Strudel von Paprika, Tomaten und Schafskäse und Knödel......

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Italia, 22. September 2004.

  1. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Strudel von Paprika, Tomaten und Schafskäse

    500 g Mehl
    1 Ei
    40 ml Olivenöl
    120 ml Wasser
    2 Fleischtomaten
    je 1 gelbe und grüne Paprika
    2 Lauchzwiebeln
    2 Zweige Rosmarin
    100 g Schafskäse
    1 Knoblauchzehe,angedrückt
    1/4 Fladen- oder Weißbrot vom Vortag,
    zerbröselt
    Salz, Pfeffer,
    Olivenöl zum Einpinseln und Anbraten,
    Frischhaltefolie

    Mehl, Ei, Olivenöl, Wasser und eine Prise Salz zu einem glatten Teig
    verarbeiten. Diesen in Frischhaltefolie einschlagen und gekühlt mindestens
    30 Minuten ruhen lassen.
    In der Zwischenzeit die Tomaten häuten und grob würfeln. Paprika ebenfalls
    in Würfel, Lauchzwiebeln fein schneiden, Rosmarin hacken und den Käse grob
    zerbröseln.
    Paprikawürfel und die angedrückte Knoblauchzehe in Olivenöl anbraten.
    Den Strudelteig mit einem Nudelholz ausrollen oder auf dem Handrücken dünn
    ausziehen. (Das sollte auf einem mit Mehl bestäubten Geschirrtuch gemacht
    werden.)
    Den Teig mit Olivenöl einpinseln, Brotbrösel, Gemüse, Käse und Rosmarin
    darüber streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Strudel mit Hilfe des
    Tuchs aufrollen. Von außen nochmals mit Olivenöl bepinseln und auf ein mit
    Backpapier ausgelegtes Blech legen und im 220 Grad heißen Ofen ca. 15
    Minuten hellbraun backen.
    Zum Strudel passt gut ein Romanasalat mit Vinaigrette und gerösteten
    Pinienkernen.

    Für 2 Personen...

    :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:


    Zwetschgen-Knödel

    400 g Kartoffeln
    30 g flüssige Butter
    2 Eigelb
    3-4 EL Mehl
    2 EL Weizengrieß
    6-8 Zwetschgen
    6-8 Zuckerwürfel
    50 g Butter
    50 g Semmelbrösel
    Salz, Zucker

    Die Kartoffeln weich kochen, pellen und noch warm durch eine Presse
    drücken. Mit flüssiger Butter, Eigelb, Mehl, einer Prise Salz und Grieß zu
    einem festen Teig vermischen. Den Teig einige Minuten ruhen lassen, dann
    eine Kochprobe machen und gegebenenfalls noch etwas Mehl zugeben, falls die
    Masse nicht gut halten sollte.
    Die Zwetschgen anschneiden, Kerne auslösen und jeweils durch ein Stückchen
    Würfelzucker ersetzen.
    Aus dem Teig zwetschgengroße Kugeln formen, diese flachdrücken, die
    Zwetschgen darin einpacken und zu Knödeln drehen. Die Knödel in kochendes
    Wasser legen und knapp 10 Minuten sieden lassen.
    In der Zwischenzeit Butter schmelzen lassen, die Semmelbrösel zugeben und
    mit Zucker abschmecken. Die Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen,
    anrichten und mit den Butterbröseln übergießen.
    Auch für 2 Personen

    Guten appetit
     
  2. :koch: :pfannkuc: :monster:

    Ich war gerade beim Speiseplanaufstellen.

    DANKE !!!

    LG makay
     
  3. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Hi Bea,

    waerst du bitte so lieb und postest Deine Zwetschgen-Knoedel in einem eigenen Beitrag... sonst kann ich sie so schlecht im Schnullerfamilienkochbuch verlinken.

    Liebe Gruesse,
    Claudi & Co.
     
  4. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ach Bea, Deine Rezepte klingen immer so lecker. Davon werde ich bestimmt mal was ausprobieren.

    LG Steffi
     
  5. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jaaaaaaa mach ich ... :bravo:
    Grüße
    Be@
     
  6. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi das würde mich freuen... :bravo:
    ich will versuchen noch mehr ital. Rezepte abzutippen aus meinen gesammelten werken.

    Grüße
    Be@
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...