Trinkprobleme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von nightnurse, 7. August 2005.

  1. Hallo!
    Ich hab ein Problem mit meiner 4 Monat alten Tochter Lisa. Sie war noch nie eine großartige Trinkerin. Mit 2,5 Monaten habe ich das Stillen aufgegeben, weil sie mir die Brust verweigert hat. Sie war eh schon zart (4300 g), und hat dann begonnen abzunehmen. Ich hab ihr dann Hipp HA1 gegeben. Das ging ein Weilchen gut. Lisa hat dann immer weniger getrunken, und so hab ich Aptamil HA1 probiert. Das ging bis vor kurzem sehr gut.
    Vor einem Tag auf den anderen fing sie nach 60 ml an zu quengeln, drehte den Kopf auf die Seite und wehrte sich gegen die Flasche. Habe dann andere Sauger probiert, anderes Fläschchen und seit 1 Woche gebe ich ihr Pre Aptamil. Aber sie will einfach nicht. Mit Müh und Not trinkt sie mir 600 ml.
    Sie wiegt jetzt 6000 g, nimmt aber jetzt langsam etwas ab. Ich bin total ratlos, jedesmal dieser Kampf mit der Flasche.

    Ich hab gehört, wenn die Säuglinge die Nahrung verweigern, dann deshalb, weil sie sie nicht vertragen. Lisa hat viel Luft im Magen, und stoßt oft auf, spuckt dabei auch etwas, aber ansonsten leidet sie nicht unter Blähungen.
    Kann mir jemand ein Rat geben? Denn ausgerechnet jetzt ist mein Kinderarzt auf Urlaub!
    Nightnurse
     
  2. Hallo Nightnurse!

    Hab gestern schon in einem ähnlichen Beitrag geschrieben, wir hatten die gleichen Probleme. Immer wieder Flaschenärger! Hab auch einiges an Milchnahrung ausprobiert, aber immer wieder das gleiche Theater. Ich kann nur sagen, uns hat komischer Weise geholfen, einmal haben wir zusätzlich einen Teelöffel Schmelzflocken mit in die Flasche ( war ein Tipp einer Bekannten ) somit ist die ganze Sache nicht ganz so dünn. Manche Baby´s mögen es nicht so dünn ( frag mich nicht warum ). Und dann die Flaschen von Befree, haben ein spezielles System, das kein Vakuum gesaugt wird. Seitdem geht es eigentlich super!

    Vielleicht ein kleiner Tipp solange dein KiA im Urlaub ist.

    Liebe Grüße und viel Glück und Nerven ( fand diese Zeit ziemlich nervenaufreibend :) )

    Selli mit
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nightnurse,

    schau mal hier nach ob du das trinkverhalten deines Babys wieder erkennst. www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm

    Wenn dein Baby abnimmt gehe bitte zu einem Vertretungskinderarzt - nicht abwarten.

    Evtl. ist ihre Verweigerung tatsächlich auf eine Unverträglichkeit zurück zuführen. Das muss aber mit dem Doc geklärt werden. Schau auch dazu hier www.babyernaehrung.de/sorgenkinder.htm dort findest du verschieden Infoquelle zu "Sorgenkinder" eben.

    Grüßle Ute
     
  4. Dann schaue doch einfach mal nach einem Vertretungsarzt, wenn die anderen Tips nicht helfen!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...