Trinkbecher in Spülmaschine???

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Birkchen, 14. Juli 2004.

  1. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    im Ökotest Nr. 5 hatten sie mal geschrieben, dass die Plastikfläschchen nicht in die Spülmaschine sollen, da dort krebserregende Stoffe freigesetzt werden.

    Ich habe es auch ab sofort vermieden... Nun aber kommen mir auch Zweifel bei seinen Trinklernbechern. Die stelle ich ab und zu, wenn ich die Maschine eh anmache, auch mit rein.

    Kann es für dieses auch gelten oder ist das gefahrenfrei???

    Genau das gleiche frage ich mich auch bei der Benutzung in der Mikrowelle... Ich mache Jannik morgens immer seine Milch im Plastikbecher in der Mikro warm. Ist das ok oder auch gefährlich???

    fragende Grüße
     
  2. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    Helfen kann ich dir zwar nicht, abe wüßte auch zu gern eine Antwort!

    ich mache die Milch auch immer in der Mikrowelle warm und nehm einen Plastilbecher, oder die auch mal die Mikro PLUS von Tupperware.

    Bin mal gespannt 8-O
     
  3. wir haben einen nuk-trinklernbecher, der darf laut beschreibung in die spüli.
    in die mikrowelle stelle ich nur plastiksachen, die ausgewiesenermaßen geeignet sind (steht grundsätzlich in der beschreibung).
    bei den tchibo-kinderschüsseln mit deckel steht z.b., dass dort nur die schüssel geeignet ist, nicht aber der deckel. hatte es im letzten jahr nicht bedacht und den mit reingetan - und promt passt der nicht mehr. scheint also irgendwelche auswirkungen zu haben.
    ich würde sicherheitshalber immer porzellantassen reinstellen und dann umfüllen zum trinken.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Diesen Ökotest hab ich auch gelesen :eek: und mich mit der zuständigen Redakteurin in die Wolle gekriegt. Ich hab selten soviel Mist gelesen wie in diesem Artikel. Also ich stelle alle Kunststoffbecher in die Spülmaschine. Wo Milch rein soll muss ausgekocht werden :jaja: für Wasser oder Tee reicht es nochmal unter heißem Wasser die Spülmittelreste abzuspülen.

    :winke:
     
  5. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oh, irgendwie stehe ich auf der Leitung :)

    Heißt das jetzt, dass ich die Milchbecher trotzdem noch auskochen sollte und die Becher wo Saft und Tee drin war nach der Spülmaschine nochmal mit klarem Wasser ausspülen soll???

    Ja ich weiß Ute: Bin blond :oops: :) , aber kannst Du nochmal übersetzen? :eek:

    LG
     
  6. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und was ist mit der Mikrowelle? Da darf meines Wissens nach kein Plastik rein..... Oder hab ich da ne falsche Info??
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    @ sonna: das weiß ich ganz sicher, daß sich beim Erwärmen in der Mikrowelle Bisphenoa A lösen kann, das wie ein weibliches Östrogen wirkt.

    Schau mal hier:

    http://www.babyernaehrung.de/flaschen.htm

    christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...