Stillt er sich ab?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Anki, 18. Mai 2005.

  1. Hallo,

    ich bin ein wenig verunsichert denn ich weiß nicht so recht was mit Niklas los ist.

    Bis vor etwa 10 Tagen habe ich ihn 2-3 mal täglich (auch nachts)gestillt. Abends, nach bedarf Nachts, und Morgends.

    Es fing damit an das er als letzte Mahlzeit gegen 19 Uhr seinen Milchbrei bekommt. Nun reicht ihm dies und er möchte keine zusätzliche Brustmahlzeit vor dem zu Bett gehen gegen 20.30.

    Nachts wacht er hin und wieder mal auf. Ich lege ihn nicht an denn er schläft auch schnell wieder ein.

    Morgends zwischen 6-7 Uhr lege ich ihn an und er trinkt ein wenig. Eine Brust wie immer. Bis vor kurzem wollte er gegen 9 noch mal trinken jedoch nun nicht mehr.

    Heute habe ich ihm zum Früstück gegen 9.30 eine halbe Scheibe Graubrot und eine halbe Banane gegeben. Dazu Fencheltee. Er war zufrieden und satt.

    Ist es denn so, das sich ein Kind so abstillt?

    Bin zwar ein wenig traurig wenn es so ist aber andererseits kann ich endlich was gegen meine angefutterten Pfunde tun.

    Braucht er eigentlich noch eine Milchflasche? Er bekommt nur abend Milchbrei.

    Vielen Dank und liebe grüße
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Bianca,

    ja so geht harmonisches Abstillen vor. Du bietest deinem Kind Beikost an - es steigert auf komplette Portionen und holt sich nur noch das an der Brust was nötig ist.

    Vormittags bzw. früher Morgen würde ich das Stillen unbedingt beibehalten. Auch wenn die Begeisterung im Moment nicht mehr so riesig scheint ist es dennoch eine wichtige Mahlzeit. Und solange du positiv gedanklich beim Stillen bleibst kommt auch noch Milch. Denn abgestillt wird vor allem zuerst im Kopf.

    Treten Situationen ein wie z.B. Krankheit des Kindes kann die Milchproduktion sehr schnell wieder angekurbelt werden. Kranke Kinder bevorzugen Saugmahlzeiten. Das ist an der Brust genauso wie an der Flasche. Denn Saugen ist mehr als Nahrungsaufnahme. Deshalb würde ich auch binnen des 1. Jahres nicht aktiv abstillen - und wenn Kind ab solut Brust verweigert an die Flasche gewöhnen. Bis zum 2. Geburtstag wird das Saugen auf jeden Fall noch empfohlen.

    Schön dass dein Kind so begeistert isst. Es vollzieht damit einen langsamen Abnabelungsprozeß von der Brust. Und Zuwendung, Zärtlichkeit und Trost hängt schließlich nicht an der Brust alleine :wink:

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...