@ ute - nachts die brust abgewoehnen...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von melanie_b, 10. Dezember 2003.

  1. hallo ute,

    meine beiden sind jetzt 8,5 monate alt. beide bekommen zwischen 22:00 und 23:00 noch mal die brust, frederik stille ich noch mal einmal in der nacht. aber ist das ueberhaupt noch noetig oder mittlerweile gewohnheit?? wird es zeit, ihm das abzugewoehnen? freja hole ich uebrigens zur spaeten-abend-mahlzeit immer aus dem bett, um nicht kurz drauf wieder geweckt zu werden (zwillingeschicksal...). ich frage mich aber auch da, ob sie nicht auch auf diese mahlzeit verzichten koennte. sie schlaeft schon von 22:00 bis 7:30, seit sie drei monate alt ist.

    hier unser essensplan:

    7:00/7:30 stillen
    10:00 obstbrei mit getreide, ca. 200 gr
    13:00 5 oder 6 brotstueckchen (je nach lust) und gemuese(fleisch)brei, ca. 200 gr., halbe birne/apfel als nachtisch
    16:00 halbe banane
    17:00/17:30 milchbrei, ca. 200 gr
    18:30 gute-nacht-stillen (unser ritual)
    22:00/23:00 stillen
    3:00/4:00 frederik stillen

    die menge gelten natuerlich jeweils fuer ein kind.
    beide sind uebrigens ca. 74 cm lang und wiegen ca. 9 kg (geburtsgewicht 2600 gr)

    was meinst du? sind die nachtmahlzeiten ueberfluessig?

    danke fuer die antwort,

    melanie
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Liebe Melanie,

    der Speiseplan der Beiden ist :bravo: super!

    Rein von der Abfolge her gesehen könnten sie nachts ohne weitere Brustmahlzeit durchhalten. Du musst es abschätzen, ob sie am späten Abend nocheinmal kräftig trinken, oder ob es mehr ein Abendschlückchen mit Kuscheleinheit ist.

    Die nächtliche MZ von Frederik kann auch Hunger oder einfach Saugbedürfnis sein.

    Du kannst versuchen die Spätmahlzeit mal nicht zu wecken ... und schaun wie weit ihr nachts kommt. Vielleicht reicht es bis in die frühen Morgenstunden, dann stillen, wieder schlafen und wieder stillen vor dem aufstehen.

    Der Rhythmus und Bedarf der Säuglinge ändert sich im Laufe des 1. Jahres mehrmals - und immer wenn man meint einen Rhythmus zu haben kommt ein Wachstums- oder Entwicklungsschub und man fängt quasi wieder von vorne an :-D
    Zwei Kinder in einen einigermaßen Rhythmus zu bekommen verlangt manche Grätsche. Und oftmals auch viel herumprobieren. Du musst für dich abwägen ob "laufen lassen" mehr Schlaf bringt für dich, oder mal testhalber die Nächte mit Ablenkungsmanöver - also weg von der Brust - auf Dauer ruhiger werden. Das kannst du alleine nur abschätzen.

    Rein sachlich habt ihr einen super Speiseplan - und stillen vom frühen Morgen bis zum Abend könnte theoretisch ausreichend sein. Individuell bleibt es bei dir abzuschätzen wie sehr die Spätabend oder Nachtmahlzeit tatsächlich gebraucht wird.

    Ich wünsche dir jedenfalls ruhige NÄchte und weiterhin Freude am Stillen und etwas mehr Schlaf ohne Unterbrechung :jaja:

    Grüßle Ute
     
  3. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Boah,

    wollte dir nur mal sagen, dass ich es super finde, das du immernoch stillst und das bei Zwillingen! Hut ab! Übrigens stille ich meinen Kleinen auch noch nachts. Allerdings bekommt er gerade Brustentzug, weil ich es einfach nicht mehr einsehe das er nicht nur gegen 24.00 Uhr und 5-6 Uhr sondern auch dazwischen noch gestillt werden möchte. Ich hab aber für mich da das Gefühl es geht nicht ums trinken sondern er will zu mir ins Bett und kuscheln und nuckeln. Aber das kann ich nicht mehr geben, weil ich selber arbeiten gehe und auf dem Zahnfleisch kriche.... Ich denke er muss es jetzt einfach lernen.
     
  4. @ute:
    danke fuer die tipps - und die megaschnelle antwort! mein gefuehl sagt mir, dass frederik nachts die brust moechte, um wieder einzuschlafen. nix mit hunger. letzte nacht schlief er uebrigens von sich aus von 23.00 bis 6.30!!!

    @tami:
    danke fuer das kompliment :) es ist sehr schoen, dass zu hoeren, muss ich ganz ehrlich sagen. es war auch nicht immer einfach - v.a. koerperlich nicht. schon ne ganz schoene belastung, milch fuer zwei zu produzieren. und jetzt? es wird wohl noch eine weile dauern, bis die zwei ganz von der brust weg sind. es ist einfach zu gemuetlich!!! haette ich vor 5 monaten nicht gedacht, dass ich sowas mal schreibe :)

    liebe gruesse,

    melanie
     
  5. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    :-D gern geschehen!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...