Suche Rezept für HaferflockenBrei!

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von schildkroete, 31. Mai 2005.

  1. Hallo

    Ich suche ein gutes+erprobtes Rezept für einen HaferflockenBrei.Bitte wer hat ein gutes und möchte es mir verraten,bitte. Danke!

    Bitte per PN!
     
  2. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Hallo Schildkroete,
    eigentlich stellen wir Rezepte immer hier rein, dann haben alle etwas davon :)

    Meinst du einen Haferflockenbrei fuer Babys oder meinst du etwas was in Richtung oatmeal oder porridge geht und fuer Kleinkinder und Erwachsene gedacht ist?
     
  3. Hallo

    Suche was für Kleinkinder.Die Haferflockenkekse,die ich hier gefunden habe liebt mein Sohn über alles.Aber ich möchte schön langsam anfangen(nach 2 Jahren),das er mit uns mitfrühstückt und da ich auch gerne Breie und Müslis in der Früh esse,suche ich eben für meinen Sohn solch einen "selbergemachten" Haferflockenbrei.

    Bitte das wäre ganz nett,wenn du etwas für mich hättest.
     
  4. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ein richtiges Rezept habe ich auch nicht, aber ich schreibe dir gerne, wie ich mir morgens meinen Haferbrei köchle ....
    Haferflocken (kleinblatt, die groben Vollkornflocken werden mir nicht matschig genug) in einen Topf, pro Person so ca. 4-6 Eßl. Dann Wasser-Milch-Gemisch (hälftehälfte) dazu bis alles gut schwimmt und unter ständigem Rühren aufkochen. Wenn du merkst es ist zu flüssig oder fest, eben entsprechend nachkippen. Ich mach das immer so aus den Handgelenk ... :nix:
    Wenn es ein Minütchen gekocht hat, Platte ausschalten und Topf noch stehen lassen, es sollte so 5-10min ziehen, damit die Flocken gut gar sind (dann sind sie wesentlich bekömmlicher!). Ich stelle den Topf immer aus so ein Gitter aus Draht, damit mir nichts anbrennt.
    Während der Porridge zieht, schnipple ich meinen Apfel, manchmal reibe ich auch die Hälfte davon. Apfel unter den warmen Brei heben und mit Mandelmuss oder gehackten Nüssen verfeinern. Oder einfach so essen, ohne alles, auch lecker.
    Geht auch mit Hirseflocken oder einer Mischung aus Flocken.
    Vollkornflocken am besten am Abend vorher in Wasser einweichen und/oder länger kochen lassen.
    Ich hoffe, das hilft dir weiter.
    :p
     
  5. Hallo

    Mmmmhh,das klingt lecker.Danke werde ich morgen probieren!
     
  6. Kevin mag ihn,muss ihn jetzt jeden Tag kochen,danke nochmals für das Rezept :prima: Und somit haben wir uns ERFOLGREICH das Fläschchen trinken abgewöhnt,zumindestens in der Früh,am Abend werde ich vielleicht anfangen einen Milchreis geben,....damit er auch wirklich durchschläft :)

    Danke nochmals!
     
  7. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Gerne geschehen !
    Willkommen im Club der Porridge-Fans ! :prima:
     
  8. Hallo

    Ja,danke!:prima:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...