@ute+andere - die nächte...

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von gabriela, 23. April 2003.

  1. liebe schnullermamis,

    da bin ich wieder, weil ich nicht mehr weiter weiss mit laurinchen. es geht - wie denn sonst? - um die nächte. ich bin wieder bei 2x schlafen tagsüber, weil er einfach danach verlangt. seit über 2 wochen ist er "trocken" in der nacht und bekommt keine flasche mehr, aber es wird nicht besser. nein, ich habe schon aufgegeben von durchschlafen zu träumen, aber zumindest 2-3 ruhige stunden in der nacht wäre nicht schlecht, oder? das kind wimmert die ganze nacht und hat hunger, wird erst gegen 5.30 ruhig, wenn er seine flasche bekommt. eine andere ursache für seine unruhe konnte ich nicht mehr feststellen, die blähungen sind weg, alpträume scheint er selten zu haben - ich kann sein hungergewimmer SEHR gut erkennen.

    dabei isst laurin tagsüber sehr gut und gerne:
    5.30 200-240ml SOM
    7.30-8.00 1 banane od. 1/2 birne + 1/2 brot od. 2-3 kekse (mama frühstückt nicht, muss erst wach werden)
    9.30 (mit mama) 1/2 scheibe margarinenbrot, etwas obst od. gurke dazu (heute alles + 1 wienerle :o) manchmal 150g OG oder mal milch+hafer+obst
    ca. 10.00 130ml SOM und schlafen
    12.30 eine gute portion vegetarisch + öl, viel kartoffeln, manchmal nudeln
    ca. 14.00 schläft er 1 stunde, oft will er noch 130ml SOM
    15.30 1/2-1 scheibe margarinenbrot und kleine schüssel obst, manchmal OG, hin und wieder winzig schinken aufs brot
    18.30 vollen teller gemüse vom tisch, manchmal mit fleisch, viel kartoffeln, manchmal nudeln, reis, manchmal kaltes essen wie zum frühstück
    20.00 130ml SOM und schlafen
    zwischendurch isst er mal ein paar bisse banane od. apfel, birne, salzstangen (ohne salz), eine brotrinde od. keks, gerne gurken od. gekochtes gemüse in der hand.

    das ist nicht wenig was er isst und trotzdem verlangt er mehr flaschen.
    was hat dieses kind??? ich meine, ich bin wirklich froh dass er so gut isst, mein ex-essenskasper, aber ich verstehe nicht warum er immernoch hunger hat in der nacht, bzw. warum er seine flaschen haben will, nachdem er tagsüber vollgepumpt ist?

    wir schlafen beide sehr schlecht, ein "nein milch" (das versteht er sehr gut!) bringt ein paar gesäufze, dann kuschelt er resigniert mit mir und schläft gerade mal 1/2 stunde - dann geht das gewimmern von vorne, bis er seine morgenflasche bekommt. ich bin echt ratlos und auch am ende meiner kräfte, überlegte heute nacht schon ihm seine doofen flaschen zu geben, damit ich 2 stunden am stück schlafen kann :heul: NEIN, ich habe nicht nachgegeben, aber ich war kurz davor in meiner verzweifelung.

    ratlose grüsse,
    gabriela

    p.s. ideen für frühstück und nachmittag bitte! marmelade+honig sind nicht laurins ding, veggi-aufstriche mag er nicht so. er isst gerne margarinenbrot, aber 2x am tag... :-? wurst und schinken gebe ich ihm nicht so oft, das mampft er wie nichts, der kleine fleischfresser. käse schmeckt ihm, aber er darf in moment nicht. an getreidemüsli wage ich mich nicht mehr ran, weil er davon erneut einen grünen stuhl bekam :( hafer tag ein, tag aus will er nicht, das kriegt er im OG.
     
  2. Hallo Gabriela,

    du hast es ja wirklich nicht einfach mit deinem Söhnchen. Aber der Essensplan ist voll ok und auch meiner Meinung nach ausreichend. Meine Tochter isst nicht annähernd so viel.

    Wann legst du ihn denn Abends zu schlafen hin? Vielleicht hilft es auch wenn du abends nochmal mit ihm eine Stunde raus gehst. Spazieren oder draussen nochmal richtig austoben lassen...? So das er richtig fertig ist. An der frischen Luft funktioniert das meistens ganz gut.
    Vielleicht ist er dann so müde das er sein Hungergefühl einfach mal vergisst.

