Ute@ Eckzaehne kommen, "bissig" oder puerieren?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Shun-kun, 22. Oktober 2003.

  1. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    Ute, ich brauche mal bitte deinen Rat.
    Mein Suesser kriegt Eckzaehne, und verweigert (fast) alles was man kauen muss. Fruehstueck und Mittag ist kein Problem. Morgens gibts haferflocken mit Banane oder Rosinen, Mittags Kartoffel-Gemuese-Brei, plus Obst. Aber Abends, da hat er bis vor kurzem schon so schoen vom familientisch gegessen, das ich eigentlich nicht mehr puerieren will. Alles was man auch nur annaehernd kauen muss ist baeh. Wie soll ich mich verhalten? hartnaeckig bleiben, weiterhin anbieten auch auf die Gefahr hin, das Shun dann ebend sogut wie gar nichts ist? Oder soll ich nachgeben und puerieren? Ich habe irgendwo gelesen, dass man auch weiterhin was stueckiges anbieten soll, damit durch die kaubewegungen, wenn er denn kaut, das Zahnfleisch sozusagen "durchgekaut" wird und der Zahn schneller kommt. Hilfe! :???:
    Das komische uebrigens ist, Banane und Mandarine sowie den nachmittags-babykeks, den kaut und muemmelt er genuesslich weg...hmmm
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Annette,

    da das kauen normalerweise gut klappt bei deinem Süßen gib ihm ruhig nach in der Zahnungsphase. Vor allem wenn abends die Müdigkeit dazukommt soll er ruhig Essen was ihm schmeckt - ohne Anstrengung. Vielleicht klappt es mit einem Milchbrei nochmal prima :jaja:

    Grüßle :winke:

    Ute
     
  3. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    An etwas Milchbreiiges hatte ich auch schon gedacht. Mein Plan, etwas stangenbrot in kleine wuerfel, warme Vollmilch (200ml) dazu, zerquetschtes obst, Vanillie Zimt Kardamon....Ist das Ok mit den Gewuerzen, oder zu gewagt?
    Und mit 400ml Vollmilch am Tag, plus das was im Mittagsbrei ist , wird das nicht zuviel? Den haferflockenbrei morgens mache ich auch mit 200ml Kuhmilch....Meine dt Milchbreireserven sind leider alle aufgefutter :heul:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...