@Ute/Abstillen ohne Milchflasche?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von frankanton, 12. November 2009.

  1. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich würde gern abstillen! Die Gründe dafür sind persönlicher Natur und möchte ich hier ungern breittreten. Und vor allen Dingen möchte ich keine Still-Diskussion aufmachen. (Wer mir trotzdem seine Meinung diebezüglich kundtun möchte, kann dies ja per PN!;))

    Franka streikt bei der Flasche, besser gesagt beim Inhalt der Flasche, wenn dieser aus Pulvermilch besteht. Der Geschmack widert sie regelrecht an :ochne:

    Ihr Mahlzeiten über den Tag:
    zw. 5:30 und 6:30 Stillen
    zw. 10:00 und 11:00 Gemüse-Fleisch-Brei
    zw. 14:00 und 15:00 Obst-Getreide-Brei
    zw. 18:00 und 19:00 Milchbrei
    Nachts wird sie noch einmal wach, wobei ich mir da nicht sicher bin, ob es wirklich Hunger ist :???:

    Also jetzt meine Frage: Wie kann ich die Mahlzeit am Morgen ersetzen ohne ihr die Milchflasche anbieten zu müssen. Brei, Joghurt,...? Brot knabbert sie, aber essen ist was anderes.
    Und nachts würd ich gern versuchen mit Tee/verdünntem Saft zu überbrücken.

    Oder benötigt sie wirklich die Milch in flüssiger Form?

    lg
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: @Ute/Abstillen ohne Milchflasche?

    Hallo Kathrin,

    darf ich neugierig fragen, warum Du keine Milchflasche einführen möchtest.


    Lg
    Su
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @Ute/Abstillen ohne Milchflasche?

    Ich hab es so verstanden weil Franka sie nicht mag...

    Ich würde auch gern Abstillen weiß aber nicht wie... denn Inja trinkt die Milch auch nicht, sie hat zwar Intresse am Essen aber es kommt nie auf die Menge das sie satt wird.

    lg
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: @Ute/Abstillen ohne Milchflasche?

    Ich hab zwar keine Ahnung mehr vom Thema, aber bitte nicht nachts Saft oder Tee :ochne:
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: @Ute/Abstillen ohne Milchflasche?

    :umfall:Wer lesen kann ist klar im Vorteil :heilisch:

    Sorry, bitte einfach ignorieren...


    Wiedr rausschleich,
    Su
     
  6. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: @Ute/Abstillen ohne Milchflasche?

    Huhu,
    nachts kannst Du nur mit Wasser überbrücken, sonst findest Du nie raus, obs Hunger ist ;) Kinder gewöhnen sich schnell ans Saft trinken nachts und wachen dann gewohnheitsmäßig auf. (Und Thema Karies ist da auch wichtig)
    Du hast lange gestillt- prima! Wollte das mal loswerden...

    Es kann auch einen Frühstücksbrei geben, wieso denn auch nicht?
    Nur musst Du da arg aufpassen, dass sie genügend trinkt- und das wird schwierig in dem Alter.

    Da sie die Flasche nicht prinzipiell ablehnt, könntest Du mit den Sorten der Säuglingsmilch variieren? Ich würde halt mal ein anderes Produkt ausprobieren, mir wäre es wichtig, dass das Kind auf jeden Fall noch Milch bekommt, aber eben keine Kuhmilch. Und so kommt sie auch auf Flüssigkeit.

    Die hab ich sowieso angeboten: zu jeder Mahlzeit gab es einen Schluck stilles Wasser.
     
    #6 Jano, 12. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2009
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: @Ute/Abstillen ohne Milchflasche?

    Ich würde, die Morgenmahlzeit ebenfalls mit Milchbrei machen. Damit kommt ihr auf zwei Milchzeiten am Tag. Das dürfte ok sein, zumal ihr ohnehin schon viel Brei habt. Nachts bitte wenn, dann nur Wasser anbieten!

    Für Joghurt wär sie mir zu klein.
     
  8. Ossimum

    Ossimum Mama Himmelsstürmer

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Esens
    AW: @Ute/Abstillen ohne Milchflasche?

    Also ich hab auch ohne Flasche abgestillt (ich hatte die gleichen Probleme mit der Fertigmilch) und hab die Morgenmahlzeit mit Milchbrei ersetzt.
    In der Nach würde ich auch nur Wasser geben, jedoch nur wenn es unbedingt notwendig ist. Ich hatte hier auch eine Phase in der Lea nachts uuuunbedingt was trinken wollte und hab Tage gebraucht um sie davon weg zu bekommen. Irgendwann ist das echt totale Gewohnheit.

    Trinkt sie den tagsüber gut? (Wasser/Tee etc.?)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. abstillen ohne pulvermilch

Die Seite wird geladen...