Suche Tipps/Empfehlungen für englischsprachige Lektüre

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von Dannie und die 4 Zwerge, 25. Februar 2013.

  1. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Könnt Ihr mir was empfehlen? Mein Englisch ist ziemlich gut, aber ich will beim Lesen hauptsächlich entspannen und nicht alle Naselang grübeln, was der Autor meint;)...
    Also, bin gespannt auf eure Tipps ...ach ja, Fantasy und Science fiction mag ich nicht, ansonsten bin ich "offen"...:winke:
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Ich lese ausschließlich in english: Diana Gabaldon, Karen Hawkins, Karen Marie Moning, Janet Chapman, Melissa Mayhue, Karen Ranney, Jude Deveraux u.d Veronica Wolff

    Gesendet von meinem HTC Sensation XL with Beats Audio X315e mit Tapatalk 2
     
  3. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    AW: Suche Tipps/Empfehlungen für englischsprachige Lektüre

    Danke Annette, ich suche mal nach den von dir genannten Autoren...:winke:

    Gibt es einen besonderen Grund, dass du ausschließlich in Englisch liest?
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Suche Tipps/Empfehlungen für englischsprachige Lektüre

    Da ich Englisch wie Deutsch lese, fällt es mir immer schwer, konkrete Empfehlungen abzugeben. Ich würde mit einem Buch anfangen, das nicht zu dick ist, evtl. auch ein Jugendbuch, die sind vom Wortschatz her i.d.R. ganz gut zu lesen. Vielleicht hast Du ja auch ein Buch, das Du schon auf Deutsch kennst und von dem Du Dir jetzt die Originalfassung holen könntest? Dann wüsstest Du schon, worum es geht, was für den Einstieg vielleicht ganz hilfreich ist.

    Ansonsten könnte ich Dir vielleicht noch die Bücher von Maeve Binchy oder Cecilia Ahern empfehlen, das sind zwei irische Autorinnen, die angenehm zu lesende Unterhaltungslektüre mit wenig Tiefgang schreiben - solche Bücher lese ich zum Abschalten zwischendurch! :)

    LG, Bella :blume:
     
  5. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Dannie, hmm gute Frage.

    Ich lese einfach lieber in englisch als deutsch. Ich lieb aber auch das englisch sprechen :)

    Dazu kommt noch, dass die englischen Taschenbücher meist günstiger als die deutschen waren.

    Gesendet von meinem HTC Sensation XL with Beats Audio X315e mit Tapatalk 2
     
  6. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    AW: Suche Tipps/Empfehlungen für englischsprachige Lektüre

    Au klasse, das macht mir Mut. Ich lerne ja seit fast 29 Jahren Englisch, mache bei der Arbeit die Korrespondenz in Englisch und habe auch schon das Cambridge-Exam gemacht...außerdem gehe ich jeden Dienstag zum Englisch bei einer Muttersprachlerin...und trotzdem habe ich seit'm Abi kein ganzes Buch mehr gelesen, immer nur Texte (meist dienstlich). Aber ihr 2 macht mir Mut, danke! (Ein paar Freundinnen sagten mir nämlich, sowas soll man sich nicht "antun" in seiner (knappen) Freizeit ...)
    Dann werd ich wohl mal mit C. Ahern starten, die kenn ich ja schon auf deutsch und ich mag ihre Romane :winke:!

    I will tell you about my experiences ;)!
     
    #6 Dannie und die 4 Zwerge, 28. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2013
  7. Kleeblatt

    Kleeblatt Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Suche Tipps/Empfehlungen für englischsprachige Lektüre

    Auch ein Experiment, dass ich mal wagen sollte :)
     
  8. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Suche Tipps/Empfehlungen für englischsprachige Lektüre

    Hi Dannie!

    Falls Du Krimis/Thriller magst: ich lese mittlerweile viele auf englisch. Z. B. Karen Rose, Karin Slaughter, James Patterson oder Iris Johansen. Aus dem simplen Grund, dass die Bücher da mindestens 1 Jahr (manchmal sogar 2) vor den deutschen erscheinen und ich einfach neugierig bin :zwinker:. Ich liebe z. B. die "women's murders club"-Reihe von James Patterson da hab ich auf englisch grad aktuell Band 12 hier liegen, auf deutsch ist grad mal Band 10 erschienen.

    Und ich schieb auch einfach gerne mal ein englisches Buch dazwischen um in der Sprache drin zu bleiben und das Hirn fit zu halten :zwinker:. Ich versteh da auch nicht immer jedes Wort, den Sinn allerdings eigentlich immer :jaja:. Und falls ich wirklich gar nicht weiter komme, dann guck ich auch schon mal im Wörterbuch nach.

    Angefangen hab ich auch mit Büchern die ich auf deutsch schon mal gelesen hatte. Allerdings darf das bei mir nicht sofort aufeinander folgen, sonst langweile ich mich :hahaha:. Ich glaub, der erste war ein Harry Potter :???: den ich auf englisch gelesen habe.

    Ach, und was ganz Schnelles für zwischendrin mal: es gibt immer mal bei Aldi Sprachkrimis auf englisch :jaja:. Gabs jetzt grad kürzlich wieder. Das sind dann immer ganz dünne Bände die man fix lesen kann und zusätzlich sind am Ende eines Kapitels noch Übungen die man machen kann (oder auch nicht :oops:).

    Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Spaß beim schmökern!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...