@ute und andere, wegen Abendbrei oder nachmittagsbrei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von putzeltine, 31. Dezember 2003.

  1. Hallo,

    danke für eure Antworten, ich bin gleich los und habe den von dir empfohlenen Brei gekauft. Zuerst hat sie ganz gut gegessen, aber dann hat sie immer weniger gegessen und nun hat sie ihn ganz verweigert.

    Darauf hin, habe ich ihr eine Flasche Milumil 2 gemacht, da ich abends einfach nicht mehr stillen will, davon hat sie etwa 70 ml getrunken, ist ja nicht sehr viel.

    Mittags ißt sie fast immer ihre Portion auf, ich denke abends ist sie einfach zu faul und möchte lieber an die Brust. Ich bin so ungeduldig, was soll ich nur machen, sie noch eine zeitlang stillen, ihr den Brei immer wieder anbieten oder es mit der Flasche probieren?

    Nachts kommt sie immer noch oft und unregelmäßig, mal mehr mal weniger, ich denke auch zum schreien lassen ist sie einfach noch zu klein.

    Ich wünsche allen ein gutes neues Jahr und morgen lange schlafende Kinder. :jaja:
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Christine,

    Abends sind viele Babys einfach zu müde um zu löffeln. Versuche es nachmittags mit dem Brei :jaja: danach ein paar Schluck Wasser oder Tee und stillen. Manchmal klappts auch umgekehrt. Großen Hunger stillen und ein paar Löffel Brei nachschieben. Abends weiterstillen - solange du magst.

    Wenn die Nächte sehr unruhig sind, und die Breimenge sich nur schleppend entwickelt dann ist Zwiemilch am Abend völlig in Ordnung. Die Gewichtsentwicklung ist seit Monaten um die 100 g die Woche, das kann der Grund sein für die nächtlichen Hungerattacken. Mit dem Brei wirds bestimmt besser :jaja:

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...