Verhütung nach der Entbindung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Schnuller, 18. Februar 2005.

  1. :farben: :farben: :farben: :farben: :farben: :farben: :farben:
    Hi Leute!
    :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p
    Ich habe vor 6Wo. entbunden und bin jetzt auf der Suche nach der für mich idealen Verhütungsmethode- ohne Hormone, da ich diese nicht vertrage! Wie habt Ihr dieses "Problem" gelöst? Ich dachte besonders an die Spirale. Ich habe aber gehört, dass man davon steril werden kann, was mich jetzt verunsichert.
    :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :
    Danke schon jetzt für Eure Antworten,
    liebe Grüße, Babsi

    :farben: :farben: :farben: :farben: :farben: :farben: :farben: :farben:
     
  2. AW: Verhütung nach der Entbindung

    Hi Babsi,

    das ist ja immer so eine Sache mit der Verhütung.
    Du meinst wohl "ohne Hormone" ohne welche zu schlucken oder? Ich hatte auch Probleme mit der Pille, Kopfschmerzen und da ich mal ziemlich Magenprobleme hatte, habe ich dann auch meinen Kleinen. Ich hatte keine Lust wieder nur Pillen auszuprobieren, die ich vertrage und habe mich deshalb für's Pflaster entschieden. Es klappt gut, ich vertrag es sehr gut, keine Gefahr bei Magenproblemen schwanger zu werden da es nicht verdaut werden muss. :prima:
    Es ist auch praktisch dass man das Pflaster einmal die Woche tauscht und dann wie bei der Pille 1 Woche Pause macht. Der einzige Nachtteil: Das Pflaster klebt sehr fest, aber hat immer schwarze Umrandungen. Da ich mir das Pflaster auf meinen Po klebe, sieht man es nicht.
    Die Spirale glaube ich hat auch Hormone. Aber ich hätte da Angst dass was verrutscht. Ist meiner Mutter bei einer starken Blutung passiert.
    Meine Schwester hat diesen Ring ausprobiert und sie hat gesagt, dass es sehr unangenehm ist, den Ring "einzupflanzen" und rauszunehmen.

    LG

    Doris
     
  3. AW: Verhütung nach der Entbindung

    Aber hat man beim Pflaster nicht die gleichen Nachteile, wie bei oral eingenommenen Hormonen?

    Die gelangen doch auch in die Muttermilch, oder?

    Sheena
     
  4. AW: Verhütung nach der Entbindung

    Oops, hatte leider keine Zeit hier zu schreiben. Leider gelangen diese Hormone über das Blut auch in die Muttermilch. Ich stille ja nicht mehr. Hier ist eine sehr interessante Seite mit vielen Details.

    http://www.rund-ums-baby.de/verhuetung.htm

    LG

    Doris
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...