trinkproblem?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von mamilein, 6. November 2007.

  1. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich weiss langsam nicht mehr was ich richtig oder falsch mache.unser kleiner sohn ist jetzt 14 wochen alt und trinkt pro mahlzeit 100-130ml. für eine mahlzeit braucht er 1h!!!! oder länger mit pausen dazwischen.
    habe extra von aptamil ha pre auf die nicht ha umgestellt weil ich dachte dass es am geschmack liegt.anfangs trank er auch besser aber mitlerweile sind wir wieder am selben ort wie vorher.
    mir ist aufgefallen dass er aber mehr trinkt wenn ich die milch mit fencheltee zubereite.könnte es doch sein,dass er die milch allgemein nicht mag?soll ich mal eine andere probieren oder darf ich sie immer mit fencheltee machen?welche milch würdet ihr mir vom geschmack her empfehlen?

    ach ja,er trinkt so 600-700ml täglich,ist aber sehr zappelig und unkonzentriert beim trinken.

    lg
    heli
     
  2. AW: trinkproblem?

    Hallo!
    Ich kenne das alles nur zu gut!
    Nachdem unser Knirps sehr wenig gegessen (also Milch getrunken hat) mußten wir ständig zum Kinderarzt wiegen. Das war sau doof!
    Irgendwann habe ich ihn gelassen und somit mehr Ruhe bekommen. Er hat zugenommen und das ist das Wichtigste.
    Es kann natürlich auch sein, daß deinem Sohn de Milch nicht schmeckt oder er sie nicht verträgt. Man sagt, daß die Kinder das irgendwie spüren.
    Fencheltee bzw Fenchel-Anis-Kümmel mische ich ihm bis heute noch mit in die Flasche.
    Nimmt dein Sohn denn gut zu? Schläft er gut? Wie siht es mit seinem Bauch aus?
    Liebe Grüße
     
  3. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.643
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: trinkproblem?

    Hallo Heli,

    ich kenn das. Unsere Tochter war auch so ein Exemplar, das ewig langsam getrunken hat und auch immer nur solche Miniportionen. Und es ist bis heute so geblieben, sie ist halt ein Wenigesser. Nimmt dein Sohn denn zu ? Wenn er sich prima entwickelt und gut zunimmt würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn das nicht der Fall ist, dann würde ich mal mit dem Kinderarzt darüber sprechen. Von Bauchschmerzen bis zur Unverträglichkeit kann das dann ja alles sein und da würde ich mir Hilfe holen. Ich drücke dir die Daumen, daß es besser wird.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  4. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: trinkproblem?

    ja der kleine nimmt gut zu.nur verstehe ich nicht dass er seine trinkmenge nicht langsam erhöht.so muss ich ihn x mal am tag füttern und das dauert immer eine ewigkeit bis der herr fertig ist.
    bachweh hatte er anfangs sehr oft unt schrie auch dementsprechend viel.jetzt denke ich hat er nicht mehr so viel bauchschmerzen.er pupst zwar nach dem schlafen extrem viel und hat 1x pro tag oder alle 2 tage die windel voll.sollte er öfters gaga machen?

    lg
    heli
     
  5. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.643
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: trinkproblem?

    Heli,

    vielleicht bekommen ihm die vielen kleinen Mahlzeiten einfach besser. Ich weiß wie nervig das ist, ich hatte auch manchmal das Gefühl den ganzen Tag kaum was anderes zu machen als Flaschen vorzubereiten, zu spülen und auszukochen..aber es geht vorbei. Auch wenns vielleicht ein bißchen dauert..

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  6. AW: trinkproblem?

    Ich hab das Problem zur Zeit auch, das raubt einem echt den letzten Nerv!
    Ich hab heute mal ausführlich die Seite www,bayernaehrung.de studiert... jetzt werd ich es erstmal mit nem größerem Sauger probieren so wie es da steht.
     
  7. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: trinkproblem?

    einen grösseren sauger hab ich seit gestern auch probiert.passt ihm auch besser als der kleine.ausserdem war der alte sauger schon irgendwie so weich (nach nur 1 monat) und der neue etwas härter.er trinkt zwar nicht viel mehr aber er ist zufriedener beim trinken und zappelt nicht immer herum wie ein wilder.

    lh
    heli
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...