Unser Briefträger kriegt jetzt Ärger

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Christina mit Jan und Ole, 27. September 2005.

  1. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich bin stinksauer auf diesen Kerl. Eben klingelte es, ich drück den Summer, keiner da. Geh ans Küchenfenster, guck runter, seh ein Päckchen auf dem Briefkasten liegen, aber keiner da, guck zur Straße steht da der Briefträger und deutet auf den Briefkasten (dass da was liegt). Hab ich ihm hinterhergerufen, ob das sein muss dass er klingelt und dann verschwindet, ich hätte ja auch nicht daheim sein können und am Ende wäre es weg gewesen bzw. es kann auch jeden Moment zu regnen anfangen und das Zeug drinnen ruinieren. Dann hab ich das Fenster zugeschlagen und den Kundendienst der Post angerufen. Die Postzusteller haben genaue Auflagen, dazu gehört auch dass sie das Zeug nicht einfach ablegen dürfen wenn keiner da ist. Dann muss es mitgenommen werden und am nächsten Tag wieder versucht werden. Es wird jetzt weitergeleitet an den Vorgesetzten. Normalerweise bin ich ja nicht so, es ist ja nichts passiert weil ich daheim war aber es hätte auch anders sein können und es war nicht das erste mal, heute hat es nur das Fass zum Überlaufen gebracht.

    Hab ich überreagiert?
     
  2. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nein, durchaus nicht. es gibt mitunter ziemlich überlastete briefträger, das habe ich schon am eigenen leibe mitbekommen, und da muss man dann einfach melden, sonst ändert sich nichts.

    in unserer alten wohnung (16-familien-haus) hatten wir eine zustellerin, die kam mitunter ganze tage nicht. es fiel mir des öfteren auf, da ich auf dringende post wartete. nachdem das ganze mehrmals passiert war, notierte ich mir die termine und rief bei der post an. es ist schließlich unwahrscheinlich, dass in einem 16-familien-haus kein einziger mensch 3 tage lang nicht einmal werbung bekommt! es kam dann heraus, dass z.b. eine andere zustellerin krank geworden war und unsere ihren bezirk übernehmen musste. sie hat dann die eine wochenhälfte den einen bezirk, die andere woche den anderen gemacht... :-? oder die post hatte betriebsversammlung, und die briefe sollten danach eigentlich noch ausgetragen werden. pustekuchen, die zustellerin hat das ganze einfach auf den nächsten tag verschoben! sie bekam dann gehörig einen auf den deckel, danach wurde es besser...

    ich finde, es wird zeit, dass die monopolstellung der post noch mehr gekippt wird. warum sollen die sich denn großartig anstrengen?
     
  3. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Vor allen Dingen hab ich eben zufällig gesehen dass das Auto was an der anderen Straßenseite geparkt hat wohl diesem Briefträger gehört. Er ist nämlich nachdem er noch hier und da bei dem Haus war eingestiegen und weggefahren :verdutz:
     
  4. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das kenne ich.
    Ich hatte auch schon Päkchen vor der Haustür liegen, im Regen.
    Ich habe auch angerufen und mich beschwert. Vorallem, weil ich ja zu Hause war.
    Der hat nicht mal geklingelt!

    Der Postbote hat auch schon desöfteren gefragt, ob wir was für die Nachbarn annehmen. Mach ich sonst auch, aber nicht, wenn diese zu Hause sind.
    Und die waren definitiv zu Hause.
    Der Postbote hatte keine Lust, um die Ecke und die Treppe hoch zu gehen :-?

    Lg
    Stefani
     
  5. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    So einen Paketzusteller haben wir auch. Mein Geburtstagspäckchen stand auch mal mutterseelenallein den halben Tag vor unserer Tür. Wer wohl den Fotoapparat bezahlt hätte, wenn das weg gewesen wäre?

    Ansonsten klingelt er auch gerne mal und stellt das Päckchen vor die Tür und ruft mir im Weggehen noch zu, daß er es in die Ecke gestellt hätte.

    Ist ja nicht seines...:-?
     
  6. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    Bei mir ist es oft so dass ich eine packetkarte im briefkasten habe..und dann zur post fahren darf um es abzuholen..obowhl ich da war.. der typ hat einfach keine lust bis in den vierten stock hochzukommen.. auch nett.. oder :-?
     
  7. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Das mit der Paketkarte hatte ich als wir noch woanders gewohnt haben auch sehr oft gehabt. :bissig:
     
  8. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ein bekannter ist zusteller und har früher im paketdienst gearbeitet. teilweise werden pakete ab einer bestimmten größe gar nicht erst mit auf tour genommen, sondern direkt die abholkarte dafür ausgefüllt und später eingeschmissen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...