tiefgefrorene Muttermilch

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Natalia, 17. April 2005.

  1. Huhu!

    Nachdem Kim mir versichert hat, daß diese Frage nicht völlig blöd ist, habe ich mich doch getraut, sie hier offen zu stellen. Ich mache doch jetzt eine Stillpause, die vielleicht auch zum Abstillen wird. Und da ist mir eingefallen, daß ich noch ganz viel tiefgefrorene Muttermilch habe, die aber schon fast ein Jahr alt ist. Ich weiß, daß man sie nur 3 Monate nehmen darf und habe nicht mehr daran gedacht. Aber heißt das, daß sie richtig vergammelt ist oder enthält sie jetzt nur weniger Nährstoffe? Kurz: soll ich sie wegschmeißen oder kann ich sie Maxim als Übergangslösung geben?

    Liebe Grüße,
    Natascha
     
  2. Du kannst sie als Badezusatz verwenden! Ist gut für die Haut, sagt man.
    Als Nahrung würde ich sie aus Sicherheitsgründen nicht mehr verwenden!
     
  3. Traum

    Traum Familienmitglied

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    :lichtan: Auch gut für wunden Popo :lichtan:
     
  4. Dachte ichs mir doch!
    Danke!
     
  5. Probier' sie doch mal - vergammelte Milch wird man doch schmecken...

    Sheena
     
  6. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Nee, das wuerde ich nicht mehr geben. Davon abgesehen, dass ich befuerchten wuerde, sie waere verdorben, haette ich Bedenken, dass die Zusammensetzung vor 1 Jahr ganz anders war, auf ein Baby abgestimmt. :-?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...