Trinken is nich mein Ding

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von heidi+kathrin, 8. April 2005.

  1. Hallo alle zusammen.

    Klein-Kathrin hat seit gut zwei Wochen Trinkprobleme.
    Sie trinkt am Tag zwischen 400 und 550 - wenns mal echt gut läuft. Sie wird am Samstag elf Wochen alt.

    Ihr Geburtsgwicht war 2840 g bei 48 cm.
    Letzte Woche wog Sie 3940 g.
    Sie schaft die vom KiA empfohlene Gewichtszunahme
    von mindestens 150 nicht.
    Nun habe ich in dem Forum Trinkprobleme gelesen und mir ein NUK - Flasche gekauft (hatte vorher Baby-Nova) mit Saugern Größe 2.
    Ich füttere Humana Dauermilch 1. Da meine minimaus :engel: Probleme mit Blähungen und Verstopfung hat - bekam Sie Milch mit Fencheltee zubereitet - und Milchzucker.
    Sie bekommt 6 Mahlzeiten am Tag, wobei ich versuche eine 7. Mahlzeit immer einzuschieben - welche sie - egal wann ich Sie anbiete - ablehnt.
    Ich habe alle Tipps versucht umzusetzten, bis auf den Tipp, dass Ihr das Essen nicht schmeckt.
    Ungewöhnlich finde ich diese plötzliche Weigerung zu Trinken.
    Kathrin schafft die ersten 30 - 50 ml immer mühelos,
    dann fängst Sie an zu schreien. :-(
    Ihr Stuhlgang ist zur Zeit unregelmäßig und manchmal fest. Deswegen habe ich wieder Milchzucker seit gestern in jeder zweiten Flasche zugefügt.
    Auch habe ich versucht Ihr die Milch schmackhafter zu machen, indem ich 2 Telöffel Karottensaft in jede zweite Flasche eingebe. Erfolg - gleich null.
    In den Foren wird öft von Aptamil gesprochen. Soll ich Ihr mal jede zweite Flasche damit zubereiten ? Schmeckt das aptamil so anders als Humana ?
    Zur Zubereitung möchte ich noch sagen, habe seit meinem ersten Besuch hier jede Flasche frisch zubereitet. Vorher habe ich auf Vorrat zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt ( hatte mir meine Hebame empfohlen ). :-?
    Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass die Süsssse
    außer beim Füttern immer voll die Wonnemaus ist. :prima:
    Ich möchte sogerne, dass sie wieder mehr zunimmt - sie is ja so ne knufflige kleine Biene.
    Hoffentlich habe ich nicht zu durcheinander geschrieben :konfus:

    Bis bald
     
    #1 heidi+kathrin, 8. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. April 2005
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    und willkommen im Forum. Schön dass du schon einige Tipps erlesen und umgesetzt hast :jaja:

    Ich würde dir dringend die Aptamil 1 ans :herz: legen. die HumanaNahrung ist viel zu sämig, zu wenig muttermilchähnlich und produziert feste Stühle. Der Milchzucker den du zugibst sorgt für Blähungen. www.babyernaehrung.de/milchzucker.htm

    Das Aptamil fließt leichter durch den Sauger - mit den neuen Flaschensystem müsstet ihr die Trinkprobleme technischer Art besser in den Griff bekommen. Karottenmus und andere Zusätze bitte nicht!

    Es ist gut dass sie mehr als 6 MZ von dir angeboten bekommt :jaja: mühsam ernährt sich das Eichhörnchen gell. Ich hoffe dass sich "der Knopf" mit der Umstellung auf Aptamil löst weil sie nicht so schnell sättigt und auch für einen schönen weichen stuhlgang sorgt. Und dann sollte 5 - 6 MZ auch ausreichend für eine gute Sättigung und Zunahme sein.

