lutschen auflöst, bekamen es meine Mädels, wenn nicht, dann durften sie es erst essen, als sie richtig kauen und schlucken gelernt hatten.

    Lionel isst jetzt zermatschte Banane mit Schmelzflocken, die lösen sich gut auf und er übt damit, dass nicht alles breiig püriert ist.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Hipp kringel verschlucken

    ,
  2. an hirsekringel verschluckt

Die Seite wird geladen...