Ute und alle: Brot ???

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von mira 29, 9. Juli 2005.

  1. Hallo Liebe Ute

    Habe lange nicht mehr geschrieben ,denn momentan läuft alles Bestens :)
    Wie ich gesehen habe bist Du nun Alleinkämpferin in Sachen Ernährungstipps,denn die liebe Kim bekommt ja ihr 2 Baby :prima:

    Brauche nochmal Deinen wertvollen Rat in Sachen Butterbrot,denn unser Zwerg wird nun bald 10 Monate und habe schonmal dran gedacht langsam Brot einzuführen.
    Habe schon viel auf Babyernährung dazu gefunden aber doch noch ein paar offene Fragen :)

    Unser Plan sieht zur Zeit so aus:

    morgens ca 8 Uhr 30 200 -240 ml Beba 2
    mittags ca 12 Uhr oder 12 Uhr 30 190-220 g Glas mit oder ohne Fleisch
    ca. 16 Uhr OGB aus Haferflocken mit Pfirsisch 180-220g
    abends ca.17.30 oder 18 Uhr 6 Löffel Miluvit mit 4 L.Kürbis( wenn er zu müde ist sind es halb Brei und 100-150 ml Beba 2 dazu)

    Morgens 1 Keks gegen 10 Uhr und Wasser so ca.80 -150ml an heißen Tagen auch mehr.

    Was sagst Du dazu????


    Nun zu meinen Fragen.

    1. Wann könnte ich das Brot am besten einfügen in unseren Plan und wieviel sollte er davon essen? Morgens wäre doch sinnvoller oder,weil sich abends eh schon alles so knubbelt und er oft schon zu müde ist für seinen Brei .
    2.Reicht die Wassertrinkmenge aus?Ach ja die Trinklernflasche benutzt er nur zum kauen , trinken will er daraus nicht.Benutze immer Kreuzsauger von Nuk F.choice woraus er auch seine Milch trinkt.Muss hierbei aber immer die Flasche halten sonst reißt er mir den Sauger daraus :-? Langsam sollte er doch mal alleine Trinken können oder?
    Benutze die Schnabeltasse von First Choice und auch den Avent Becher Magig aber er kaut immer nur drauf rum :-?
    3. Kann ich Gemüse auch schon mit einer Milchsoße anrühren und wenn ja mit welcher Milch?


    Wiedermal tausend Fragen .Hoffe das ich nicht zu lästig bin und Du mir nochmal helfen kannst,bist ja nun alleine :-( und musst noch mehr Freizeit hergeben.
    Wünsch Dir und Deiner familie ein schönes Wochenende
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo MIra,

    das Butterbrot kannst du statt Keks am morgen anbieten.

    Mit 10 Monaten wird eine zusätzliche Flüssigkeitszufuhr von 200 ml am Tag durch die DGE empfohlen. Solange der Stuhlgang weich und problemlos kommt ist etwas weniger Trinkmenge auch nicht schlimm. Üben, üben, üben und ruhig mal aus der normale Tasse versuchen. Oder dem Glas :jaja:

    Das Mittagessen würde ich weiterhin milchfrei lassen.

    Grüßle Ute :koch:
     
  3. Hallo Ute
    Danke für Deine Hilfe.Versuch das mal mit ner Brotscheibe statt Keks.Gestern hat der arme Kerl sich total an so einem Keks verschluckt ,das er feuerrot anlief und wir echt Panik bekamen.Er stopft sich den aber auch immer direkt ganz in den Mund und kann ihn dann nicht so schnell egmümmeln ,denn die 2 Zähnchen die er hat gucken ja gerade mal raus.
    Soll ich denn auch schon Butter drauf machen oder ihm einfach nur mal Würfelchen zum kauen üben geben.Du schreibst ja als Empfehlung ,das Brot mit der Milch zu reichen.Soll ich das dann auch so machen oder erst mal nur Brot kauen lassen.
    Ach ja ,was hälst du denn von Brötchen mümmeln lassen ,wenn man mal unterwegs ist am morgen?
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Mira,

    unterwegs würde ich ihm nichts in die Hand drücken - kann zur schlechten Gewohnheit werden. Und außerdem was machst du wenn er sich verschluckt und du es wegen der falschen Sichtrichtung im Kiwa oder Auto nicht gleich mitbekommst?

    Brotwürfelchen (Reiterlein) schneiden und in selbst essen lassen am Tisch würde ich emfpehlen.

    Ansonsten nix ändern am Speiseplan. NUr Brot statt Keks austauschen.

    Ute
     
  5. was für Brot eignet sich denn?
     
  6. Nochmals Danke liebe Ute.Mach ich dann erst mal so.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...