*uff* kleiner Dickschädel

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von 5MädelHaus, 6. Dezember 2004.

  1. Hallo Mädels

    Aurélie stellt mir zurzeit eine besondere Herausforderung: ihr extremer Trotz. Bei keinem meiner 3 Grossen habe ich sowas je erlebt.

    Am besten, schildere ich Euch ein paar Beispiele.

    Beispiel 1: Alle 4 Kinder haben einen Adventskalender. Aurélie gefällt aber das was Mélina hat besser als ihr Spielzeug. Dann will sie Mélinas haben, und das SOFORT. Gibt Mélina es nicht, geht der Anfall los. Das geht dann so, dass Aurélie sich zu Boden fallen lässt, und mit den Kopf auf die Platten schlägt. Dabei brüllt sie, manchmal hält sie die Luft an, und wird bläulich.

    Beispiel 2: Aurélie fällt ein Brot zu Boden. Sie zeigt drauf und sagt "ha" = haben. Ich sage dann "Aurélie du kannst selber runter und es holen" (Aurélie klettert für ihr leben gerne). Aurélie brüllt "neiiiiiii" und lässt den Kopf auf die Tischplatte fallen, dabei tobt sie wie oben.

    Beispiel 3: Aurélie kann die Treppe selber hochlaufen. Dabei biete ich ihr meine Hand an, wenn sie sie will. Aurélie will aber auf den Arm. Ich trage sie wegen meinem Bauch nicht mehr hoch, weil ich weiss dass sie das kann. Resultat siehe Beispiel 1.

    Beispiel 4. Jeden Morgen gibt es Theater, weil Aurélie nicht mit ihren Schwestern aus dem Haus in den KiGa kann. Sie zieht Jacke und Stiefel an, und brüllt dann wie Beispiel 1 eine halbe Stunde vor der Tür. Ich kann leider nicht mit, und die Kids mit ihr begleiten, das ist mir zu früh, und ich bin dann noch nicht fertig.

    Das geht etliche Male am Tag so, manchmal bis zu 10x. Alles wird mit "neeeiiiiiiiiiiiii" und *brüll* quittiert.

    Am Abend bin ich fix und foxi. Wenn sie so brüllt, vibrieren mir die Trommelfelle, und ich bin wirklich fast soweit, mir in der Zeit zu meinem Schutz Ohrenstöpsel rein zu tun.

    Ich merke, wie dieses Gebrüll mich erpressbar macht, und das nicht nur mich. Auch GöGa und die grösseren Geschwister geben öfters nacht, wenn sie so brüllt, weil es einfach wahnsinng eindrücklich aussieht. Sie hat schon richtige blaue Flecken an der Stirn :(

    Ich möchte nicht, dass ihre Geschwister ihr alles abgeben, nur weil sie so tobt.

    *puh* das Mädel hat nen ganz schönen Dickschädel..... habt Ihr Tipps für mich, wie ich damit umgehen kann ? Wir sind eine Familie, da sollte jeder etwas Rücksicht auf den anderen nehmen, find ich.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Tinemi

    Tinemi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: *uff* kleiner Dickschädel

    Hallo Rachel,


    ja, ja, das kenne ich gut, hätte auch mein Tag sein können. Tim schmeißt seit einiger Zeit alles runter, wenn er es nicht mehr haben will, will nur aus einem bestimmten Becher trinken, nur bestimmte Hosen und Jacken anziehen :bissig:

    Kann das eine Phase sein ?( ich weiß, eigentlich ist ja alles eine Phase :p ) Aurelie und Tim sind ja ungefähr gleich alt.

    Tips habe ich leider keine für Dich, bin aber gespannt, ob uns jemand anders einen geben kann :engel:

    LG
    Tina
     
  3. AW: *uff* kleiner Dickschädel

    Stimmt ist sicher auch das Alter.

    Trotzdem hat keine meiner Grossen so stark getrotzt. Vielleicht hat jemand ja noch den ultimativen Tipp für uns :)

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  4. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: *uff* kleiner Dickschädel

    Kauf ihr einen Integralhelm?! [​IMG]

    Nee, Scherz bei Seite, ich fürchte, solange sie bei irgendjemandem aus der Familie mit der Tour Erfolg hat, wird sie damit weitermachen :-?
    Wenn auch vielleicht nur bei demjenigen. Da hilft nur standhaft ignorieren und Ohren auf Durchzug stellen, vielleicht noch ein Kissen unter den Kopf schmeissen, aber mehr kannst du wohl nicht tun.
    Meine Große hatte diese Phase auch, zum Glück hatten wir damals nur Teppichboden, denn bei Fliesen würde mir das Ignorieren furchtbar schwer fallen.
    Viel Erfolg und gute Nerven! :prima:
     
  5. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: *uff* kleiner Dickschädel

    Huhu!


    Johanna hat das auch, nicht so "schlimm" wie Aurelie, aber wehe es passt ihr was nicht in den Kram, dann geht die Sirene an (und die ist mal LAUT).

    Ich helfe mir, indem ich ihr dann sage "Nein, Johanna, wenn Du SO bist mag Mama Dir das erst recht nicht geben/holen/machen...., Du kannst zu Mama kommen, wenn Du Dich beruhigt hast" das in ganz ruhigem Tonfall (auch wenn sie durch ihr Gebrüll sicher nix davon versteht ;-) ) und dann gehe ich RAUS aus dem Zimmer. In der Regel gibt sie nach wenigen Sekunden auf und kommt hinterhergeschlurft. Jedenfalls ist es dadurch schon besser geworden mit dem Trotzen (ob das jetzt pädagogisch richtig ist oder nicht weiß ich allerdings nicht, ich mach's halt so und hab gute Erfahrungen damit gemacht - bis JETZT)

    Liebe Grüße und guuute Nerven!

    Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...