    Ich hoffe, du bekommst noch Rat ünd wünsche euch alles Gute

    Liebe Grüße

    Silke mit Josephine *07.05.02*
     
  3. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Hallo Gabriela,
    erstmal :tröst:
    Mensch, was Du mitmachst, das würde ich nicht schaffen! Alle Achtung!

    Also fürs Frühstück:
    Bouba ist ja auch so ein Fleischfresser :mampf: Bei uns gibt es sehr selten Wurst, aber wenn es welche gibt, ist er nicht mehr zu halten. Da das Essen bei Laurin ja immer so problematisch war, wäre ich mit ihm im Moment etwas tolerant und würde ihm zum Frühstück dann öfters Wurst geben, wenn er es so mag. Die Bio-Wurst müsste eigentlich ganz OK sein.

    Was mir sonst noch an Frühstücksvorschlägen einfällt: vielleicht Milchreis aus Soja-Milch?
    Boubas Lieblings-Frühstück sind übrigens braune Bohnen (das ist das typisch arabische Frühstück). Das gibts bei uns manchmal Sonntags und da haut er rein wie ein Scheuendrescher. Aber ich weiß nicht, ob es für Euch das passende ist :???: . Dazu gibts dann selbstgebackenes Fladenbrot, das er auch gerne isst, obwohl er sonst gar kein Brotesser ist.

    Ich wünsche Dir bald ruhige Nächte!
    lg, Vanessa
     
  4. danke für den zuspruch mädels, aber ich brauche wirklich etwas was mich weiter bringt :???:

    @vanessa

    bohnen zum frühstück kriege ich runter nur auf reisen. stehst du auf und kochst morgens bohnen? das dauert ja ewig :o

    wurst möchte ich laurin nicht so gerne geben, also nicht jeden tag. wir essen schon 2-3x die woche fleisch am abend, das reicht. ich kaufe schon bioware, aber trotzdem, er ist ein tendenzieller fleischfresser und ich möchte ihn nicht darin bestärken. er isst sehr gerne gemüse und es soll dabei bleiben. was er nicht mag sind süsse aufstriche wie marmelade und honig, auf die bestehe ich auch nicht. nichtmal die gummibärchen die er zu ostern bekam hat er gegessen, die klebten alle überall nur nicht im magen. da flavia und ich fast täglich käse essen, fällt mir sonst nichts ein für laurins frühstück :-?

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  5. JASMIN

    JASMIN Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.824
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im schönem Staudenländle
    Hallo Gabriela

    ich wollte dich nur fragen warum du keine wurst geben willst

    ist das schlecht für kinder ?????????

    meine bekommen alles was der kühlschrank hergibt
    auch quarkauftriche leberwurstauftrich oder einfach kindergreativ
    mit obst und gemüse gesichter auf das brot

    süßes mag meine mittlere auch überhaupt nicht aber sie mag auch keine margarine oder butter aufs brot genauso wie meine große (lehnen sie vollkommen ab

    müsli essen sie auch gerne (vor allem zum frühstück)
    leider weis ich nicht wie alt dein sohn ist (hab ich nicht rauslesen können)

    trinkt er keinen tee?

    liebe grüße jasmin
     
  6. Heike

    Heike Anwalts Liebling

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    ..

    Hallo Bösihexi,

    meinst Du wirklich, daß das in der Nacht Hunger und nicht die Gewohnheit ist???? Der Essensplan ist enorm. :-o

    Ich habe im übrigen das Abendessen umgestellt. Er bekommt abends Brot mit Käse oder Wurst und dazu bekommt er neuerdings 160 ml Milch mit Getreide (von Alete in einer Dose). Die Milch trinkt er aus dem Aventbecher und er trinkt sie auch aus. Gegessen wird um spätestens 19 Uhr und um 20 Uhr ab in die Kiste.

    Moritz schläft besser, wenn er ca. 1/2 bis 1 Stunde vor dem Schlafen nichts mehr ißt (frage mich aber nicht wieso) :???:
    Kurz bevor er ins Bett kommt, steht er in der Küche zeigt auf seine Flaschen und weint, weil er gerne eine hätte. Er bekommt aber keine, da bleibe ich hart und er akzeptiert es mit immer weniger Geschrei.

