Trinkt morgens nicht mehr viel (speziell an Ute und Kim)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Brinchen, 29. April 2005.

  1. Hallo,

    unser Sohn trinkt morgens seine Flasche nicht mehr aus. Heute hat er 90ml (von 220) getrunken. Wir haben die Vermutung das er die Milch aus der Flasche nicht mehr mag. Habe heute HIPP angeschrieben und folgende Antwort bekommen:

    Was sagt ihr dazu? Ich kann ihm doch nicht morgens schon Kartoffelbrei geben *ekel*. Und was ist ein Baby-Müsli?

    Bitte um Euren Rat.

    Lieben Dank
    Brinchen
     
    #1 Brinchen, 29. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. April 2005
  2. Ich kann dir leider nicht helfen, aber kennst du HIPP-Baby-Müsli nicht? Die gibt es in vielen Geschmacksrichtungen und sind definitiv nicht für deinen Kleinen geeignet, da sie richtiges Müsli sind.

    Das bekommt bei uns nur Mama und hin und wieder darf Kim auch mal was davon haben. Aber Mama braucht ihre tägliche Portion damit.
     
  3. Huhu Brinchen!

    Schön, mal wieder von dir zu lesen!

    Unser Pascal hatte auch letztens so eine Phase, er trank morgens auch nur so ein Drittel von 170 ml höchstens. Seit 3 Tagen hat es sich wieder normalisiert, d.h., er trinkt morgens um halb 6 (nach 11 Stunden Schlaf :bravo: ) sein Fläschen von 170 ml praktisch leer.
    Mache dir bitte keine Sorgen. Es ist wahrscheinlich ein Schub. Und euer kleiner Mann ist vermutlich verunsichert. Nimms nicht persönlich. Du hast bestimmt auch Tage, an denen du nichts frühstücken willst, oder?
    Gib ihm ein paar Tage Zeit. Er ist doch schwer genug, denke ich. Da kann man auch mal einige Tage weniger essen und trinken.

    Viel Glück!
     
  4. Vielen Dank für Deine Antwort :)

    Ich habe mal bei HIPP geschaut und in der Produktpalette nur das hier gefunden: Baby-Müsli.

    Und das könnte ich ihm schon geben, denke aber nicht, dass die Dame von HIPP das meint.
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Brinchen,

    ich halte es für ausgesprochen wichtig das Saugen dem Baby weiterhin schmackhaft zu machen. Hipp geht es nur darum seine MZen an den Kunden zu bringen. Nährstoffmäßig kannst du natürlich durch zwei Milchbreie die Inhaltsstoffe abdecken.

    Spätestens wenn ein älteres Baby oder Kleinkind krank wird, und zu diesem Zeitpunkt ein reines Löffel- oder Fingerfoodkind ist, sind die Problem riesig groß. Kranke Kinder essen meistens nichts ... während sie dann auf das entspannte Saugen gerne zurück gehen - auch Kinder die nur noch eine Flaschen- oder Stillmahlzeit gewöhnt sind. Mit Babynahrugn kann man ein Kleinkind problemlos einige Tage ernähren ... mit Vollmilch aus der Tasse ist das eher schwierig .....

    Saugen wird im Grunde auch von der WHO 2 Jahre empfohlen (Stillempfehlung). Flasche ist Brustersatz, Babynahrung ist Muttermilchersatz. Saugen ist halt mehr als Nahrungsaufnahme.

    Grüßle Ute
     
  6. Hallo Ute,

    vielen lieben Dank für Deine Antwort. Heute hat er wieder 100ml dringelassen. Wenn man es weiter versucht, schubst er den Sauger mit der Zunge sofort wieder raus. :( Wie können wir ihm denn das Trinken wieder schmackhaft machen? Weil seinen Tee trinkt er ganz normal aus der Flasche, da macht er keinen Theater. Kann es wirklich sein dass er schon "so früh" satt ist?

    Lieben Gruß
    Brinchen
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo brinchen,

    kannst du ausschließen, dass ihm das saugen weh tut? zähnchen, ohren, hals?

    welche hipp fütterst du? einser, zweier? wenn du zweier fütterst könntest du vorrübergehend auf die einser zurück gehen,
    und ansonsten würde ich einfach jeden flaschenmahlzeit stur weiter anbieten.
    solche phasen hatten wir auch immer wieder, sie haben sich aber meist schnell wieder gelegt ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  8. Hallo Kim,

    ja eigentlich kann ich das ausschließen, weil er ja seinen Tee (oder Wasser) den ganzen Tag über trinkt, ohne meckern oder so. Ein Zähnchen ist da, das andere kann man schon sehen. Er bekommt HIPP2. Heute hat er etwas mehr getrunken, 170ml. Auf jeden Fall schon mehr als die anderen Tage. Wir warten mal ab wie es Morgen ist. Nachdem wir heute den ganzen Tag im Garten waren und er jetzt (endlich wieder) ruhig schläft, müsste er eigentlich Morgen früh einen Bärenhunger haben. Mal abwarten. Sollte es nicht klappen werden wir es mit HIPP1 versuchen. Ich danke Dir für Deine Antwort.

    Lieben Gruß
    Brinchen
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby trinkt früh wenig

    ,
  2. baby trinkt morgens nicht

Die Seite wird geladen...