Urlaub mit 11 Monate altem Baby?

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Silke2304, 20. Juni 2005.

  1. Hallo,

    irgendwie hat mich jetzt das Fernweh gepackt. Da wir letztes Jahr nicht weg waren, würde ich total gerne in Urlaub fahren. Wir haben im August Urlaub und Fabian wäre dann 10, 5 / 11 Monate alt! Ich würde sehr gerne nach Italien an den Gardasee fahren. Aber ich weiß nicht, ob das nicht zu anstrengend für Fabian wäre, auch wenn wir eine Zwischenübernachtung machen würden....
    Ich möchte auch nicht, dass er nachher total durcheinander ist, weil er in einer fremden Umgebung ist. Und heiß ist es dann ja auch....
    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht bzw. wann seid ihr das erste mal mit Kind verreist?

    Liebe Grüße
    Silke
     
  2. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hallo Silke,
    wir fliegen in 5 Wochen mit unserer Maus ( dann auch ca. 11 Monate alt) für 2 Wochen nach Schottland. Wir werden dann einige Nächte B&B verbringen und eine Woche in einem Fereinhaus sein.
    Ein bissi sind wir auch gespannt, wie es ihr gefällt. Wir nehmen eben ihr Aptamil mit und ihre Kuscheldecke aus dem Bettchen. Ansonsten denke ich, dass es ihr gut gefallen wird. Übernachtungen bei Oma im Schwarzwald waren bis jetzt auch immer problemlos, auch im Resiebettchen.
    Meistens macht man sich viel zu viele Gedanken und die Kurzen stecken es locker weg und blühen eher noch auf bei solchen Unternehmungen ! Meine Freundinnen haben ihre Kurzen auch immer einfach mitgenommen und richtige Probleme gab es nie. Nur mit dem Milchpulver lasse ich mich auf keine Experimente ein.
    Schönen Urlaub !
     
  3. Hallo Silke,

    wir waren letztes Jahr auf Mallorca da war unser Jüngster Spross genau 11 Monate.

    Hatte anfangs auch Bedenken, aber die wahren ohne Zweifel unnötig ;-) Mein kleiner Mann schlief fast den ganzen Flug. Wir sind morgens um 6 Uhr abgeflogen - er ist beim Start eingeschlafen, kurz zum Essen aufgewacht und war wieder eingeschlafen, selbst den Transfer (ca. 90 Min) ins Hotel haben beide Jungs verpennt :)))

    Mallorca ist auch nicht die Welt - man fliegt ca. 1,5-2 Stunden hin davon kann man schon eine Stunde für Start und Landung und Essen abnehmen :) Ging wirklich schnell.

    Zum Gardasee wäre auch eine Möglichkeit wie ihr es wollt, allerdings kommt es darauf an wie weit ihr fahren müsst. Mein Mann ist der Meinung solang die zwei Jungs noch zu klein sind fliegen wir das ist
    a.) stressfreier (muss nicht sein)
    b.) da muss sich keiner von uns Grossen auf den Verkehr konzentrieren
    c.) Im Flieger kann man sich beide gut um die Kinder kümmern, was man im Auto weniger kann!
    d.) Du hast kein Stau, vermutlich vielleicht die ein oder andere Verspätung aber da kann man ja noch rumlaufen, was man im Auto nicht kann!
    e.) Bei der Hitze wollten wir zumindest obwohl wir Klima haben nicht mit dem Auto wegdüsen ;-)

    Viel Spass und Erfolg!!!
     
