Trinklerntasse sterilisieren?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Rita, 3. Februar 2004.

  1. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ich habe für Johanna eine Avent Trinklerntasse. Heute hat mein Mann eine NUK Schnabeltasse gekauft (er sollte die Schnabelaufsätze für die normalen Fläschchen von NUK kaufen :???: ). Auf der Packung steht, dass die Tasse nicht sterilisiert werden darf :o Ich hab nämlich die Avent Tasse jeden Abend dampfsterilisiert. Bevor ich sie wieder befüllt habe, hab ich sie aber immer gründlich ausgespült wegen Bisphenol A.

    Hab ich jetzt was falsch gemacht? :heul:

    Liebe Grüße
    Rita
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Also, ich koch Marlenes Sachen schon seit Monaten nicht mehr aus. Ich denke, es reicht völlig, wenn Du den Trinklernbecher ganz normal heiß und gründlich spülst. Solange Du keine Milch daraus gibst, kannst Du es ohnehin weniger eng sehen, meine ich.
     
  3. Sehe das auch so, wir geben die Sachen in den Geschirrspüler ab und zu und spülen sonst heiß aus.

    Ich sag mir immer: Wenn das kind vom Boden Sachen aufklaubt und in den Mund steckt (kann man ja realistischerweise nicht total vermeiden) dann muß ich auch die Sachen nicht mehr auskochen. :-D
     
  4. Ich mache das auch wie fuepa, die Becher kommen mit in die Spülmaschine oder ich wasche sie ganz normal mit heißem Wasser aus.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. nuk magic cup sterilisieren

    ,
  2. magic cup nuk auskochen

    ,
  3. nuk magic cup nicht ausgekocht

    ,
  4. magic cup nuk sterilisieren ,
  5. kann man den magic cup dampfsterilisieren?
Die Seite wird geladen...