@Ute: Alnatura Folgemilch2

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Sylvi, 21. Oktober 2002.

  1. Hallo Ute!

    Jetzt poste ich zum erstem Mal hier :-D .

    Also, Jana ist 11 Monate gestillt worden. Seit sie keine Brust mehr will, bekommt sie morgens 220ml Anatura Folgemilch 2 aus der Trinklerntasse, die sie sehr liebt. Ich habe diese Milch genommen, weil ich ihr bisher auch immer den Abendbrei mit dieser Folgemilch angerührt habe.

    Jetzt lese ich immer wieder, dass es durchaus Unterschiede bei der Qualität von Babymilch gibt. Das ist in diesem Alter sicher nicht mehr so gravierend, aber es interessiert mich doch, ob es eine bessere Alternative gäbe.

    Abends bekommt sie inzwischen den Miluvit Griesbrei ab dem 4. Monat (schmeckt ihr super und ist leichter zuzubereiten).

    Fragen:
    1. Ist die Zusammenstetzung von Alnatura Folgemilch2 eher an der Kuh- oder an der Muttermilch? Welche Zusammensetzung wäre für ein fast 13 Monate altes Kind sinnvoller? (keine Allergien o.ä.)

    2. Gibt es eine bessere Alternative?

    3. Wieviel darf ich ihr von der Milch geben? Sie würde durchaus mehr trinken morgens. Aber da sie abends schon bestimmt 220g Milchbrei bekommt (so genau weiß ich die Menge nicht), dachte ich, dass sie nicht mehr als 220ml trinken soll :???: Oder ist das unwichtig?

    Danke für deine Mühe :) .

    Liebe Grüße
    Sylvia
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sylvia,

    die Alnatura Nahrung entspricht Sunval Nahrung. Müsste also (guck mal drauf und schreib mir kurz ob es richtig war) 2.4 g Eiweiß auf 100 ml enthalten.
    Es ist kein adaptiertes EW bei Sunval - sondern ähnlich dem Milumil EW. Nur etwas mehr. Was in diesem Alter aber kein Problem darstellt.

    Solange sie Fertignahrung und Milchfertigbrei bekommt darf es auch mal etwas mehr sein. Ab der Umstellung zu Vollmilch würde ich Grenzen ziehen. Siehe Kleinkind-Kost.
    Also im Moment kannst Du ganz nach Bedarf füttern.

    Du kannst gerne bei dieser Kombi und Nahrung bleiben. Meinen Geschmack kennst Du ja :-D aber deinem Kind muss es ja auch schmecken :D

    Grüßle
    :winke: Ute
     
  3. Hallo Ute!

    Danke für deine Antwort! Ja, die Eiweißmenge stimmt.

    Was meinst du mit Kombi? Und worauf bezieht sich die Bermerkung, dass ich deinen Geschmack kenne? Ich denke schon, dass ich deine Seiten gut kenne, aber diese Bemerkung verstehe ich nicht :???:

    Liebe Grüße
    Sylvia
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Die Kombi bezieht sich auf :

    Miluvit mit und Alnatura Nahrung. Ich empfehle an sich immer Milumil :-D - aber das ist eben auch meine persönliche Erfahrung.

    :winke: Ute
     
  5. Ach sooo!

    Ich dachte, du denkst ich würde Jana Kuhmilch geben oder hättest mich sonstwie missverstanden :-D .

    Damit kann ich leben. Ich war nie festgelegt auf Alnatura Folgemilch, aber Jana kannte sie halt noch vom Milchbrei und war ja sonst nur Muttermilch gewöhnt. Wenn du jetzt gesagt hättest, Alanatura sei Mist und ich sollte lieber Milupa nehmen, dann hätte ich darüber nachgedacht. Vielleicht mag Jana die ja auch. So zickig ist sie beim Essen eigentlich nicht. Aber wenn du sagst, die Milch sei ok, dann bleib ich guten Gewissens dabei :jaja:

    Danke nachmal!

    Liebe Grüße
    Sylvia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...