@Ute / Gabriela: Frage zu Haferflocken und Co

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Katja&Linus, 23. Oktober 2003.

  1. Hallo,

    bin auf der Suche nach einer ballaststoffreichen Zwischenmahlzeit für Linus, denn die extreme Verstopfung hat er immernoch, trotz Trinken und allen anderen Tricks.

    Also hier meine Fragen:

    1. Früher hab ich Linus ja immer Instantflocken gegben. Kann ich jetzt auf normale Haferflocken umsteigen oder nicht??? Wenn ja, muß ich die dann kochen oder nur quellen lassen???

    2. Wie sieht es mit Weizenkleie aus??? Darf er so was schon bekommen???

    3. Kann er auch bald normales Vollkornbrot essen oder muß es fein gemahlenes sein??? Der Grund ist ja, daß die Kleinen das Grobe nicht richtig verdauen können, aber ist das nicht gerade der Sinn von Ballaststoffen???

    Danke für die Antworten und viele Grüße
    Katja
     
  2. hallo katja,



    1. du kannst grobe haferflocken probieren, aber wenn, dann die weichen. es gibt auch leckere kindermüslis, ich glaube von milupa auch, die wäre das richtige.

    2. ich habe bio-weizenkleie und vermische ab und zu in die milch oder joghurt auch für laurin 1-2 EL. das mache ich aber erst seit 2-3 monate. wenn deine auch so feingemahlen sind wie meine, wüsste ich nicht was dagegen spricht.

    3. vollkorn mit körner erst ab ca. 2 jahre, wenn er richtig kauen kann (alle backzähne voraussetzung). für mich ist das feingemahlene vollkornbrot schon "normales" brot :eek:

    am besten viel obst am nachmittag und ein paar kekse, butterbrot, knäckebrot oder dinkelstange dazu. obst hat auch balaststoffe und viel mehr wirkung auf die verdauung als brot. balaststoffe heisst nicht schwer und gross wie kieselsteine :-D auch vollkornbrot aus feingemahlenes mehl hat balaststoffe. sogar ein saft mit fruchtfleisch hat balaststoffe, wenn auch nur wenig. ich würde die lösung für euere verstopfung nicht in viele, grobe körner sehen. wenn ute kein veto einlegt, probiere trockenpflaumen, die haben auch balaststoffe, führen aber natürlich ab (evtl. ein paar schluck wasser dazu geben).

    liebe grüsse,
    gabriela

    p.s. wir essen zzt oft am nachmittag früchtebrot, die saison hat angefangen. tee & kuchen zu teatime, sozusagen. ich finde das ist ein gutes nachmittagsnack für den winter, balaststoffreich.
     
  3. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Lese gerade mit weil Laura ja auch immer Verstopfung hat.
    Das ist eine gute Idee mit der Kleie abermuß man dazu nicht sehr viel trinken?
    Sie trinkt jetzt im Moment 600-700ml am Tag das ist für sie sehr viel.
    Mehr bekomme ich nicht rein. :-?

    Bin echt für jeden Tipp dankbar.
    Sie bekamen ja bis vor kurzem von "normalen" saft immer noch Durchfall und bekamen Babysaft. Das ist jetzt auch vorbei. :-?

    lg Alex
     
  4. @alex

    trinken ist eh die voraussetzung für einen guten stuhlgang, aber linus soll genug trinken und es liegt nicht daran. 600-700ml am tag sind ganz ok, es gibt kinder die viel weniger trinken. warme mahlzeiten fördern auch die verdauung, versuche mind. 2x am tag etwas warmes zu geben. zb warme
    milch/kakao in der früh oder suppe mittags (mehr flüssigkeit), abends dann warmes essen am tisch. dafür must du noch mehr kochen üben :-D backpflaumen kannst du auch probieren, auch frische pflaumen tun's, auch als zwetschgenknödel. [/code][/list][/i]
     
  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Nein,

    also einmal kochen für die Damen hier reicht wirklich. Es wird nicht gut und gerne gegessen.
    Dafür lieben sie einfach Brot zu sehr.
    Meine Mutter ist auch so eine könnte nur Brot essen. :-?

    Warme Milch gibt es morgens schon immer.

    lg Alex
     
  6. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Kochen kann ich ja. :jaja: :jaja: :jaja:
    Es liegt am essen wollen der Kids. Und das mir für SIE nicht genung einfällt.
    Dann macht mir kochen keinen Spaß.
     
  7. Danke Gabriela,

    die groben Haferflocken nur quellen lassen oder aufkochen????

    Milupa-Müsli dann mit seiner Milumil 2 zusammen geben????

    Danke nochmals
    Katja
     
  8. Hallo Gabriela,

    habe mal geschaut, bei Milupa sind das alles Milchbreie, die Müsli enthalten. Suche aber etwas ohne Milch, da Milchbrei Linus auch verstopft (wenn nicht probiotisch).

    Deshalb suche ich eher Flocken, die ich mit Wasser zubereiten kann.

    Saft trinkt Linus nicht. Er trinkt ausschließlich Wasser (laurin doch auch, oder???).

    Bis dann
    Katja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...