Verschiedene Probleme auf einmal

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Flugente75, 5. Oktober 2011.

  1. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    Ich weiß nicht so recht, zu welchem Unterforum das am besten passt, also schreibe ich hier:

    Mein Problem ist folgendes: seit Konrad in die Kita geht ist krankheitstechnisch irgendwie alles aus dem Ruder gelaufen. Verschiedene Leute hatten uns das im Vorfeld schon prophezeit, aber irgendwie wollten wir es nicht so recht wahrhaben. Momentan (akut seit dem Wochenende) kommen neben Husten und Schnupfen auch noch andere Dinge hinzu (Zähne, Durchfall, schlechtes Essverhalten, immer mal wieder Fieber/erhöhte Temperatur) und es fällt mir schwer Ursache und Wirkung abzugrenzen, was es wiederum schwierig gestaltet, helfend+unterstützend einzugreifen.

    Schon in der 2. Kitawoche hat sich Konrad eine Erkältung mit nach Hause gebracht, die aber schnell wieder überwunden war. Dann hatten wir hier noch mal eine sehr heiße Woche und leider habe ich Konrad nachmittags bei 30°C oft noch in langen Klamotten sitzend in der Kita vorgefunden. Sicher hat er da sehr geschwitzt und bestimmt auch mal Wind abbekommen, was alles seiner Gesundheit nicht grad zuträglich war.

    Prompt nach dieser Hitzewelle ging es noch mal richtig los mit Husten und Schnupfen - eine Woche lang, ohne dass es dem Kleinen dabei merklich schlecht ging, deshalb haben wir vorerst auch nichts unternommen. Am Wochenende kam dann das Fieber und wir sind montags zum KiA, der hat Konrad eine Woche lang kita-untauglich geschrieben und auch gemeint, dass grad (Backen-)Zähne kommen.

    Eine weitere Woche, die Konrad wieder in der Kita war, verging, ohne dass die Erkältung wirklich weg war und am kommenden Wochenende kam erneut Fieber hinzu. Obwohl wir der festen Überzeugung waren, dass das nur die Zähne sind, sind wir am Montag wieder zum KiA --> eine weitere Woche mit Konrad zu Hause.

    Nun bis zum vergangenen langen Wochenende war er grad wieder eine Woche in der Kita, bevort erneut neue Probleme auftauchten: momentan hat er 2-3x täglich richtig dünnen und v.a. viel Stuhlgang, das Zeug quillt dann regelrecht aus der Windel raus und ich muss Konrad meist komplett umziehen. Mal abgesehen davon, dass ihm das unangenehm ist, scheint er in dem Zusammenhang keine weiteren Beschwerden zu haben.

    Unsere erste Vermutung war, dass das Folgeerscheinungen von der fettigen Bratwurst sind, die er am Samstag verputzt hat, abeer müsste das dann nicht langsam mal wieder vorbei sein? Also doch eher ein Zusammenhang mit den Zähnen? Konrad isst seitdem auch ziemlich schlecht, mäkelt viel rum, vielleicht weil ihm alles weh tut im Mund? Ich konnte leider nicht nachschauen, da der kleine Mann seinen Mund immer zu macht... Er hat auch immer mal wieder erhöhte Temperatur (das höchste war 38,5) und ist sehr quengelig.

    Erkältung ist auch immer noch nicht weg, das ist jetzt die 6. Woche!

    Morgen habe ich mit Konrad einen Termin beim KiA, eigentlich zum Impfen. Daraus wird wohl nichts werden, aber ich will den Termin trotzdem wahrnehmen und den Arzt gleich noch mal draufschauen lassen.

    Trotzdem schon mal vorab die Frage an euch: Was haltet ihr davon? Hat schon mal Jemand ähnliches durch?

    LG, Kathrin
     
  2. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Verschiedene Probleme auf einmal

    Meine Große war im ersten Jahr, nachdem sie im Kiga war, auch nur Dauerkrank! Danach wurde es langsam besser.
    Bei meinem Kleinen war es anders. Er bekam schon vor seiner Kigazeit einige Infekte von seiner großen Schwester "geschenkt" :)),
    sodass er bereits etwas abgehärtet war, als er in den Kiga kam.

    Der Durchfall könnte vom Zahnen kommen und durch das Zahnen selbst ist Konrad sicher auch nochmal anfälliger für Infekte.

    Ich wünsche deinem kleinen Mann gute Besserung!
     
  3. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Verschiedene Probleme auf einmal

    Oje, liebe Kathrin, da macht ihr ja ganz schoen was durch! Wir hatten mit Niklas zwar nicht solche Probleme, als er in den Kindergarten kam, aber er kriegt auch schnell mal Husten und so...

    Vielleicht kannst Du ja mal was probieren, was sein Immunsystem staerkt? Eine Apothekerin hatte mir damals Ferrum Phosphoricum empfohlen, welches man bei akuter Erkaeltung (auch mit leichtem Fieber) geben kann, aber auch als Art Kur, um das Immunsystem zu staerken. Und was soll ich sagen, ich finde schon, dass es hilft. Wir nehmen es alle, wenns uns erwischt hat oder auch prohylaktisch...vielleicht hilft das ja auch dem Konrad...?! Ich muss sagne, dass ich viel Homoeopathisch mache und damit ganz gut durchkomme im Moment...zum Glueck, denn hier in Aethiopien ist die medizinische Betreunung nicht so toll...