  4. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Ach, da brauchst du dir nicht allzu viele Gedanken machen. Ich glaube, je spaeter Kinder ans Reisen gewoehnt werden, desto empfindlicher werden sie. In diesem Sinne ist es mit 11 Monaten hoechste Zeit! :wink:
    Die einzige Huerde ist die Fahrt, ich selbst finde lange Autofahrten ober-aetzend, ich nehme eigentlich fuer alles, was laenger as 5 Std. ist, lieber das Flugzeug *g*.
    Wo in Deutschland lebt ihr denn? Aus Sueddeutschland ist der Gardasee in wenigen Stunden zu erreichen, das ist kein Problem. Wenn ihr aus dem Norden kommt waere ein Zwischenstopp zu ueberlegen, denn ein 11 Monate altes Kind wird da schon ganz schoen quengelig. Wenn sie noch kleiner sind, machen sie es eher mit - so war zumindest meine Erfahrung.
    Noch schlimmer ist ein 3 Jaeriger, der schon fragt wenn man noch nicht einmal aus der Stadt draussen ist: "wann sind wir denn da" und so geht's dann im 5-Minuten-Takt :wink:
     
  5. @Silke: Oder ihr fahrt nachts an den Gardasee so das der kleine Lütte schläft überwiegend?
     
  6. Hallo, schön, dass ihr so schnell geantwortet habt.
    Also wir wohnen in Rheinland-Pfalz, aber einen Zwischenstopp also Zwischenübernachtung hatten wir sowieso eongeplant. Denn wor "Großen" haben schon keine Lust auf eine längere Fahrt am Stück.
    Wann wir losfahren, ob nachts oder früh am Morgen haben wir noch gar nicht überlegt.
    Aber so wie ich höre, habt ihr alle gute Erfahrungen gemacht und es wird glaub ich Zeit, dass wir mal etwas mutiger werden. Da muss ich doch gleich mal meinen Mann von überzeugen, dass ist nämlich so ein kleiner Angsthase...

    Liebe Grüße
    Silke
     
  7. OK, dann hol ich dich mal wieder "runter". Wir waren grad mit Luca auf Rhodos da war er knapp 10 Monate alt. Ich würds nie wieder machen aus vielerlei Gründen. Es ist kein Urlaub im Erholungssinne. Luca war grad in dem Alter wo er plötzlich Familienkost wollte was ich net grad im Hotel anfangen wollte. Mit nem Krabbelkind im Urlaub ist auch nciht so doll also erst mit nem Kind was schon laufen kann. Ich könnt hier noch ohne Ende aufzählen....Wir haben hier ein total unproblematische Kind. Im Urlaub hat er net gegessen, hat beim wickeln die ganze Anlage zusammengebrüllt, wollt net schlafen gehen und und und.

    Ich will dir hier auch keine Angst machen aber wenn ihn in Urlaub wollt um euch zu erholen dann würd ich noch was warten.
     
  8. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.650
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo,

    wir waren mit Matleena vor kurzem in der Toskana (da war sie 7,5 Monate alt). Wir sind mit dem Auto gefahren und es hat super geklappt. Wir haben in der Schweiz einen Zwischenstop gemacht.

    Auch vor Ort hat es prima geklappt. Ihr müßt euch allerdings von der Idee verabschieden irgendwelche großen Besichtigungstouren zu absolvieren, da haben die kleinen Mäuse verständlicherweise keine Lust drauf. Wir hatten ein Ferienhaus mit schönem Garten und einem großen Grill im Garten. Wir sind dann immer abwechselnd einen Abend essen gegangen (und haben Matleena im Kinderwagen mitgenommen) und am nächsten Abend haben wir selber gekocht, so daß Matleena nicht ganz aus ihrem gewohnten Rhytmus rauskommt. Traut euch ruhig, ich habe die Erfahrung gemacht, daß viele Dinge mit Kind doch unkomplizierter sind als man glaubt...

    Viele Grüße
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schottland urlaub mit baby

    ,
  2. urlaub mit 11 monate altem baby

    ,
  3. mit baby 11 monate in urlaub

    ,
  4. baby 11 monate ganz durcheinander vor Urlaubsreise,
  5. zwischenubernachtung mit baby auf dem weg in die toskana,
  6. baby in schottland,
  7. reise nach schottland mit baby,
  8. urlaub mit baby 11 monate a,
  9. urlaub mit baby 11 monate,
  10. 11 monate altes baby urlaub
Die Seite wird geladen...