vermehrter Harndrang (bei mir)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Dinchen, 11. April 2013.

  1. Dinchen

    Dinchen Invisible Girl

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sankt Augustin
    Huhu,

    das Frauen öfters zur Toilette müssen ist ja nichts neues, aber ich glaube bei mir ist das nicht mehr normal bzw schon krankhaft, ich trinke morgens vielleicht wenn es hochkommt 250ml Wasser, also nichts treibendes, davon muss ich dann ca 2 mal zur Toilette, auf dem Weg zur Arbeit der ca eine halbe std bis std dauert, muss ich dann wieder so dringend das ich es kaum aushalte, das kann ja schon nicht normal sein.

    Genauso Abends ich trinke dann recht wenig, auch wieder nichts was treibt, und ich muss so oft zur Toilette als hätte ich 2l getrunken, so zb gestern Abend, da habe ich höchstens nur meinen Mund befeuchtet bzw einen sehr kleinen schluck getrunken, damit ich nicht ständig rennen muss, ende vom lied insgesamt bin ich noch 4mal zur Toilette :( und um 4uhr morgens ist dann schluss mit schlafen, dank Harndrang :umfall:
    Mittlerweile trinke ich auf Urlaubsfahrten kaum noch bzw sehr wenig, oder wenn ich weiß es ist keine Toilette in der Nähe, langsam belastet es mich.

    Hatte einer von euch schonmal dieses Problem, und zu welchem Arzt gehe ich damit?

    :help:

    Liebe Grüße

    Svenja
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: vermehrter Harndrang (bei mir)

    Also ich würde zum Urologen gehen. Wieviel kommt denn dann an Urin raus? Man nimmt ja auch viel Flüssigkeit durch Nahrung auf.

    Ich hab auch mal gehört, das extremer Harndrang ein Zeichen für Herzschwäche ist. Ob da was dran ist weiß ich nicht.

    LG
     
  3. Dinchen

    Dinchen Invisible Girl

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sankt Augustin
    AW: vermehrter Harndrang (bei mir)

    Ja also schon recht viel, was mich auch immer wundert wo das dann herkommt, wie gesagt ich trinke einen schluck, und auf der Toilette ist es dann so als hätte ich 300ml getrunken :umfall:
    Kann man denn mittlerweile direkt zum Facharzt oder erst zum Hausarzt für eine Überweisung?
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: vermehrter Harndrang (bei mir)

    Du kannst direkt einen Termin beim Facharzt machen.
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: vermehrter Harndrang (bei mir)

    Also mein vermehrter Harndrang lag an einer runtergerutschten Blase wegen schwachem Beckenboden. Festgestellt hat es der Frauenarzt. Allerdings passten da zumindest Trink- und Webringwerte fühlbar zusammen, was bei dir nicht ist.
     
  6. schnurzel

    schnurzel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    AW: vermehrter Harndrang (bei mir)

    Mir geht es ähnlich. Auf Urlaubsfahrten vermeide ich es, viel zu trinken, weil wir dann ständig für mich anhalten müssen.

    Wenn wir irgendwohin fahren z. B. Ausflüge... gehen wir alle vorher nochmal... und wenn wir grad unterwegs sind muss ich schonwieder und die 1. Toi am Ankuntfsort is mir :(

    Letztens im Tierpark war ich insgesamt 3x und wir waren grad mal 2,5 Std da... es nervt halt.

    Mein Urologe hat bei mir ne "faule Blase" festgestellt und meint, ich würde bestimmt immer lange anhalten, weil dass Fassungsvermögen viel zu groß ist. Im Büro ist das auch oft der Fall, weil ich oft nicht dran denke oder nicht schaffe zu gehen, wenn ich z. B. alleine bin. Ich sollte dann nach Uhr gehen... alle 3 Stunden und jeweils nochmal 10 Minuten später um den Restharn loszuwerden.

    Geh' am besten direkt zum Urologen und lass mal nachschauen.

    Liebe Grüße
    Miri
     
  7. Säbelzahn

    Säbelzahn Benutzer(in) ist gesperrt
    Gesperrt

    Registriert seit:
    19. April 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: vermehrter Harndrang (bei mir)

    Hi Dinchen,
    Vielleicht handelt es sich bei dir auch um eine Reizblase? Kann ganz verschiedene Ursachen haben! Würde auf jeden Fall mal zum Urologen gehen und das untersuchen lassen. Es gibt ja auch verschiedene Therapiemöglichkeiten (vor allem gegen Werbelinks und Zweitaccounts), quasi Hausrezepte, bei einer Reizblase. Meine Schwester macht jetzt sogenanntes Toilettentraining und Beckenbodenmuskulaturtraining.
     
    #7 Säbelzahn, 19. April 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. April 2013

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...