Trinken aus dem Becher ..........

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Claudia, 8. September 2002.

  1. Hallo!!!

    Stefan ist jetzt ein jahr alt!!!!!!!!! :bravo: :bravo: :bravo:

    UND irgendwie wollen oder sollen wir ihm langsam die flasche abgewöhnen!!! NUR er haßt diese trinklernbecher!!! auch wenn wir - ausnamsweise - seinen geliebten saft reinfüllen!! er trinkt nicht daraus!! er läßt ihn stehen!!! er würde glaube ich lieber verdursten als auf seine nuckelflasche verzichten!!!! :help:

    er liebt seine nuckelflasche und ich glaube ja, es geht ihm fast mehr ums nuckeln als ums trinken (außer es ist saft drinnen da wird er zum rasenden roland oder so wenn er die nicht austrinken darf :-> - den saft kriegt er aber wirklich nicht oft - sonst bekommt er wasser)

    HAT JEMAND EINEN RAT VON EUCH?????????????

    wie soll das jetzt weitergehen??????? bzw weitertrinken??????????

    lg
    claudia
     
  2. Hallo Claudia,

    ja, ja das Problem kenne ich nur zu gut! Genauso hat sich mein Sohn (14 Monate)verhalten als es ums Trinken ging. Ich habe ungelogen zur Zeit 5 verschiedene Trinklernbecher zuhause! Welche mit Tropfschutz, welche ohne, welche mit Henkel, welche ohne, natürlich alle in verschiedenen Farben! Aber es nutzte nichts, er hat einen Zug daraus gemacht, dann flog sie in irgendeine Ecke! Irgendwann hab ich entnervt aufgegeben und ihm weiter seine Nuckelflasche gegeben, bis ich bemerkte, dass er ganz scharf darauf war, aus MEINEM Glas zu trinken, wenn ich auch gerade am trinken war. Also dachte ich mir, alt genug ist er, probier ich es einfach aus dem Glas! Und siehe da: Es funktioniert. Seit ca. 4 Wochen haben wir keinen Nuckelflasche mehr gebraucht (ausser seinen Milchflasche morgens) ! Ich kann dich nur warnen, denn am Anfang geht natürlich mehr daneben als dahin wo es soll, aber es wird von Tag zu Tag besser! Inzwischen klappt es fast klecker und verschluckfrei! Ich denke einfach manche Kinder brauchen oder wollen diese speziellen Becher nicht! Ein positives hat es allerdings noch. Da ich zu den Müttern gehört habe die jeden abend kontrolliert hat ob der kleine Schatz auch seine 300 bis 400 ml. getrunken hat, kann es jetzt natülich nicht mehr nachvollziehen. Und siehe da: Es geht mir besser, denn ich vertraue jetzt meinem Tiger, er muss wissen wieviel er trinken will, und er tut es indem er immer zum Glas läuft wenn er trinken möchte!
    Ich hoffe ich hab Dir ein bischen geholfen. Ich rate Dir : Versuch es mit dem Glas, am besten so ein leeres Senfglas, die sind klein und haben eine ziemlich grosse Öffnung oben.

    Viel Glück und Geduld (brauchst Du!)
    Tigermama mit Florian (26.06.01)
     
  3. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    :jaja: genauso würd ich es auch versuchen!

    hab jan zwar erst einmal aus dem trinklernbecher trinken lassen, aber von normalen gläsern ist er total :bravo: begeistert und kann gar nicht genug daraus trinken (auch wenn die hälfte eben daneben geht)

    ligrü
    jackie
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    schau doch mal in meine Kleinkindernährung hinein (Links in der obersten Zeile) .... und lies Frühstück durch. :-D

    Liebe Grüße
    Ute

    :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...