@Ute, auch Emma stell jetzt irgendwie ihr Essverhalten um...

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Jesse, 5. Dezember 2002.

  1. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Liebe Ute und natürlich alle anderen!
    Bitte sei doch so nett und sieh Dir mal unseren Speiseplan an, denn seid ca. einer Woche ist irgendwie nix mehr, wie es mal war.

    8:00Uhr mit Ach und Krach 150ml Brei
    8:30Uhr mit mir zusammen eine ½ Scheibe Vollkorntoast mit Quark oder Käse
    SONST GABS AN DIESER STELLE GEGEN 10UHR IMMER NOCH OG-BREI jetzt kriegt sie mal Brötchen oder Keks, weil sie den Brei nicht mehr mochte
    12:15Uhr 250ml Gemüsefleisch und ca150-200ml Obst (das Mittag klappt wieder gut seid ich den OG Brei zum zweiten Frühstück um 10 Uhr weglasse)
    15:00Uhr wieder mit Ach und Krach etwa 150ml OG Brei oder Brötchen
    18:15Uhr ich bin bemüht ihr wenn möglich 150ml Brei zugeben, doch meist fällt es schwer (vor kurzem hat sie ohne Probleme 250ml weg gehauen) zusätzlich biete ich ihr noch eine ½ Scheibe Heidebrot mit Belag an, wobei sie eher den Belag isst.
    Ist das o.k. so? Ich hab immer so Bedenken, das sie jetzt zu wenig isst!? Sie ist froh und munter, aber ich hab ein wenig Bedenken, weil sie vorkurzem ja noch ne Ecke mehr zu sich genommen hat...

    LG Jesse
     
  2. @Ute, auch Emma stell jetzt irgendwie ihr Essverhalten

    Hallo Jesse,
    Dein problem kommt mir irgendwie bekannt vor...ungefähr im Alter von Emma hat Thibault auch angefangen nichts mehr zu essen zu wollen; er hatte damals noch nicht viele Zähne bekamm immer noch Brei am mittag und eine Breiflasche am Abend (weil er nie Milchbrei essen wollte); seine Morgenflasche mit "Milupinogetreide" trank er allerdings immer aus. Auch Thibault ist einige Tage lang fast ohne zu Abend gegessen zu haben ins Bett gegangen. Ich brauchte einige Tage um zu verstehen dass Thibault kein Brei mehr essen wollte sondern stückige Kost wollte die man mit den Fingern essen konnte. Am Mittag hat er also angefangen in der Krippe mit den anderen Kindern das zu essen was auf dem Tisch kam (natürlich kleinkindgerecht geschnitten) und am Abend habe ich angefangen ihm Kartoffelgnocchi, Griessknöddel, Karotten usw zu kochen. Einfach etwas das man mit den fingern nehmen kann, das doch ernährt und das doch noch genug weich ist um ohne Zähne zerkaut zu werden. Und siehe da, es hat geklappt! Von da an hat Thibault wieder gut gegessen. Jetzt ist er 15 Monate alt und er bekommt immer noch am Abend seine heissgeliebte Kartoffelgnocchi mit gedämpften Karotten und ein bisschen Käse. Das Problem ist nur dass er keine Milch mehr am Abend trinken will und da muss ich ihm Milchprodukte irgendwie irgendwo schmuggeln und das ist nicht immer leicht! Zum Glück trinkt er noch seine 240ml Milch am Morgen!

    Hoffe ich konnte Dir mit meinen Erfahrungen ein bisschen weiter helfen, denke es lohnt sich es auszuprobieren,

    PS: Mit meinem Mac kann ich die Smilies nicht hinüberschieben, da keine linke Maustaste vorhanden...vielleicht kann mir jemanden helfen....??

    Liebe Grüsse
     
  3. @Ute, auch Emma stell jetzt irgendwie ihr Essverhalten

    Entschuldigung es fehlt noch meine Signatur...!!!

    Hier ist sie!

    Liebe Grüsse,

    Sabine mit Thibault (*21.08.2001)
     
  4. Abendessen

    Hallo Jesse,

    ich kann mich da nur anschließen, auch bei uns war/ist es das Abendessen, welches immer weniger wurde und auch allgemein ist Amelie sehr wählerisch geworden und ißt weniger. Früher hat sie einfach alles gegessen was kam :jaja:
    Also bei uns läuft es mehr und mehr auf 3 richtige Mahlzeiten hinaus und ansonsten nur Kleinigkeiten für zwischendurch, sonst wird es nichts mit den Hauptmahlzeiten und was du schreibst spricht mir auch dafür.
    Daher bekommt Amelie auch morgens nach dem Frühstück bis zum Mittag nichts mehr, außer natürlich zu trinken oder ein Stück Reiswaffel, was ja nicht sonderlich sättigend ist. Nachmittags nur noch ein wenig Obst und Keks, dafür ist das Abendessen nun früher aber wieder etwas ausgiebiger. Andere Variante, wenn sie spät zu mittag ißt, weil sie vorher geschlafen hat, dann gibts halt schon um halb fünf/fünf Abendessen halbes Brötchen mit Belag und Obst als Nachtisch und dann eventuell um sieben eben noch eine Kleinigkeit 8)
    Schätze das ist eine normale Entwicklung, Brei ist bei uns übrigens auch eher out, nur wenn ihr die Zähne Probleme machen will sie das Essen doch wieder püriert.
    Aber es kommt mir schon so vor, seitdem sie stückiger ißt, dauert es immens viel länger und es kommt manchmal nur noch die Hälfte am Ende dabei raus :-?

    Liebe Grüße
    Caren
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Jesse,

    im Großen und Ganzen ist der Plan :bravo:

    Die Phasen wurden bereits erklärt :-D und sind ebenfalls normal. Wie sieht es aus mit 8) Abends vielleicht eine Tasse :?: Milupino Kindermilch!

    Viele Grüße
    Ute :winke:
     
  6. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Vielen Dank erst Mal für die lieben Antworten.
    Heute Abend war es so, das sie quasi nix wollte. Wir haben Brot mit Käse, nur Käse, Brei, Joghurt u.u.u. alles wurde abgelehnt. (Vor lauter Verzweiflung haben wir dann schon Nutella :o auf´s Brot geschmiert, doch selbst das wollte sie nicht)
    Zu guter Letzt haben wir dann aufgegeben, weil sie sonst den ganzen Tag wirklich vorbildlich gegessen hat.
    Im Kinderzimmer hab ich´s dann noch mal mit dem angefangenen Gläschen Hipp Joghurt versucht und siehe da, ise hats gegessen. So kann ich´heut Nacht wenigsten einigermaßen gut schlafen.

    Ich hoffe, es wird die Tage wieder besser!?
    @Ute, Emma trinkt diesen Milupino Schockodrink aus der Strohhalmtüte (kennst Du die?)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...