@Ute + all..Abendbrei - Ein Kampf

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von kieselchen, 26. Juni 2005.

  1. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Hallo Ute und @all,
    habe vor einiger Zeit auch eine Frage gehabt wg.Brotmahlzeiten.. mittlerweile nimmt Laara ein "2." Frühstück ein.. aber sie verweigert defenitiv den Abendmilchbrei - nach 3 - 4 Löffeln ist nix mehr zu wollen ;-(

    Ihr Essenplan sieht so aus=

    8 - 8.30 Uhr Milumil 3 ca. im Durchschnitt 200 ml
    ca.45 min später eine Scheibe Dinkelbrot mit Butter+Philadelphia
    11.00 Uhr Gemüse/Fleisch Gläschen 220 - 250 g (leicht püriert)
    14.00 Uhr OGB ca. 200 g
    Zwischendurch Zwieback, Dinkelstangen oder auch mal einen Keks/Leibniz (würde ihr gerne auch Banane,Apfel etc. anbieten aber sie wird ziemlich ärgerlich dabei, sie schafft das nicht mit ihren zwei Zähnchen zu zerkleinern)

    18.00 Uhr Milchbrei den sie nach einigen Löffeln verweigert. Dann bekommt sie Dinkelbrot mit Butter+Philadelphia und das mappelt sie gut weg. Allerdings trinkt sie auch keine Milch dazu! nimmt sie Abends überhaupt nicht an! auch keinen Tee!

    Was soll ich bloß machen? damals hatte Ute mir geschrieben das Getreide und Milch zusammen gehören, habe ich auch nachgelesen.. aber wenn sie die Milch nicht dazu mag? Morgens ist kein Problem, aber Abends ist es ein Kampf - der mir echt an die Nieren geht und ich nicht mehr möchte. Essen soll Spaß machen, oder?

    Was kann ich ihr Abends noch anbieten? und zwischendurch evtl. auch eine Salatgurke? aber nach einigen Versuchen wird sie wohl auch die lassen, da es so lange dauert bis sie beim Essen Erfolg hat :wink:

    Gruß Andrea

    Diese Zeilen habe ich von Babyernährung ....

    12. Monat
    Herzlichen Glückwunsch zum Kleinkind!

    Mag dein Kind noch die Flasche? Ich rate dir, bleibe dabei.

    1. MZ 150 - 200 ml Flasche oder Tasse, danach mit Eltern Brot und Tee
    2. MZ Mittagessen; 5 x die Woche Kartoffel/Gemüse, je 1 x Reis oder Nudeln mit Gemüse; 3 x Fleisch á 40 g; 1 x Fisch (Seefisch und Flussfisch im Wechsel) und 1 Ei pro Woche.
    3. MZ evtl. Obst-Getreide-Brei, alternativ 1 Banane und Zwieback/Keks o. ä.
    4. MZ Brot mit dünnem Belag, Milchbrei nach Bedarf
    5. MZ Folgemilch aus Tasse oder Flasche (wenn kein Milchbrei gegeben wird)
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,

    mmh, da ist guter rat teuer. es kann gut sein, dass sie im moment spaß am brot gefunden hat und keine lust mehr auf den ollen, altgewohnten brei hat ;-)
    trotzdem würde ich, selbst wenn es nur die paar löffel sind, den brei solange es geht noch beibehalten.
    hast du mal versucht zu tauschen?
    also erst das heißgeliebte brot und dann noch brei?

    vielleicht fehlt auch einfach der hunger durch die zwischenmahlzeit zwischen 14.00h und 18.00h?

    mit dem ogb ist diese ja eigentlich abgedeckt.....

    probiers mal.

    liebe grüße
    kim
     
  3. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Hallo Kim,

    Danke für Deine Antwort.. ich werde heut Abend gleich mal Brot und Brei tauschen - hoffe es geht dann besser ;-(

    Zu den Zwischenmahlzeiten sei gesagt - sie ist auch schlecht an den Brei zu bekommen wenn ich Nachmittags mal keine Dinkelstangen oder ähnliches gegeben habe. Doch von ca. 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr ohne Essen - das macht Laara nicht mit.

    Ich hatte ja auch gehofft das sie durch das morgendliche "2.Frühstück" dann länger aushält bis zum Mittagsgläschen - falsch gedacht. Sie hat ihre Zeiten in denen sie "Mapp Mapp" macht mit ihrem Mündchen und auch ihre feste Schlafensgehzeit. Sobald ich ein wenig drüber komme, schafft sie das Essen vor Müdigkeit nicht mehr ;-(

    Gruß Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...