    Und mit den Sachen...hast Du die Erzieherinnen mal darauf angesprochen? Ich weiss schon, dass sie sich um jede Menge Kinder kuemmern muesse, aber kann ja auch nicht sein, dass er da sitzt und vor sich hin schwitzt...

    Alles Gute,

    Ellis
     
  4. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: Verschiedene Probleme auf einmal

    Danke schon mal für die Antworten. Den Tipp mit dem Ferrum Phosphoricum werde ich mal verfolgen, tendiere auch eher in die sanfte Richtung als gleich harte Geschütze aufzufahren. Und freilich ist mir auch klar, dass es Konrad umso schwerer hat, die Erkältung zu überwinden, wenn gleichzeitig noch die Zähne kommen.

    Deshalb noch mal meine Frage: wo sollte ich ansetzen bzw. was hat in so nem Fall Priorität? Erst mal die Erkältung bekämpfen oder was gegen die Zahnschmerzen tun oder alles gleichzeitig oder wie? Möchte dem kleinen Mann so gern helfen...
     
  5. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: Verschiedene Probleme auf einmal

    Ach noch was, das mit den Klamotten hatte sich dann gegeben, betraf auch eher nur die Hosen. Die Erzieherinnen hatten sich nicht getraut, Konrad kurze anzuziehen, weil er noch überwiegend krabbelnd unterwegs ist und sich so ja die Knie aufschürfen könnte. Ich hab dann gesagt, dass das in Ordnung geht und von da an hat's auch geklappt.
     
  6. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Verschiedene Probleme auf einmal

    Kathrin, das ist ja eigentlich das Schoene mit dem Ferrum Phosphoricum...ist kein hartes Geschuetz und wenn wirklich hohes Fieber ist soll man auf jeden Fall den Arzt konsultieren...zu Deiner Frage was zuerst behandelt werden sollte....hmmm, bin keine Fachfrau, aber als Mutter wuerde ich glaube ich beides gleichzeitig machen, aber halt erstmal mit den sanfteren Wegen. Zum Beispiel habe ich bei meinem Grossen Fussreflexzonenbehandlung beim Zahnen gemacht und hatte kaum Probleme (die Refelxzonen fuer die Zaehne sind and den Innenseiten der Zehen)...vielleicht kannst Du das ja mal probieren...

    Alles Gute Euch beiden,

    Ellis
     
  7. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Verschiedene Probleme auf einmal

    Die Priorität würde ich mit dem Arzt klären, auch eine eventuelle Gabe von Ferrum Phosphoricum.
    Ich wollte seinerzeit auch etwas Unterstützendes geben, weil ich der Meinung war, dass es nicht angehen kann, dass ein Kind ein Jahr lang Dauerkrank ist, aber unser KiA, war da anderer Meinung. Er vertritt die Meinung, häufige Erkältungen sind das beste Training für das Immunsystem, welches sich bei Kindern bis zum Schulalter erst noch stärken muss.
    Muss wohl was Wahres dran sein, denn mittlerweile bleiben meine Beiden nahezu von allen Erkältungswellen verschont, und wenn sie sich doch mal eine Erkältung geholt haben, sind sie nach 2 Tagen wieder fit. Aber das ist und bleibt natürlich deine Entscheidung.

    Fürs Krabbeln gibt es Knieschoner, die können über die Hosen oder über die nackten Kniee gestülpt werden. Ich weiß grad nur nicht, wie die genau heißen...

    Ah! Ich habe bei Jako-o welche gefunden: http://www.jako-o.de/shop/Neuheiten-Baby-Kleidung-Praktisches-Krabbel-Fix/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/Krabbel-Fix/group/111876/product/904906/Produktdetail.productdetail.0.html
    Die Knieschoner sind auch super, wenn man Fliesen oder Steinboden zu Hause hat. Die Kinder kommen damit wesentlich besser vorwärts.
     
  8. Yvonne

    Yvonne Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Verschiedene Probleme auf einmal

    hallo kathrin,

    oje, der arme!

    ben geht auch seit kurzem in die kinderkrippe und da jedes kind mit rinnender nase und husten herumläuft hat er sich nach zwei wochen auch angesteckt.
    er war vorher noch nie krank. allerdings hat er auch beim zahnen so gut wie immer durchfall und manchmal auch fieber. deshalb klingts für mich so als ob er angeschlagen ist und deswegen dann so viel auf einmal ist.

    wenn ich mir nicht sicher bin, was es ist, geh ich immer zum kinderarzt und wenn der dann nichts findet, geb ich ben golbuli. da diese ja nicht auf die "krankheit" sondern auf den typ mensch zugeschnitten sind, sollten diese eigentlich meistens helfen egal was es ist.
    ich geb ihm immer belladonna d6 und chamomilla d6 jeweils 5 und dann gehts eigentlich (vorallem wenns beim zahnen ist) kurz darauf besser.
    ich weiß nicht, ob du dir so etwas schon überlegt hast. oder vielleicht schüsslersalze.

    gute besserung!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...