@ Ute + andere Nudeln statt Kartoffeln

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von dicubitus, 13. Juni 2004.

  1. Meine Mausi mag einfach keine Kartoffeln :( und nun habe ich mir Öko-Weizennudeln gekauft. Kann ich die pürieren und dann keine Kartoffeln mehr anbieten? (Sind Kartoffeln sehr wichtig?) Oder soll ich lieber am Ball bleiben und sie immer wieder mit dem verhassten Gemüse ärgern? Bin etwas verunsichert.


    Alles Liebe
    Annett
     
  2. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Anett!

    Soviel ich weiß, sollte man 5 Tage Kartoffel geben, 1 Tag Reis und 1 Tag Nudeln, Kartoffeln sind sehr wichtig für Babies.

    Wie hast Du denn die Kartoffel angeboten? Zusammen im Brei oder was kochst Du denn ? Welches Gemüse nimmst Du? Bist Du Dir sicher, daß sie keine Kartoffel mag?

    Ich habe auch Nudeln püriert, aber die Konstistenz ist schon etwas gröber als bei einem Kartoffel Gemüsebrei. Mag auch nicht jedes Kind, vor allem nicht am Anfang....

    Schreib doch mal ein bißchen genauer, wie Dein Mittagessen so aussieht!

    Christine
     
  3. @Christine

    Habe ihr als Anfangsbrei Kürbis mit Reis gegeben, da sie Karotte nicht vertragen hat. Dan Kürbis mit Rahmkartoffeln (was anderes habe ich nicht gefunden) Das hat ihr nicht geschmeckt (war deutlich zu sehen). Sie hat aber tapfer ein paar Löffelchen gefuttert und danach alles wieder ausgespuckt. Nun habe ich Bio-Kartoffeln mit dem Kürbis-Reis-Brei püriert. Schmecken tut es ihr nicht, futtert es aber Tapfer, ca. 1/2 Glas.
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Anett!

    Also ich würde nicht gleich die Flinte ins Korn schmeißen, wer weiß woran es liegt, daß man den Eindruck hat, es schmeckt ihr nicht.

    Vielleicht probierst Du mal ne andere Marke aus und stellst fest, daß sie es doch plötzlich ißt...

    Ben hat auch wochenlang Kürbis -Reis - Fleisch bekommen, hat also auch keine Kartoffel gekriegt, bis ich angefangen habe, alles selbst zu kochen. Leider ist ja jetzt keine Kürbiszeit......aber Du kannst ja auch Fenchel und Kartoffel kochen oder andere Gemüsesorten.

    Schau mal hier:

    http://www.babyernaehrung.de/gemuese2.htm

    Manchmal muß man einfach ausprobieren, aber dann auch mal ne Weile bei dem einen bleiben, bis man was anderes vorsetzt!

    Hat Dir das was gebracht?

    Christine
     
  5. Hat mir was gebracht. Ich werde noch ein paar Tage dranbleiben und wenn sie es nicht wirklich mag wechsle ich wirklich mal die Sorte.



    Danke nochmal
    Annett
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Ok, und dann berichtest Du mal, wie es sich entwickelt hat, ja?

    Viele Grüße

    Christine
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    die Maus ist noch jung und wichtig ist das Gemüselöffeln überhaupt. Wenn es passt wäre Kartoffel ideal - aber wie Christine shcon schrieb auch gegen wochenlange Kürbis-Reis-Orgien gibt es nichts einzuwenden.

    Kartoffeln sollten vor allen Dingen auch bei ältern Säuglingen und Kleinkindern regelmäßig Platz im Speiseplan finden. Der Zug ist also noch nicht abgefahren :-D

    Löffle weiter dein Gemüsebrei, meide die Richtung Pastabambini ( :-D ) aber gegen Vollkornnudeln ab und an wäre nichts einzuwenden.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...