Tränenkanal verstopft-Hagelkorn

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von pummelchen, 9. September 2009.

  1. Hallo zusammne,

    unsere Tochter 4 Jahre leidet seit Geburt immer wieder an Hagelkörnern,Gerstenkörnern und verstopften Tränenkanälen.

    Sie bekommt dann Homöopathie,Ecolicin AT usw. aber die Gerstenkörenr wollen kaum verschwinden
    sie quellen richtig , blutunterlaufen auf, dann werden sie kleiner, werden gelb, verkrusten, aber wollen ncith ganz weggehen

    der Augenarzt meint, mit dem Alter gibt es sich

    aber wo liegt die Ursache?

    danke
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Tränenkanal verstopft-Hagelkorn

    Auf Deine Frage gibt es nicht die eine Antwort. Da können so viele verschiedene Ursachen eine Rolle spielen...
    Ist schon mal ein Abstrich gemacht worden, um zu schauen, welche Bakterien da immer wieder vorkommen - manchmal beherbergt man die in der Nase, ohne das zu merken und zu wissen und schmiert sie immer wieder ins Auge. Vielleicht hängt es auch mit dem Immunsystem zusammen, was an der Stelle einfach eine leichte Schwäche hat. Oder die Drüsen in ihrem Lid haben besonders kleine Ausführungsgänge, das Sekret ist etwas dickflüssiger als bei anderen oder oder oder...
    Auch wenn es nicht schön ist, daß sie da immer wieder drunter leidet. Aber die Erfahrung zeigt schon, daß solche Dinge mit zunehmendem Alter weniger werden.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. AW: Tränenkanal verstopft-Hagelkorn

    danke
    komisch, daß noch kein Augenarzt den abstich gemacht hat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...