Stillen und Schwimmen???

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Rita, 9. August 2003.

  1. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    wir fahren demnächst für eine Woche nach Italien ans Meer. Im Gespräch mit meiner Nachbarin sind wir bei der Hitze auch aufs Schwimmen gekommen und sie meinte, sie würde während der Stillzeit nicht schwimmen 8O Jetzt habe ich gleich meine Nachsorge-Hebamme angerufen und die hat mir auch davon abgeraten zu schwimmen wegen der Keime, die in die Brust eindringen und eine Brustentzündung verursachen könnten. :o
    Ich krieg die Krise! Italien-Urlaub und kein Meer, kein Swimming-Pool :heul: :o :heul: ?
    Ich hab mich schon sooooo aufs Schwimmen gefreut!

    Ich hab aber auch schon andere Meinungen gehört von Müttern, die bedenkenlos ins Wasser gegangen sind während der Stillzeit. Was meint ihr?

    Liebe Grüße
    Rita
     
  2. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo Rita,

    ich stille auch noch und war mit Timmy schon im Schwimmbad. Außerdem fahren wir im September in die Türkei, und bis dahin, denke ich will er immer noch seine Brust haben. Ich werde trotzdem in den Pool gehen.

    Ich denke nicht, daß ich deshalb gleich eine Brustentzündung bekomme. Da gehen allerdings die Meinungen auseinander.

    Wenn Du gerne schwimmen willst, warum dann nicht?

    Viele Grüße
     
  3. Stillen und schwimmen klar

    Hi
    also ich habe viermal über den Sommer gestillt, war unzählige Male im hallen/Freibad, in unserem Swimmingpool und im See.
    die einzige Veränderung war das Baby einen kühleren Busen umklammerte und das die Milch nicht gleich soo fließt (halt ein zwei Minuten länger bis es richtig läuft).
    das ist alles, in 4 Saisonen nie was gewesen.
    Denke das du deshalb keine Gedanken machen musst,
    das Risiko wird darin bestehen das bei sehr kalten Wasser die Milch wie gesagt nicht gleich richtig fließt und bei besonderst empfindlichen könnte es ein MINi MIlchstau werden dazu dann im dümmsten Fall ein paar Keime und fertig ist die Brustentzündung.
    Nachdem Schwimmen, trockenes Bikini Oberteil und gut abtrocknen oder oben Ohne soll ja sehr gesund sein, dann ist der Busen auf jeden fall trocken und warm!!

    Genieß deinen Urlaub mit allen drum und dran
    Viel Spass dabei

    liebe Grüße Tina
     
  4. ich bin wärend jeder meiner 3 Stillzeiten schwimmen gegangen. Ich habe mir da überhaupt nix dabei gedacht. :)

    Auch jetzt wieder, wir gehen fast täglich ins Freibad, und auch ich geh´ins Wasser. :jaja:

    Mach Dir nicht so viel Gedanken. Geniese Deinen Urlaub in vollen Zügen. :-D

    Viel Spaß :winke:
     
  5. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Ich bin auch noch nie auf die Idee gekommen. Und ausser das die Milch nicht so schnelle fließt direkt nach dem Schwimmen hab ich keinerlei Probleme. Bin mehrmals täglich im Gartenpool. Ich würde es einfadch probieren und glaub nicht das du dir Sorgen machen musst!

    lg Tami
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. nach schwimmen im meer baby stillen

    ,
  2. stillen wie ins freibad

Die Seite wird geladen...