Thema Beikost an Ute, Hedwig und alle die es interessiert

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von mira 29, 19. März 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben

    Wollte mich mal melden ,wie es mit Euren Tipps zur Beikost so läuft,Ute und Hedwig.Also den Tipp mit der Umstellung von Beba2 auf Beba 1 hab ich natürlich direkt mit der Morgenflasche probiert. :) Aber selbst nach 3 Tagen keine Sicht auf Besserung der Trinkmenge. :-( Was ich beobachtet habe während der 3 Tage ,ist das Marius sehr viel Milch wieder augespuckt hat ( beim Bäuern und auch später),was er sonst nie macht.Also bin ich wieder zu Beba 2 zurück und biete diese einfach nochmal nach ner Stunde an , und siehe da ,meistens trinkt er dann nochmal 50-70 ml so dass wir dann doch auf 170 machnmal auch mehr kommen.Die Gewichtsstagnation hat sich auch gebessert :) .Hat in 5 Tagen wieder 120 g zugelegt.
    Mit Miluvit mit habe ich auch vor 2 Tagen begonnen.Gestern hat er mit Begeisterung schon 3 Eßl.verputzt :prima: und danach in 2 Etappen nochmal 220 ml Beba2.Heute hat er schon 4-5 Eßl.angerührten Brei verputzt und etwas später nochmal 170 ml Beba 2. :prima: Wieviel soll mein Zwerg den futtern damit er keine Milch mehr danach braucht .Sind die Steigerungen pro Tag zu schnell oder ok so ?

    Wäre lieb wenn Ihr Euch nochmal zurückmeldet.
    Wünsch Euch ei schones WE und hoffe Ihr müsst nicht arbeiten.
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo mira,

    dass die umstellung bei beba nicht unbedingt ein erfolg sein muss, hatte ute ja angedeutet, weil die beba 1 und beba 2 stärkemäßig sehr ähnlich sind.
    höhere trinkmengen erreichst du aber nur, wenn du eine nahrung nimmst, die weniger stärke enthält.

    hattest du über einen nahrungswechsel nachgedacht?

    wenn der brei gut vertragen wird, kannst du beliebig steigern.
    beim milchbrei muss auch nicht zwingend die flasche danach wegfallen.
    es gibt babys, die auch die fünfte mahlzeit noch brauchen.

    löffel einfach, bis er genug hat. wenn er die flasche danach noch trinkt ist es okay, wenn nicht, auch.

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo Hedwig

    Danke für Deine Antwort.Würde ganz gerne bei Beba bleiben,da ich schonmal umgestellt habe von Ha Auf Beba 2 , da mein Sohnemann die ha Nahrung nach 4 Monaten völlig verweigert hat ( hat immer sehr schlecht und lustlos getrunken bis zur Umstellung auf Beba 2).Hab dann umgestellt,mit dem Risiko das die Allergie prophylaxe nun dahin ist.Aber ich hatte wohl keine andere Wahl.Seit der Umstellung ist er viel zufriedener mit seiner Flasche obwohl er ja immer noch kein guter Trinker ist.Aber es scheint ja zu reichen denn er nimmt ja zu.
    Nochmals danke für Deine Tipps und ich versuchs jetzt einfach weiterhin mit Beba 2.

    Liebe Grüsse

    Mira
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...