@Tati...Archimede Schwimmanzug

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von AlexLiLa, 9. Mai 2005.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo Tati,

    ich habe eben beim suchen gefunden das Bekannte von dir solche Anzüge haben und sie gut finden. Wie nutzen die Kids denn die Anzüge? Beim ersten Versuch bei meinen Kindern sind sie untergegangen damit. :verdutz:

    Wir haben zwar auch die Kraulquappen von Rainer Cherek aber ich versuche gerne mehrere Sachen und suche dann das beste aus. ;-)

    ich finde bei dem Archimede Badeanzug gut das man die Teile rausnehmen kann irgendwann. Bei den Kraulquappen kann man ja nix verändern. :-?

    Aber sie haben jetzt erst endlich hinbekommen bei den Kraulquappen den Kopf über Wasser zu halten.

    Kann man auch beides zusammen verwenden? Da Lisa nie in die Richtige Schwimmlage kommt. Sie zieht immer die Beine an.

    Danke Alex
     
  2. Erstmal für die Neugierigen die Bilder ;-) ...

    Ich habe letztens im Schwimmbad zwei Jungs mit diesen Anzügen gesehen (natürlich ohne Blumenmuster - sah aber trotzdem etwas merkwürdig aus :nix: ) und kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß das so toll ist?!
    Da kann man ja gleich eine Rettungsweste anziehen - obwohl - ist ja nur einmal rum... ob das überhaupt 'was bringt...!? :???:

    Ich binmal gespannt auf kompetentere Antworten :)

    Sheena
     

    Anhänge:

  3. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Stimmt es sieht wohl ungewöhnlich aus aber wenn die kinder so wenig Körperspannung haben bleibt einem nicht so viel über.

    lg Alex :prima:
     
  4. Die Frage ist, warum man überhaupt solche Schwimmhilfen möchte, die die Kinder vom Wasser fernhalten.
    Die Kraulquappen halten die kinder so weit vom Wasser fern, dass sie nichtlernen mit dem Mund und dem Wasser umzugehen.
    Der Anzug ist zwar insofern gut, dass man die Schwimmkörper abbauen kann, aber die richtige Lage müssen die Kinder darin auch mal finden. Sie können da genau so gut am Bauch liegen Kopf nach unten und ertrinken.

    Wenn ich nru will, dass die Kinder halbwegs sicher sind und ich mich möglichst wenig darum kümmern muss, dann sind diese Hilfen zusammen mit den normalen Schwimflügerln usw. alle gleich gut.
    Will ich aber, dass die Kinder damit zum Schwimmen kommen, dann sind immer Schwimmhilfen ideal, die eine aktive Bewegung des Kindes erfordern, damit sie den Auftrieb spüren und ihn bei einer Reduzierung der Hilfe kompensieren.
    Ich verwende am liebsten die Schwimmscheiben, da das Ärmelloch immer gleich bleibt und ich diese für das Kind angenehm reduzieren kann. Zuerst schwimmen sie mit 3 li + re, dann 2 li + re, dann 1 li + re + 1 in der Hose oder im badeanzug, dann nur mehr mit 2 und zuletzt mit 1 im Badeanzug.
    Jedes Reduzieren muss das Kind mit Bewegung ausgleichen, tut es das Kind nicht, dann hat ein Reduzieren keinen Sinn, weil es sich dadurch nicht aus dem Wasser rausdrücken kann.

    Erst wenn Kinder zielgerichtet Strampeln können, können sie den Auftrieb ausgleichen. Das ist von Alter zu Alter unterschiedlich, das können auch schon Kinder mit 1 Jahr. Wenn ich reduziere, kommt der Mund anfänglich wieder weiter zum Wasser, es ist daher unerlässlich, dass ich dem Kind lerne, damit umzugehen.

    Anbei ein Bild, das Kind war ein gutes Jahr alt, da ist sie schon nur mit 4 Scheiben geschwommen, mit 2 Jahren schwamm dieses Mädchen frei ca. 12 m.
     

    Anhänge:

  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,

    vielleicht zur Erklärung.

    1. Ich möchte mit beiden Kindenr alleine schwimmen gehen können weil ich es ihnen sonst nicht bieten kann weil niemand Zeit hat mitzugehen. Da denke ich es ist besser nicht alles so perfekt zu machen wie in einem Schwimmkurs sondenr es ihnen überhaupt zu ermöglichen sich im Wasser zu bewegen.

    2. Hast Lisa Down Syndrom und ist halt ziemlich schlapp in der Muskelspannung. Wenn sie unsicher ist wird sie noch schlapper. Sie hast schon mit den Kraulquappen gerade so Auftrieb um den Mund halbwegs über Wasser zu halten.

    Mich interessierte auch mehr das WIE die Bekannten die Schwimmanzüge nutzen. Ich finde für mich und die Kinder schon oft den richtigen Weg.

    Gerdae jetzt wurde mir vor 2 Wochen gesagt von Lisa´s ehemaliger Krankengymnastin das ich es falsch anfange Lisa das Radfahren beizubringen und ich solle mal dann über den Winter das Rad was vor kurzem noch Stützräder hatte wegstellen udn es dann im Frühjahr ohne Stützen versuchen. Sonst würde sie es nicht lernen und vergessen können. Sie kann es JETZT schon!!!
    Ich habe gelernt auch mein Gefühl zu hören und möchte einfach verschiedene Sachen testen um dann zu sehen was klappt am besten.

    lg Alex
     
  6. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    David benutzt mit mir alleine die Kaulquappen. Und hält sich damit super über Wasser.

    Zum Schwimmenlernen, benutzten wir in unserem Kurs Schwimmgürtle (zur unterstützung, den Po hochhalten) und Nudel oder Schimmbretter. Je nach übung. Damit kommt David super klar.

    Wenn sie mit den Kraulquappen zurecht kommt, würde ich auch nicht mehr so viel rumprobieren. Das verunsichert sie nur. Vielleicht zusätlich zur Unterstützung mal die Nudel oder das Bett um die Arme nach vorne halten zu können und den Po nach oben. Das ist so das erste was sie lernen sollte. Und für sie schwer genung werde wir. Halt wegen Ihrer Muskelspannung. Annimiere sie dazu Ihre Beine die Wasseroberfläche zu Strampeln und nicht unter Wasser. Ich stell mich dazu immer hinter David und sag "du strampeslt mich ja nicht nass!" ich reize ihn mich also nass zu sprizen und das geht nur wenn er die Beine aufs Wasser patscht. Geb ihr dazu ein Bett in die Hand das erleichter ihr die Beine so Hoch zu bekommen. Helfe ihr am Anfang, den sie sieht nicht was hinten passiert, dazu brauch sie erst das gefühl.

    So viel kann ich dir aus meiner Sicht raten. Da fällt mir ein das ich mal wieder mit David zum Schwimmen muss.
     
  7. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Das sit schon mal eine gute Idee.

    Ich dachte halt den Archimede Anzug damit der Po nach oben kommt. Weißt Du was ich meine?

    Ich werde es aber mal versuhen.

    lg Alex
     
  8. Bei uns beim Babyschwimmen geb es diese Scheiben auch, aber Lutmilla konnte sie gar nciht leiden - wie gewöhnt man die Kinder denn daran? :verdutz:
    Schwimmreifen findet sie ok.

    Sheena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...