    Hast Du mal überlegt tagsüber die Flaschen ganz wegzulassen und ihn nur noch die Milch aus dem Becher trinken zu lassen? Moritz bekommt jetzt statt 1,5 Flaschen nur noch eine Flasche um 5.30 Uhr. Trotz abklingender Mittelohrentzündung (Frohe Ostern, juhu, Notarzt wir kommen) schläft er relativ gut durch, obwohl er auch noch 1x in der Nacht das Wimmern anfängt. Er läßt sich aber inzwischen ganz gut beruhigen.

    Sind nur so meine Ideen. Ich weiß Du versuchst alles....... und Du kennst das Bösi-hexi-Kind am besten.

    Vielleicht braucht Laurin noch ein wenig länger was den nächtlichen Milchentzug angeht.

    Grüße von einer, die diese Nächte kennt.
     
  7. @bleubird

    laurin ist 15 monate alt, geb.datum steht in meiner signatur :) er bekommt schon wurst, aber ich will ihm das nicht täglich geben, ich finde zu viel fleisch ist ungesund. käse und quark würde ich gerne geben, aber er wird noch milchfrei ernährt. müsli, bzw. getreideflocken verträgt er anscheinend nicht, ich bin noch am rätseln warum. entweder die menge macht es aus, oder bestimmte getreidesorte, wahrscheinlich beides.

    tee trinkt laurin selten, er trinkt meistens leitungswasser. nachts will er aber kein wasser trinken.

    du gibst aber bernhardt keine leberwurst, oder? :o er ist ein halbes jahr jünger als laurin.


    @heike

    milch aus der tasse ist noch eine zukunftsvision, laurin ist noch sehr flaschenfixiert. ich habe nichts dagegen, ich probiere immerwieder aus der tasse, aber er schüttelt sich alleine bei dem anblick. in seiner tasse/becher gehört nur wasser. nichtmal tee oder schorle darf rein, er schaut sich unglaublich unseren tassen an, probiert und rumpft mit der nase.

    er hat nachts echt hunger, zumindest schreit er nach milch und würde bestimmt einiges trinken. das hatte ich doch, tagsüber gut gegessen und nachts noch viele flaschen :???: wir essen 1,5 stunden bevor er schlafen geht, also nicht kurz vor dem schlafen. wenn er sehr viel gegessen hat, verlangt er keine milchflasche, freiwillig gebe ich ihm keine.

    es klingt gut was du berichtest :bravo: schläft moritz jetzt durch? und ist er wieder krank? :o frohe ostern hatte ich mit flavia, sie hatte 2 tage erbrochen und hatte fieber :-?

    liebe grüsse und bis samstag (hach klingt das toll!)
    gabriela
     
  8. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Eigentlich nicht nur schlecht für Kinder, sondern auch für Erwachsene! In Wurst kommt allerlei Müll rein, weil man's nicht sieht. Kindern sollte man dann erst recht nicht den Müll nicht geben.

    @ Gabriela: nein, ich stehe nicht jeden Tag um 4 Uhr auf, um für Bouba Bohnen zu kochen :-D . Schließlich bin ich doch eine bekennende Rabenmutter :-D . Die gibt es bei uns wenn dann nur Sonntags, man kann sie schon am Abend vorher weichkochen und sind dann am nächsten Morgen relativ schnell zubereitet. Am Sonntag haben wir dann etwas mehr Zeit fürs Frühstück.

    Ein weiteres Lieblingsfrühstück von Bouba sind Pfannkuchen. Ich mache sie aus Dinkel-Vollkornmehl, 1 Ei etwas Milch und Mineralwasser. Vielleicht kannst Du statt Kuchmilch auch die Sojamilch für Pfannkuchen nehmen. Bouba liebt das und putzt sie einfach "ohne alles" weg. Wenn Du Pfannkuchen machst, dann lässt Du halt das wöchentliche Ei, das Du sonst gegeben hättest, weg.

    Hast Du's auch mal mit Avocadocreme als Brotaufstrich versucht? (Esse ich manchmal auch gerne zum Frühstück).

    Bei den Nachtflaschen habe ich auch eher den Verdacht, dass es eher Gewohnheit als Hunger ist, aber da will ich mich lieber mit Prognosen zurückhalten, da ich nicht die größte Expertin in der Laurinologie bin :-D .

    lg, Vanessa
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...