Unser Dackelchen hat Dackellähmung

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Sonya, 13. Januar 2008.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,
    unser Dackelchen (eigentlich ist es ja der Hund meiner Eltern, aber er hat uns "adoptiert") hat Dackellähmung.
    Sparky ist 6 Jahre alt und heut morgen wollte bzw. konnte nicht mehr laufen, wenn er es versuchte zitterten seine Hinterläufe nur noch. Da unser erster Dackel das auch hatte schrillten bei meiner Mutter alle Alarmglocken und sie ist sofort mit ihm zum Tierarzt, der GsD heute von 11-12 Sprechstunde hatte.

    Mein Bruder war mit dabei und rief mich kurz nach dem sie beim Tierarzt waren ziemlich aufgelöst direkt an. Der Tierarzt hatte ihm eine Spritze mit Schmerzmittel und mit etwas Entzündungshemmendem gegeben (Cortison nehme ich an). Sie sollten morgen nochmal vorbeikommen und sollte es nicht besser sein sollten sie mit dem Schlimmsten rechnen.
    Hallo?
    Ich weiß das man heutzutage echt mehr machen kann bei der Diagnose Dackellähmung als bei unseren ersten Dackel vor 10 Jahre, da hätte es nur eine Klinik in München gegeben die ihn operiert hätte und die Chancen standen sehr schlecht.

    Sparky läuft jetzt nach der Spritze wieder, hat aber noch motorische Probleme (Schwänzeln klappt nicht :-()

    Jetzt such ich ne Klinik, die mit solchen Erkrankungen Erfahrungen hat.
    Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Erkrankungsbild und/oder kennt ne Klinik.

    LG
    Sonja
     
  2. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Unser Dackelchen hat Dackellähmung

    Oh nein....

    Ich kenn mich damit zwar nicht aus, kann Dir also keinen Tip geben, aber ich drück die Daumen, dass ihr was findet....
     
  3. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    AW: Unser Dackelchen hat Dackellähmung

    Danke Dir!
    Wir waren heute nochmal beim Tierarzt und es ging ihm deutlich besser, die Spritze hat wohl geholfen, auf jeden Fall hat er wieder den Dicken markiert und im Wartezimmer jeden angebellt:hahaha:
    Aber als es dann Richtung Tierarzt ging hat er sich auf den Hintern gehockt und gebockt (typisch Dackelsturkopf) und sich dann im Arm meiner Mutter versucht zu verstecken, der bekloppte Kerl!

    Er hat jetzt Blut abgenommen bekommen, bekommt noch eine Zeitlang Entzündungshemmer und jegliches Rückenschädliche ist verboten (Treppen laufen, Couch/Bett hoch/runterspringen etc.) Aber sag das mal einer dem kleinen Sturkopf:bruddel:
    Abspecken muss er auch ein Kilo, sag ich meinen Eltern aber schon die ganze Zeit:umfall:

    LG
    Sonja
     
  4. Elliot

    Elliot Tourist

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Mosbach
    AW: Unser Dackelchen hat Dackellähmung

    Hi Sonja, wenn Du spezielle Fragen bezgl. eures Dackels hast kannst Du ja mal unter www.trollburg.com reinschauen. Ist ein reines Dackelforum. Vielleicht findest Du ja Gefallen daran.

    mfg Markus
     
  5. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    AW: Unser Dackelchen hat Dackellähmung

    Danke Markus, ich kuck wir die Seite mal an.

    Zwischenstand zum Dackelchen:
    Ihm geht es wieder besser, allerdings musste er an der Analdrüse operiert werden, hatte dort einen gutartigen Tumor, der bei der Untersuchung entdeckt wurde.

    LG
    Sonja
     
  6. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Unser Dackelchen hat Dackellähmung

    Hallo,

    ja, vor 10 Jahren, da war Dackellähmung ja noch mit nem Todesurteil gleichzusetzen.

    HEute ist Dackellähmung zum Glück eine gut zu behandelnne Erkrankung.

    Im Grunde ist Dackellähmung nichts anderes als ein heftiger Bandscheibenvorfall.

    Man kann halt mit Spritzen behandeln udn auf jedenfalls Rückenschonung.

    Hilft dies nicht kann man Krankengymnastik (tierpysiotherapeuten sind ja heutzutage keine Seltenheit mehr), Magnettherapie oder als letzten Schritt operativ behandeln.

    Acuh wenn es dem Tier jetzt besser geht, sollte die Sache auf jeden Fall im Blick behalten werden. Dackellähmung kann auch schleichend schlimmer werden.

    Und Alles Gute für die OP.

    Gruß,
    Berrit
     
  7. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    AW: Unser Dackelchen hat Dackellähmung

    Hallo Berrit,
    danke Dir!
    Er wird jetzt beobachtet, bekommt Tabletten für den Gelenk- und Knorpelappart.
    Die OP an der Analdrüse hatte er bereits und hat sie auch gut weggesteckt.

    LG
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...