@Ute - HH II LL FF EE !!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Dori26, 8. Juni 2003.

  1. Liebe Ute,

    dies ist ein Hilferuf!

    Habe mich heute erst in diesem Forum angemeldet, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß!

    Ich gebe meinem Sohn Marvin (*14.03.0:relievedface: seit ca. 2 Wochen die Milumil 1 prebiotisch, davor habe ich ihm Aptamil 1 gegeben, diese hat er abgelehnt und am Kopf und Augenbrauen Gneis bekommen. Seit ich umgestiegen bin ist das mit der Haut besser. Seit Milumil 1 habe ich das Gefühl er hat verstärkt Blähungen. Zusätzlich hatte er vor einer Woche einen Magen-Darm-Infekt. Der ist nun "endlich" überstanden. Marvin hat jetzt allerdings massive Magenschmerzen und sehr sehr starke Blähungen. Er schreit sich inzwischen in den Schlaf und muß rumgetragen werden. Kann es sein das mein Sohn die Milumil 1 prebiotisch nicht verträgt oder diese Kolik von dem Infekt stammt. Ist sein Magen-Darm-Trakt für die prebiotische Nahrung noch zu jung? Bei der anderen Nahrung gab es diese Blähungen nicht. Die Kinderärzte sagen "Sie müssen da durch" und die Apothekerin meint wir sollten vielleicht die Nahrung umstellen (nicht prebiotisch).

    Vielen Dank!

    Grüßle Dori!!!!!
     
  2. ich kann nur von meinem schatz sagen:als ich die milch umstellte,hatte er auch starke blähungen und war leicht verstopft.es war innert ca 1wo besser geworden
     
  3. Hallo Dori,

    herzlich willkommen im Forum :bravo:

    Wenn Dein Kinderarzt sich wirklich so platt ausgedrückt hat, dann such Dir einen neuen.

    Ein Magen-Darm-Infekt in diesem Alter ist niemals innert einer Woche vorbei. Du musst davon ausgehen, dass die gesamte Darmflora beschädigt oder zerstört wurde. Es wird zwei, vier, sechs Wochen dauern, bis wirklich alles abgeheilt ist. Hat Dein Arzt denn grünes Licht für normale Nahrung gegeben? Ihr habt doch sicher ein paar Tage Heilnahrung gefüttert? Wenn zusätzlich zu Blähungen noch Durchfall vorhanden, bitte nochmal zum Arzt und klären ob noch Heilnahrung gegeben werden muss.

    Die prebiotische Nahrung wird bei der Heilung eher helfen als schaden, da die prebiotischen Bakterien genau die sind, die durch den Darm-Infekt zerstört wurden, also bleib bei Milumil.

    Gegen die Blähungen kann man einiges unternehmen, Ute hat das zusammengeschrieben, lies mal hier
    http://www.babyernaehrung.de/blaehungen.htm

    Alles Gute und melde Dich wenn noch Fragen
    Petra
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Dori,

    wie wurde der Durchfall denn behandelt?

    Ich lese heraus seit 2 Wochen gebt ihr Milumil, davor Aptamil. Vor einer Woche hatte er einen Magen-Darm-Infekt. Gab es dagegen eine Heilnahrung oder wie seit ihr vorgegangen?

    Danach kann ich dir vielleicht eher sagen was dahinter stecken könnte. In Ordnung ist es sooo jedenfalls nicht.

    Gute Besserung
    Ute
     
  5. Hallo zusammen !!!!!!!!!!!!!!!

    Der Magen-Darm-Infekt wurde wie folgt behandelt:
    Wir mußten 2 Flaschen Milch komplett wegfallen lassen und diese durch jeweils 200ml ORAL PÄDON-Mischung ersetzen. Danach haben wir ihm sehr stark verdünnte Milch gegeben. Das Mischungsverhältnis haben wir sehr langsam gesteigert bis wir wieder bei einer normalen Milch waren.
    Paralell haben wir ihm Chamomilla D12 gegeben. Er hat während der kompletten Zeit keine Heilnahrung bekommen.
    Nach ca. 1 Woche hatte er keinen Durchfall mehr und hat während dieser
    Zeit auch nicht gespuckt. Jedoch haben dann die extremen Blähungen angefangen. Der Notdienst welchen wir am Wochenende kontaktierten sagte das es sich hierbei um eine Kolik handelt, die häufig nach einem Magen-Darm-Infekt auftritt. Wir geben ihm jetzt jeden Morgen 1ml MUTAFLOR um den Magen-Darmtrakt zu unterstützen. Es hat fast den Anschein das es aufwärts geht ( hoffentlich ). Die Trinkmemge nimmt seit zwei Tagen zu 8) .
    Heute waren wir beim Kinderarzt und seiner Meinung nach geht es Marvin langsam besser. Er meinte auch das wir bei Milumil bleiben sollen.

    Vielen Dank für Eure netten Mails

    Dori
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...