trinkmenge steigern?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jasmin08, 29. September 2011.

  1. Jasmin08

    Jasmin08 Tourist

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo zusammen,
    da bin ich wieder:)
    Diesmal gehts um die "restmilch", die mein kleiner noch neben der beikost trinkt. ( mittags halbe bis dreiviertel portion gemüse/kartoffel/fleisch/öl, abends dreiviertel reisbrei) nach den beikostmahlzeiten verweigert er immer komplett das fläschchen, die mittagsmahlzeit hält ca 3 bis 4 stunden. Nachts noch ca 1- 2x fläschchen.
    Das löffeln klappt prima, also kein problem.
    Allerdings werden die milchportionen immer kleiner. Die tagestrinkmenge liegt bei ca 700 ml, die einzelne portion aber nur noch bei 100!!ml. Das heisst ich bin den ganzen tag nur mit fläschchen machen beschäftigt. Bis zur beikosteinführung waren wir bei 170 ml, was wesentlich angenehmer war. Kann ich etwas tun, um die einzelne portion zu steigern? Das würde die gesamte tagesgestalrung , inkl. Mittagsschlaf, wesentlich einfacher gestalten.
    Vielen lieben dank!
    Jasmin
     
  2. dine

    dine Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    aufm Dorpe!
    AW: trinkmenge steigern?

    Geduld, Geduld, Geduld.....;)

    Wilkommen im Club, meiner hat zwar gerade erst angefangen mit Beikost aber das mit dem Trinken haben wir so und noch weniger
    seit seiner Geburt im Mai.:umfall:

    Wenn Ute einen guten Tipp hat...:hahaha: her damit.

    Nein mal im ernst lass dich nicht entmuntern vielleicht brauch er ne Zeitlang um sich umzustellen.
    Oder vielleicht etwas an den Zeiten verändern. Beim ersten hab ich das auch gemacht z.B. Abends hat er um 17.00Uhr damals den Milchbrei bekommen und ich hab Ihn dann nochmal Spätabends zum füttern wach gemacht weil er das sonst auch nicht bis zum nächsten Morgen durchgehalten hätte.Er hat zwar immer schon sehr früh Mittag gegessen aber so hatten wir eigentlich immer feste Zeiten.
    Hat aber auch ne Zeit lang gedauert aber dann konnte ich genau Planen was ich den Rest des Tages machen konnte.
    Vielleicht bekommst Du ja noch hilfreichere Tipps LG dine:winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...