    Gute Besserung und liebe Grüße
    Ute
     
    #2 Ute, 8. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2005
  3. Ohjeohje - heut klappt nix

    Hallo Ute und der Rest,
    erst mal Danke für den Tip, aber
    hilfe................ :hilfe:
    Die Maus will heute gar nicht trinken - auch das Aptamil nich -
    wir haben gerade ´ne Stunde gebraucht um 50 ml zu trinken.
    Sie wehrt sich und schreit. Wer das kennt möge mir bittttttte einen Tip geben, wie ich das ändern kann. Was mache ich verkehrt. Wie gesagt köperlich is bei der Süssen alle i.o.
    :-(
    Bisher hat sie noch nich mal 200 geschafft
    Bis bald
     
  4. oje,du ame!das kenne ich zu gut!unsere tochter wollte bis zum 3. lebnsmonat nichts trinken,meldete sich nie und trank auch nie ihre vorgegebene menge.

    erst als wir rausfanden,dass sie das kiss-syndrom hat,wurde es mit dem trinken nach der behandlung besser.vorher mussten wir sogar 2x ins krankenhaus und sie per magensonde ernähren lassen weil sie nur so wenig trank

    schau mal auf diese seite http://www.kiss-kid.de/

    alles gute
    silvia
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Ohja, ich würde dir auch empfehlen schnell abklären zu lassen ob sie ein Kiss-Syndrom hat.
    Versuche in verschieden Haltungen das Fläschchen anzubieten. Der Kopf darf dabei gerne geneigt sein wie beim Stillen Richtung Mama.
    Bist du sicher dass sie kein Vakuum zieht? Das führt nach einigen Wochen auch zu den Schreikrisen weil die Babys echt verzweifelt sind.

    Da sie insgesamt viel zu wenig zugenommen hat sprich deinen Kidoc parallel darauf an ob du Milupa Calo plus zugeben kannst. Es ist ein Nahrungssupplement (fast genauso wie das basic-p welches ich bereits auf der www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm Seite beschrieben habe) und erhöht dann auch bei kleinen Trinkmengen die Kalorienzufuhr. Das scheint mir parallel sehr wichtig zu sein. Zumal sie durch ihr schreien sehr viel Energie verbraucht.

    :tröst: ich wünsche gute Besserung - bleib dran an Aptamil und den großen Saugern.

    Ute
     
  6. Danke Silvi danke Ute,
    dass ihr für uns da seid - habe auf der KISS - seite schon gelesen - könnte echt sein.
    Ute Vakuum zieht die Maus nicht - habe Heut versträkt ´drauf geachtet. Werd umgehend zum Doc düsen.
    Bin etwas fertig - wille mich um die Maus kümmern - schreit :-((((
    bis bals Ihr Lieben
     
  7. ich wünsche dir und auf jeden fall deiner maus alles erdendlich gute und hoffe,dass sich dieses problem baldmöglichst löst!kann richtig mitfühlen wies dir gerade geht.

    geh am besten zu einem kiss-spezialist,der weiss am besten ob sie das kiss-syndrom hat oder nicht!

    lg
    silvia
     
  8. Hallo silvia, hallo Ute,
    Habe gestern keinen Termin gekriegt - bin echt runter mit en Nerven - kann erst heute hin zum Doc - Sie aht gestern 495 und vorgerstern 590 (juhu) und Samstag 540 getrunken.
    Besteht die Gefahr dass sie austrocknet ?????
    Welchen Tip habt Ihr um meiner Maus, wenn es so ist, Ihr mehr Flüssigkeit zukommen zu lassen. Habe es mit verschiedenen Trinkstellungen versucht - Ute was meinst Du mit Kopf geneigt? Nach vorne ? Sie mag estwas besser trinken, wenn der Kopf leicht nach hinten geneigt ist.
    Kann zum Glück gleich endlich zum Doc.
    Sagt mal (mir erzählen Sie, jaja ein Flaschenkind kann ja gar nich so gutzunehmen-du hättest stillen sollen blabla !!!!)
    haben Flaschenmäuse öfter Probleme mit dem Trinken ?
    (und überhaupt wie hätte ich den Stillen sollen?! Hatte eine schweren Harnwegsinfekt schon am 2. Tag nsch dem Notkaiserschnitt.) **Schniefheul** Es hat doch vorher mit dem Trinken geklappt.
    :-(
    Werd meine kleine Sonne jetzt nochmal versuchen zu füttern - trinkt im Halbschlaf noch immer nen bischen.
    Bis bald
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...