Und nun, Laufrad ja oder nein???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Juli, 31. Oktober 2006.

  1. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Hallo,

    aus meinem Kind werde ich grad gar nicht mehr schlau! Eigentlich hatte ich vor, ihr zu Weihnachten ein Laufrad zu schenken, doch das was heute im Toys passiert ist, lässt mich doch ein wenig nach denken.

    Ich habe sie jetzt bei Toys auf ein Laufrad gesetzt und sie ist gelaufen, aber wie! Gesessen hat sie ganz vorne, gelaufen ist sie so, dass sie über ihre Füße gefallen ist! Da hatte sie nicht so die Lust drauf und hat mir ziemlich duetlich zu verstehen gegeben, das nun gut ist.

    Tja, dann hat sie die Fahrräder, die direkt neben den Laufrädern gesehen udn meinte "Mama, runter holen bitte! Probieren". Ich habe ihr eines geben und dann kam das hier: Drauf gesetzt, Festgepackt, Füße drauf, angetreten, losgefahren. Hier muss man aber auch sagen das es ein Easy-Rad war, das keinen Rücktritt hat. Da hatte sie richtig Spaß dran! Alle Fahhrräder mussten dann ausprobiert werden, wobei mit denen mit Rücktritt nicht klar kam.

    Eigentlich möchte ich verhindern das sie mit Stützrädern fährt, aber ich bin mir mit meinem Plan ihr ein Laufrad zu Weihnachten zu schenken gar nicht mehr so sicher!

    Die Frage ist nun, was mache ich jetzt? Ist es nicht zu früh für ein Fahrrad?

    LG
    Juli
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Und nun, Laufrad ja oder nein???

    Der Übergang von Laufrad zu Fahrrad ist einfacher - so sagt man. Wenn die Kids den Dreh raus haben, sind sie total flink mit den dingern und geben sie eigentlich nicht her. Ich hatte ich aufgrund der örtlichen Gegebenheiten kaum Gegelegenheit mit den Kindern zu üben. Von daher wars Quatsch. Der Kurze fuhr diesen Sommer mit einem Minilaufrad (das andere war da noch zu hoch - jetzt passts) immer mal wieder durch den Garten. Da hatte er auch Spaß dran. Nu fährt er Rad (nur muss ich bei ihm sagen, dass er Fahrzeugtechnisch ein Naturtalent ist und alles fährt, was ihm unter den Hintern kommt) - allerdings auch mit Stützrädern - wie lange? Bei ihm würde ich sagen: nicht lange.

    Wenn Nicolas nicht urch Annika ans Radfahren gekommen wäre, hätte ich ihm nur das Laufrad gelassen. durch die große Schwester ist es hinfällig.

    Und wenn du es im Winter schenkst ist das Laufrad zumindestens zum Üben der Wohnung geeignet (und es lässt sich besser ins Auto packen).

    :winke:

    Conny
     
  3. Mimi

    Mimi Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schweiz
    AW: Und nun, Laufrad ja oder nein???

    Mein Grosser hat zum 3. Geburtstag ein Laufrad bekommen und es dann sehr geliebt und war eigentlich jeweils den ganzen Sommer damit unterwegs.
    Mit 4 1/2 bekam er dann sein erstes Fahrrad und konnte sofort ohne Stützräder fahren.........
     
  4. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    AW: Und nun, Laufrad ja oder nein???

    Hallo,

    Marius hat mit ca. 2,5 Jahren ein Laufrad bekommen. Erst hat es ein wenig Übung gebraucht, aber dann war er super schnell unterwegs. Für uns war es eine Art Kinderwagenersatz, da nicht so der ausdauernde Läufer war, aber mit Laufrad kam er gut voran.
    Jetzt läuft er fast lieber als das er Laufrad fährt und im Sommer wird er dann ein Fahrrad bekommen (ohne Stützräder).
    Ich fands ne gute Anschaffung.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...