Umstellung von Stillen auf Beikost

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von littlechef, 12. Januar 2005.

  1. Hallo zusammen,

    erst mal muss ich mein Lob für dieses tolle Forum und die tollen Internetseiten von Ute aussprechen! Bisher habe ich auf alle meine Fragen durch "Rumstöbern" Antworten gefunden. :)

    Jetzt habe ich aber mal eine Frage:

    Mein Kleiner ist jetzt 4,5 Monate alt und ich möchte in ein paar Wochen mit der Beikost anfangen. Bisher habe ich ihn voll gestillt. Ich habe von Anfang an nach Bedarf gestillt, daher haben wir überhaupt keinen festen Rhythmus für die Mahlzeiten. Tagsüber trinkt er ca. alle 3 bis 4 Stunden. Nachts (seine Schlafzeit ist ca. von 21 bis 6 Uhr) braucht er 1 bis 2 Mahlzeiten. Da die Nächte sehr unterschiedlich verlaufen, verschiebt sich sein Rhythmus jeden Tag.

    Wenn ich nun als erstes die Mittagsmahlzeit ersetze, wie mache ich das am besten? Gebt ihr die immer zu einer festen Uhrzeit? Oder nach Bedarf wie beim Stillen? Sollte ich versuchen mit der Beikost einen festen "Essens-Rhythmus" einzuführen??

    Ich freue mich auf Eure Antworten.

    Kerstin mit Nico
     
  2. AW: Umstellung von Stillen auf Beikost

    Hallo Kerstin,

    willkommen im Forum !
    Ein Tipp: schreib das Geburtsdatum von Nico am besten in die Signatur, dann findet man das bei weiteren Fragen schnell.

    Zu Deiner Frage: ich habe versucht, eine feste Tageszeit anzupeilen, damit so etwas wie ein Rhythmus entsteht und die Kinder sich darauf einstellen können. Aber das geht nicht so knall auf Fall. Nimm einfach die Zeit nach der morgendlichen Stillmahlzeit und rechne so ungefähr 3-4 Stunden danach. Du merkst das ja auch wenn er Hunger bekommt. Und vielleicht kannst Du ja ein wenig schieben mit dem Stillen so dass es sich dann jeden Tag gut einpendelt. Ich stille z.b. nicht sofort nach dem Wachwerden, sondern warte noch (und sie ist auch zufrieden) und so schaffe ich es immer, dass beide Kinder dann um 11.30 Mittag essen. Bei 2 Kindern ist das sehr praktisch, aber so weit bist Du ja noch nicht :)

    Viel Spaß beim Füttern. Kann aber noch ein wenig früh sein, probier es aus. Sicher kennst Du ja www.babayernaehrung.de

    lg makay
     
  3. AW: Umstellung von Stillen auf Beikost

    Hallo Makay,

    danke für die Antwort!

    Nico ist am 27.08.2004 geboren.
    Ich wollte auch noch nicht in Kürze mit Beikost anfangen, sondern erst in ein paar Wochen, wollte mich aber schon mal schlau machen.

    Gruß
    Kerstin
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Umstellung von Stillen auf Beikost

    Hallo Kerstin,

    willkommen im Forum :muh:

    Schlau machen ist immer gut. Zur Einführung der Beikost findest du die besten Infos hier www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm.

    Tauchen individuelle Fragen auf - einfach her damit

    Grüßle Ute
     
  5. AW: Umstellung von Stillen auf Beikost

    Meine Tochter bekommt seit zwei Wochen mittags Gemüse. Wir stehen jeden Morgen um sieben auf *augenverdreh* und mit Stillabständen von 2,5 h oder unterschiedlich kommen wir irgendwie automatisch auf ein Uhr. Ich hab da gar nicht viel dazu getan.

    Liebe Grüße,
    mascha
     
  6. AW: Umstellung von Stillen auf Beikost

    Danke für die Antworten!

    Ich muss wohl einfach ausprobieren, wie sich das bei uns mit dem Rhythmus einspielt. . .

    Gruß
    Kerstin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...