@ Ute, irgendeine Alternative zur Flaschenmilch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Conny, 20. Juli 2003.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Ich schon wieder..........
    Jetzt muss ich nochmal nachfragen ob es nicht doch irgendeine Alternative gibt zur Flaschenmilch, die Christoph immer mehr verweigert (Milumil 1). Ich schreib mal kurz den Ernährungsplan auf:

    8.30 Uhr aufstehen: MM1 angeboten, verweigert, ißt auch nur halben Milchbrei, mehr geht nicht rein
    12.00 Uhr Mittagessen: ganzes Glas GKF plus Öl, ißt er mit Wonne
    16 Uhr OGB (Obstmus aus Glas mit Haferflockeninstant, Wasser und Öl), allerdings ißt er meist davon 1/2 bis 3/4 Portion
    19/20 Uhr Milchbrei (Miluvit mit), meist ganze Portion

    dann versuche ich, ihm um 23 Uhr noch eine Flasche Milch zu geben, mal trinkt er sie gar nicht, oder so zwischen 110-160 ml, kommt auch drauf an ob er den Brei um 19/20 Uhr ganz gegessen hat oder nicht.

    Er schläft normalerweise durch, wenn ich von selbst aufwache, versuche ich noch eine Milchflasche um 6, von dem er entweder gar nix oder zwischen 50 und 100 ml trinkt. Wenn es aber nach ihm ginge, könnte ich die ruhig weglassen.

    Was soll ich mit dem bloß tun? Grad eben hab ichs einfach versucht, weil er mir heute morgen nichtmal Brei gegessen hat, vielleicht so 8-10 Löffel voll, dafür aber dann viel getrunken, er hat geschrien, gebrüllt, um sich geschlagen - nichts zu machen. Sobald er die Milch schmeckt ist Feierabend (war übrigens ein Probepäckchen Aptamil2 - dachte vielleicht schmeckt ihm die :-( )
    Ein Süßschnabel ist er nicht, da der süße Milchbrei und der OGB nie mit solch einer Wonne gegessen werden wie das Mittagsgemüse.

    Ich hoffe, du hast noch was in deiner Trickkiste, schließlich sind es noch 6 volle Monate bis zu seinem 1. Geburtstag wo ich ihm auch Joghurt geben darf oder sowas. :???:

    Hoffnungsvolle Grüße
    Conny
     
  2. Hallo Conny!

    Erstmal :tröst:

    Da geht es Dir ja fast wie mir. Alicia hat auch schon immer so wenig getrunken und Milchbrei ist ein absolutes :p für sie.

    Ich habe unser Problem so gelöst, dass ich ihr dann halt morgens nur noch eine kleine Flasche anbiete, sie trinkt aber dann wenigstens so zw. 100-150ml. Da sie die 1.Flasche sehr früh trinkt, so gegen 5:00, frühstücken wir dann gemeinsam und da gibts zu ihren gelibten Brothäppchen halt nochmal 100ml Milch.

    Vielleicht kannst Du die Portionen auch teilen? Oder wenn es wie Du sagst nur ein halber Milchbrei ist...Dazu vielleicht noch ein bissel Banane oder so, das ist doch schon was!

    Eine Alternative gibt es leider wohl doch eher noch nicht, Joghurt oder Quark sind ja noch tabu für die Kleinen!

    Vielleicht ist es doch nur eine Phase, auf der aber bald wieder eine "Hab-Hunger...Mehr-Mama" Phase folgt!

    Ob es ander Marke liegt? Weiß nicht, ich habe SEHR viel schon probiert, aber sie ist halt eine Wenigtrinkerin. Trotzdem ist sie schön wonnig-proppig, ihr reichen die kleinen Mengen.

    Ich füttere Aptamil 1. 8)

    Na, so richtig helfen war wohl wieder nix, aber Ute und die anderen wissen sicher einen guten Rat für Dich

    Nicht verzagen!
    Liebe Grüße Nadine und die Mädels :winke:
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Conny,

    was passiert denn wenn Du ihm morgens nur die Flasche anbietest ... keine Alternativen schaffst bis zum Mittagessen?????

    • Habt ihr schon andere Sauger ausprobiert
      vor allem die Größe 2
      2er Proben von unterschiedlichen Herstellern?
      Evlt. eine dünnflüssige Pre-nahrung versuchen?
    Morgens würde ich penetrant dran bleiben. Die Spätabendflasche muss bei guten Breiportionen nicht sein. Da kannst Du dir den Stress sparen.

    Liebe Grüße und lass den Kopf nicht hängen - ihr schafft das :jaja:
    Ute
     
  4. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    nochmal @ Ute

    Hallo und danke erstmal für deine Antwort!
    Nunja, das hab ich auch schon ausprobiert, aber spätestens wenn wir frühstücken gibts dermaßen Terz, dass es nicht erträglich ist und er UNBEDINGT was von unserem Essen haben möchte.
    Deshalb gebe ich ihm meist fast zeitgleich die halbe Portion Milchbrei, die er dann auch ißt, zwar etwas widerwillig, denn unser Essen schmeckt ja vieeeeeeel besser. Neulich hat er seiner großen Schwester im unbeobachteten Moment die Brezenstange geklaut (aus der Hand genommen, sie hat nicht damit gerechnet) und er hat sie sofort versucht zu verspeisen. Ich hab sie ihm dann wieder weggenommen, man das war ein Aufstand!!!! :heul: :heul: :o

    2er Sauger haben wir schon längere Zeit, andere Milchproben sind wir grad drüber (Aptamil fand auch keinen Zuspruch).

    Naja mal gucken!

    Lieben Dank nochmal

    Gruß Conny
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. flaschenmilch ersatz

Die Seite wird geladen...