Unsere Zahnodyssee

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Änni, 17. Januar 2014.

  1. Änni

    Änni Heisse Affäre

    Registriert seit:
    11. Januar 2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Jan hat ein super Gebiss, da ist nix dran, leider ist das bei unserer Lara nicht so, hier unsere Zahnodyssee:
    Lara war in erstem Lebensjahr oft krank, stand sogar kurz vor Asthma. Sie erhielt oft Antibiotika, das hat leider die Milchzähne in ihrer Anlage gestört (erfuhren wir durch unsere Zahnärztin).
    Mit etwas 2,5 Jahren brach am Schneidezahn ein Stück weg, da Lara eine sogenannte Angstpatientin ist, haben wir uns eine spezialisierte Kinderzahnärztin im Nachbarort gesucht und dann kam der Schock. Sie hatte überhaupt keinen richtigen Zahnschmelz auf den Zähnen, eine Fehlbildung die Karies fördert, selbst 24 Stunden Zähne putzen hätten laut Ärztin nichts gebracht, das halbe Gebiss war schon marode. Ich hab erstmal geheult wie ein Schloßhund, Lara hat keine Flasche bekommen ist von der Brust direkt ans Glas, keine Unmengen an Süßkram odert süße Getränke erhalten und trotzdem hatte sie so schlechte Zähne. Und so kam es, das unsere Kleine mit knapp 3 Jahren an den Zähnen operiert wurde und drei Kronen bekam.
    Mit knapp 6 musste sie leider noch einmal operiert werden, da sie so nichts machen lässt.
    Mittlerweile hat sich alles gebessert, wir gehen alle drei Monate zum auftragen eines Karieslackes. Die bleibenden Zähne sehen gut aus, so das davon auszugehen ist, das nur die Milchzähne betroffen waren.
    Ich ahb schon etliche Nerven gelassen :ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...