Unser Urlaub im Hotel Cala Mandia Park - Warnung!!!!

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Lumax, 2. Juli 2004.

  1. Lumax

    Lumax Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    KR
    Hallöchen,
    jetzt habe ich unseren Urlaub rund eine Woche sacken lassen und möchte Euch einen Auszug des Schreibens an den Reiseveranstalter zeigen.
    Wir waren furchtbar enttäuscht von diesem Urlaub!!

    Also:Wir sind am 12.06.04 um ca. 20.30 Uhr in Palma gelandet und hatten sehr schnell unsere Koffer. Um 20.45 trafen wir an unserem Transfer-Bus ein, allerdings war kein Busfahrer zu sehen.
    Um ca. 22.15 fuhren wir dann los und kamen gegen 0.30 am Hotel an, wo wir endlich etwas zu essen und zu trinken bekamen. Es gab vertrocknetes Weißbrot mit ranziger Wurst und hartem Käse (Butter oder ähnliches war nicht drauf).
    Nachdem wir dann unser App. betreten haben, haben wir zuerst versucht, dieses einmal richtig durch zu lüften, da es furchtbar stank.
    Wir haben die Ventilatoren angeschmissen, allerdings nur kurz, aus Angst, die Ventilatoren könnten von der Decke fallen.
    Nun gut, so wollten wir das „Schlafzimmer-Fenster“ öffnen und einfach nur noch schlafen.
    Leider war es um den Schlaf nicht so gut gestellt, da hinter dem Schlafzimmer der Hauptdurchgang in die Hotelanlage liegt.
    Als wir uns damit arrangiert hatten und gerade eingeschlafen waren, haben wir dann festgestellt, dass das Abwasserrohr des Hotels durch unser Schlafzimmer läuft und jedes Mal, wenn irgendjemand seine Toilette benutzte waren wir wieder wach.

    Nach wenigen Stunden Schlaf haben wir dann bei Tageslicht das Badezimmer betreten und erstmal angefangen, die Haare der Vorgänger zu entfernen. Das ganze Appartement war schmutzig, überall waren Haare und Dreck.
    Wie man den Fotos entnehmen kann, waren die Armaturen im Badezimmer total verdreckt und teilweise kaputt, die Fugen waren schimmelig und hinter der Toilette waren eindeutig Urin-Reste.

    Nun dachten wir, es kann ja nur noch besser werden, gehen wir erstmal frühstücken.
    Im Restaurant fanden wir dann total verschmutztes Geschirr, Besteck und Gläser vor, man traute sich kaum etwas zu essen.
    Die Backwaren schmeckten, als wären sie schon einige Tage alt.

    Unsere Enttäuschung wurde immer größer und hätten wir gewusst, dass man das Hotel hätte wechseln können, hätten wir das sofort getan.

    Die Nächte wurden nicht besser, da wir nicht nur von den Toilettengängen der anderen Hotelgäste geweckt wurden, sondern auch von einem monotonen Geräusch, welches wahrscheinlich von einer der vielen Mobilfunk-Antennen auf dem Dach stammte.

    Die Reinigung der Zimmer war alles andere als sorgfältig, so dass wir auch noch selber putzen mussten.

    Das Essen im Hotel war mittelmäßig bis schlecht, es gab nur Getränke aus Getränke-Automaten, welche scheinbar auch nicht gereinigt wurden, denn zumindest die Spender haben wir selber gereinigt, damit der runter hängende Schmutz nicht in unsere Plastikbecher fällt.

    Im Restaurant gab es mittags und abends Eis zum Nachtisch. Das Eis wurde gut 2 Stunden in schlecht gekühlten Metall-Wannen aufbewahrt und schmolz natürlich entsprechend.
    Wurde das Eis nicht aufgegessen, so wurde es einfach wieder eingefroren und bei der nächsten Mahlzeit wieder angeboten – so blieb es auch nicht aus, dass wir mein Mann, unser Sohn und ich 2 Tage mit Übelkeit und Durchfall zu kämpfen hatten.
    Es gab natürlich auch Eis in einer Selbstbedienungstruhe, welches auch nicht genießbar war, da es auch ständig geschmolzen war.

    Der angepriesene Spielplatz war ca. 25 m2 und verrottet.

    Dann gab es auch die Möglichkeit, gegen Gebühr Billard zu spielen, allerdings waren die Kös kaputt, auch rund eine Woche nach der Reklamation wurden diese nicht ausgetauscht.

    Alles in Allem waren wir sehr enttäuscht von diesem Urlaub.
    Die Bilder im Katalog entsprachen nicht dem, was wir vorgefunden haben (abgesehen vom Strand). Erholen konnten wir uns leider nicht, da wir weder durchschlafen, noch anständig essen konnten.

    Bitte die Schreibfehler ignorieren, die werde ich gleich noch raus suchen.

    Liebe Grüße
    Simone
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Oh je. Aber habt Ihr nicht vor Ort schon zum Reiseveranstalter Kontakt aufgenommen? Ich hätte sofort am nächsten Morgen reklamiert.
     
