Steuerkarte - Freibetrag für Arbeitsweg?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Eve, 22. Oktober 2004.

  1. Eve

    Eve 's Heidi

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Guten Abend Ihr Lieben,

    heute erschien meine neue Fernsehzeitschrift, die TV14. Und auf Seite 42 (falls jemand die auch hat) stehen einige Finanztipps, unter anderem dieser hier:

    In diesen Tagen erhalten Sie die Steuerkarte 2005. Zwei Punkte sollten Sie checken, bevor Sie sie in Ihrer Firma abgeben:
    - ist die Steuerklasse richtig?
    - Haben Sie einen Arbeitsweg von täglich 15 Kilometern oder mehr oder weitere Werbekosten?
    Dann lassen Sei sich die bei Ihrem Finanzamt als Freibetrag eintragen. Das kann Ihnen im kommenden Jahr durchschnittlich fast 40 Euro mehr netto pro Monat einbringen.


    Da ich ja jetzt auch wieder zur arbeitenden Bevölkerung gehöre ( :bravo: ) und mein täglicher Arbeitsweg 30 Kilometer hin und ebensoviele zurück beträgt, wäre das ja für mich ganz interessant.

    Allerdings habe ich von dem ganzen Zeugs überhaupt keine Ahnung. Stimmt es was dort steht? Ich hab sowas noch nie gehört dass man sowas auf der Steuerkarte eintragen lassen kann. Hat das von Euch schonmal jemand gemacht? Gehe ich da einfach zum Finanzamt und sage Bescheid?

    Wäre schön wenn sich jemand damit auskennt.


    liebe Grüße :winke:

    Eve
     
  2. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    Hallo Eve,

    fuer das Eintragen von Freibetraegen ist das Finanzamt zustaendig, fuer dich sitzen die in der Magdeburger Strasse :)
    Die sind da eigentlich ganz nett und beantworten auch Fragen. Ich wuerde es an deiner Stelle einfach mal probieren - mehr als "nein" sagen koenne sie ja nicht.

    Liebe Gruesse,
    Ingo
     
  3. Eve

    Eve 's Heidi

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Danke Ingo!

    Ich weiß schon wo bei uns das FA ist :-D

    Wollte nur mal wissen ob das schon mal einer gemacht hat, und da dann wirklich was bei raus springt.


    liebste Grüße an Dich


    Eve
     
  4. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    Hallo Eve,

    der Freibetrag wird von deinem Jahres-Brutto-Einkommen abgezogen und dann erst die Steuern berechnet.
    Je nach Steuerklasse und Einkommen kann man da schon einges an Geld herausbekommen.
    Wichtig: Du hast nur weniger Abzuege im laufenden Jahr, nach einer Steuererklaerung bzw. Bescheid wuerde eventuelle Erstattungen dann natuerlich niedriger ausfallen als sonst. Und mehr Geld raus als Du Steuern abgefuehrt hast bekommst Du eh nicht.

    Du kannst ja mal mit dem Gehaltsrechner spielen und bei Freibetrag verschiedene Werte eintragen - dann siehst Du die Veraenderung.
    http://www.sueddeutsche.de/jobkarriere/erfolggeld/app/263/9254/

    Ich hab das mal mit 2500 EUR Brutto und deinen 30km ausgerechnet - der Zahlbetrag aendern sich um 50 EUR.

    Das musstest Du mit deinen Werten auch machen.

    Grundsaetzlich schadet so ein Freibetrag nicht - also immer versuchen.

    Gruss,
    Ingo
     
  5. Eve

    Eve 's Heidi

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Danke für die Infos. Na mal schauen ob ich das mache, ich kann mich ja mal genau erkundigen.

    8O 2.500 € brutto 8O Hach wäre das schöööön! Aber nimm mal mehr als die Hälfte weg, dann kommts so ungefähr hin. :???:


    LG

    Eve
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...