  3. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Liebe Simone,
    ich kann Deinen Aerger verstehen, weil man sehr enttaeuscht ist, wenn der so knappe Urlaub vermiest wird.
    Um allerdings wirklich eine Chance auf Rueckerstattung zu haben, haettet ihr Euch sofort vor Ort beim Repraesentatnen des Reiseveranstalters beschweren muessen und ein anderes Zimmer verlangen muessen. Ich glaube auch, dass ein sachlicherer Brief mehr Erfolg bringt. So sieht es aus wie ein Meckerbrief.
    Ich habe nicht viel Erfahrung mit Pauschalreisen, aber wenn man um 0:30 im Hotel ankommt kann man doch eigentlich nicht mehr erwarten, noch ein Essen zu bekommen, oder? :-? Und das Essen im Flugzeug ist bei Charterfluegen bekanntlich auch nicht so ueppig. Ich denke, da ist man gut beraten, sich selbst etwas zum Essen mitzunehmen. Wenn der Brief schon mit so etwas anfaengt, hat der Reiseveranstalter leicht den Eindruck, man wuerde an jedem bisschen rummeckern und die Beschwerde wird weniger Ernst genommen, obwohl ihr aufgrund der anderen Schilderungen durchaus Grund zur Beschwerde habt.

    Nicht uebelnehmen, das sind nur ein paar kleine Tipps um mit einer berechtigten Beschwerde erfolgreich zu sein :bussi:
     
  4. Lumax

    Lumax Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    KR
    Hi,
    das war unser erster Urlaub, so dass wir leider keine Erfahrung hatten... Die Reiseleitung war auch nur 2 mal pro Woche da und dann immer total überlaufen - jetzt wissen wir auch warum.
    4 Tage vor Ende des Urlaubs haben wir erfahren, dass man umbuchen kann, aber das war uns dann auch zu stressig, wir hätten uns dann selber um den Transfer kümmern müssen.

    Heute Nachmittag fahre ich nochmal zum Reisebüro, der junge Mann da war sehr nett und will sein bestes für uns geben.
    Ich versuche mal 1 oder 2 Beispielfotos hier rein zu stellen.

    Liebe Grüße
    Simone
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  5. Ui, das hört sich aber ganz ganz übel an!!!! In welchem Ort ist das Hotel denn?

    Mitfühlende Grüße
    Annette
     
  6. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Simone,

    mir tut es sehr leid, daß euer Urlaub so schlecht war. :tröst:

    Ich schließe mich Vanessa an. Die Beschwerden müssen vor Ort dem Reiseveranstalter mitgeteilt werden, damit noch Abhilfe geschaft werden kann.

    Wir hatten vor 2 Jahren ein Appartment auf Korfu gebucht. Da die Anlage noch zum Teil im Bau war, war der im Katalog angebene Pool mit Kinderpool noch nicht fertig.
    Wir hatten das mit der Reiseleitung besprochen und da sie ja nicht an de nicht vorhandenen Pool machen konnte :? , bot sie uns an, daß wir vor Ort noch eine Reklamation schreiben sollten, die sie abzeichnete. Damit bekamen wir dann von dem Reisveranstalter 10% des Reisepreises erstattet.
    Dazu war allerdings wie gesagt, die Beschwerde vor Ort nötig.

    Wieviele Sterne hatte das Hotel??

    LG
    Sabine
     
  7. Lumax

    Lumax Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    KR
    Hallöchen,
    erstmal danke für Eure Antworten!
    Leider wussten wir ja nicht, dass wir uns schon vor Ort schriftlich beschweren müssen, aber wir haben daraus gelernt :)
    Der Ort heißt Cala Mandia und liegt ca. 4 km südlich von Porto Cristo an der Ostküste Mallorcas.
    Der Ort selber ist sehr schön, auch beide Strände die es dort gibt. Es gibt noch 2 sehr schöne Hotels dort, die werden allerdings über andere Veranstalter gebucht.
    Wir waren so ziemlich den ganzen Tag am Strand und hatten auch für 3 Tage ein Auto, so dass wir uns noch einige tolle Ecken ansehen konnten.

    Ich erwarte nicht, dass wir das Geld für den Urlaub zurück bekommen, wäre es völlig unerträglich gewesen, hätten wir mit Sicherheit stärker protestiert bzw. wären auf eigene Kosten umgezogen.
    Es wäre schön, wenn wir ein kleines bißchen zurück bekämen, schließlich hat dieser Urlaub fast 2.000 EUR gekostet!
    Die "Rückzahlung" würden wir dann sinnvoll nutzen, denn wir wollen im Oktober noch mal ein paar Tage in die Pfalz fahren.

    Liebe Grüße
    Simone
     
  8. Hallo,
    das tut mir auch leid, vor allem, da es eurer erster Urlaub war und dann gleich so ein Reinfall.
    Hört sich echt nicht gut an.
    Hoffe, dass ihr da was machen könnt und wenigstens etwas von den Reisekosten zurückbekommt.
    Wieviel Sterne hatte den das Hotel, denn???

    LG
    Monika
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. cala mandia erfahrung

Die Seite wird geladen...